Du bist nicht angemeldet.

geba112

Schüler

  • »geba112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Motorrad: Navigator 1000

Hobbys: Biken

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 20. Juni 2014, 20:56

Tachoabweichung

Hallo zusammen
Ich bin gestern mit der Navi und meiner Holden hinten drauf inclusive Topcase mal kurz auf die Autobahn weil wir spät dran waren.
Einmal kurz aufs Gas und der tacho zeigte 230 kmh an,mein Navi kamm so schnell gar nicht mit,
da ich gleich wieder vom Gas mußte.
Ich denke ja nicht das ich 230 kmh gefahren bin,was meint ihr was ungefähr realistisch ist?
Die gelegenheit es zu überprüfen hatte ich nciht mehr da doch viel Verkehr war,einiges wäre sicher noch gegangen aber mit Frau und Topcase doch zu riskant da das Fahrwerk doch ziemlich unruhig wurde.
Gruß Gerd :wheely:

  • »Wolfgang_62« ist männlich

Beiträge: 600

Motorrad: Cagiva Navigator 1000

Hobbys: angeln, Fitnes

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 20. Juni 2014, 23:15

Hallo Gerd,

wieviel das wirklich waren ist schwer zu sagen. Vielleicht 220km/h. Wenn du eine Navi ECU drin hast müsste sie auch kurz darüber in den Begrenzer laufen. Ich selber bin mit meiner Navi nie über 220 laut Tacho gefahren. Ich habe auch immer das große Top-Case drauf und meine Navi wird dann auch unruhig.

Gruß
Wolfgang

Snoopy

Profi

Beiträge: 996

Motorrad: Navigator, Raptor 1000, Suzuki DR 650 SE

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 21. Juni 2014, 14:11

Hallo Gerd, hallo Wolfgang,

Meine Navi lief mit der Org. NaviECU nach Einstellung vom Wolle auf der Geraden locker bei 230km/h in den Begrenzer. Das Garmin hat's da knapp unter 220km/h gespeichert.
Einen Topspeedtest mit der RapiECU musste ich abbrechen weil die Navi unangekündigt bei 190km/h stark zu pendeln anfing. Da die Raptor ECU im 6. Gang nicht abregelt und 9PS Mehrleistung zur Verfügung stellt sollte die Navi die 230km/h locker knacken können!

Gruß
:navi: Olaf :gas:
Wer vor der Kurve nicht bremst war auf der Geraden nicht schnell!

bernd

Anfänger

  • »bernd« ist männlich

Beiträge: 35

Motorrad: Raptor 1000

Hobbys: Moped, Boote, Modellbau

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 21. Juni 2014, 15:42

Hallo Gerd,

hab zwar keine Navi sondern einen Raptor, aber dort ist die Tachoabweichung nahe an der erlaubten Obergrenze von 10% +4km/h.

Mit einem Garmin Navi ergaben sich bei angezeigten 242 km/h "echte 222km/h. :winke:


Gruß Bernd

wezell

Profi

  • »wezell« ist männlich

Beiträge: 980

Motorrad: 2000er Navigator in Blau

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 21. Juni 2014, 15:47

Im Originalzustand lief meine Navi laut Tacho bei 240 in den Begrenzer, laut GPS warens dann aber nur 212KM/h und das ist auch realistisch, bei verschiedenen Tests in Motorradzeitschriften warens auch um die 210Km/h. Habe meine dann länger übersetzt und mit dem TLR Motor mit Raptor ECU ist sie dann laut Prüfstand um die 238Km/h gelaufen, aber in freier Wildbahn hab ich das nie getestet, mir war mein Leben irgendwie wichtiger!

Gruß Jürgen

geba112

Schüler

  • »geba112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Motorrad: Navigator 1000

Hobbys: Biken

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 21. Juni 2014, 17:17

Hallo zusammen
danke für euere beiträge
Ich hab ein raptor ecu drinnen,denke es würde schon noch bis 240 locker gehen
aber dazu müßte ich alleine und ohne topcase fahren.
beeindruckender ist wie locker sie weit über 200 geht ohne irgendwie in ein leistungsloch zu kommen.
da die navi mit raptor ecu weit höher dreht war ich sicher noch ne ecke vom begrenzer weg,denke mal ich war bei 9000 umin.
10500 umin macht der raptorecu bei mir laut anzeige.
ich wünsch euch allen einen schönen sonntag und schöne kilometer mit euerer cagiva.
gruß gerd :60: :danke:

eetarga

Profi

  • »eetarga« ist männlich

Beiträge: 752

Motorrad: Cagiva Gran Canyon

Hobbys: Küche, Kochen, Essen, BMW Cabrios und Gaffelsegeln, klar auch meine Cagiva GC :-)

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 21. Juni 2014, 18:53

...nur mal ne Frage an alle "über 200 Fahrer hier" : wie ist das denn mit den Luftverwirbelungen? Die GC bepustet ja direkt den Fahrer über die kurze Scheibe. Aber man spricht doch immer davon, das die Navi mehr schützt, aber dafür Verwirbelungen bzw. Turbulenzen via höhere Scheibe abgibt?!
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!

andreaskarl

Fortgeschrittener

  • »andreaskarl« ist männlich

Beiträge: 515

Motorrad: Nur noch ne Navi, man wird ruhiger ...

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 21. Juni 2014, 19:35

Hi Christoph,

jo, mit der Spoilerscheibe der Granny ist das auf Langstrecke bei höherem Tempo nicht sehr lustig, das ist bei der Navi schon viiiel besser ....
Die Turbulenzen u. vor allem der Lärm sind dafür aber ECHT grausam ...
Bin dieser Tage heuer das erste Mal mit der Granny gefahren (durchaus flott ...) ............................DIESE RUHE, EIN TRAUM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Also da MUSS bei der Navi was passieren, im Moment tendiere ich zur GP 500 Scheibe,
die wird hier von den meisten ja sehr empfohlen ...
Gibt hier aber eh etliches zum Lesen darüber ....

:winke:
Andreas :winke:

Fahren, nicht putzen ...

Andy PF

Boschtler

  • »Andy PF« ist männlich

Beiträge: 1 254

Motorrad: Cagiva Navigator, Aprilia Pegaso 600

Hobbys: Mei Boscht, mei Navi un mei RC-Drecksäue!

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 23. Juni 2014, 12:55

Buggel nunna, mit Rückenwind und Heimweh zeigt mein Tacho 235km/h an. Was aber tatsächlich die Geschwindigkeit ist keine Ahnung. :rolleyes:

Die original Navischeibe nimmt zwar etwas Druck weg, aber die Verwirbelungen am Helm sind schon extrem laut! Deshalb hab ich meine gekürzt, ergo etwas mehr Druck aber Lärm um ein vielfaches weniger. Da ich eh sehr selten in den 200er Regionen fahre ist mir das auch Wurst! ;)
Gruß aus dem Wilden Süden /Abteilung Nordschwarzwald

Andy

www.cagiva-navigator.de

10

Montag, 23. Juni 2014, 14:09

Ich ducke mich immer hinter die hohe Scheibe, dann ist es auch ruhig.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."

Axel WL

Prinz Charming

  • »Axel WL« ist männlich

Beiträge: 1 198

Motorrad: Cagiva Navigator + Yamaha MT01, früher mal Hornet 900, Raptor 1000, Honda NTV, XJ 600

Hobbys: Fotografieren, Tischtennis

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 23. Juni 2014, 14:31

Ich hab inzwischen die GP500-Scheibe drauf, die ist deutlich leiser als die originale Scheibe. Aber man hat dann natürlich den Kopf voll im Wind, was bei meinem recht lauten Nolan auch nicht der Hit ist.

Zum Thema Höchstgeschwindigkeit kann ich nix beitragen. Meine Navi wird in einigen Geschwindigkeitsbereichen irgendwie instabil und fängt auf dem Weg Richtung 200kmh zwischendurch immer mal wieden an, leicht zu pendeln.
Dafür scheint mein Tacho zumindest im unteren Geschwindigkeitsbereich recht genau zu gehen.
Tacho 65kmh ~ 62kmh (GPS)
Tacho 85kmh ~ 81kmh (GPS)
Zwischen 100 und 130 ist die Abweichung noch deutlich im einstelligen Bereich.

eetarga

Profi

  • »eetarga« ist männlich

Beiträge: 752

Motorrad: Cagiva Gran Canyon

Hobbys: Küche, Kochen, Essen, BMW Cabrios und Gaffelsegeln, klar auch meine Cagiva GC :-)

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 23. Juni 2014, 21:02

Wir haben hier so Anzeigen am Stadteingang, da wird die gefahrene Geschwindigkeit angezeigt. Das soll abschrecken :ablach , aber so ist zumindest eindeutig zu erkennen, das der GC Tacho so gut wie keine Voreilung hat. Bis 85 km/h kann ich keine Abweichung feststellen.
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!

Snoopy

Profi

Beiträge: 996

Motorrad: Navigator, Raptor 1000, Suzuki DR 650 SE

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 23. Juni 2014, 21:08

Ich finde diese Smilys echt viess! Fährste innerhalb der zulässigen km/h wirste von dem auch noch ausgelacht! Aber nich mit mir, mit mir nich!!! :wuetend:

:navi: :gas:

:wheely:
Wer vor der Kurve nicht bremst war auf der Geraden nicht schnell!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Snoopy« (27. Juni 2014, 21:43)


  • »Bengelchen46« ist männlich

Beiträge: 2 309

Motorrad: Raptor 1000, wieder in Betrieb!!! Aprilia Pegaso Strada

Hobbys: Moped fahren, Grillen, meine Glatze Polieren :-)

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 23. Juni 2014, 22:06

:goodpost:
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!

geba112

Schüler

  • »geba112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Motorrad: Navigator 1000

Hobbys: Biken

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 27. Juni 2014, 21:11

Scheibe

Hallo zusammen
Ich hab bei meiner navi nen Scheibenaufsatz von Tante Louise drauf,bekommst keinen Wind an den Helm und wird auch nicht lauter.
Gruß Gerd :wheely:

bomba291

Anfänger

  • »bomba291« ist männlich

Beiträge: 42

Motorrad: KTM 640 Adventure 01, Cagiva Navi 01

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 28. Juni 2014, 09:22

Hallo Gerd!

Welche Scheibenufsatz hast du den drauf? Hast Du zufällig ein Bild ?

Ich hab bei meiner die beiden "Hinterlüftungsöffnungen" zu gemacht, das hat viel gebracht. Hab einen Uvex Enduro-Helm den ich im Sommer mit Crossbrille fahre. Seit ein paar Wochen benutze ich aber so Silikon-Ohrenstöpsel. Jetzt ist echt Super

Ciao Christoph

geba112

Schüler

  • »geba112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Motorrad: Navigator 1000

Hobbys: Biken

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 1. Juli 2014, 22:22

Hallo Christoph
Den Scheibenaufsaz findest im Louiskatalog auf Seite 624 unten links ca 60 € bringt echt viel fahre im Sommer mit nem Noilanhelm an dem das Kinnteil ausklinken kannst ist echt super das Sichtfeld damit.
Im Urlaub bei 35 Grad echt ne wohltat.
Gruß Gerd :wheely:

andreaskarl

Fortgeschrittener

  • »andreaskarl« ist männlich

Beiträge: 515

Motorrad: Nur noch ne Navi, man wird ruhiger ...

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. Juli 2014, 11:12


Ich hab bei meiner navi nen Scheibenaufsatz von Tante Louise drauf,bekommst keinen Wind an den Helm und wird auch nicht lauter.


"Wird auch nicht lauter", oder wird leiser?

:winke:
Andreas :winke:

Fahren, nicht putzen ...

geba112

Schüler

  • »geba112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Motorrad: Navigator 1000

Hobbys: Biken

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. Juli 2014, 20:13

wird lieser,da ja weniger Wind an den Helm kommt und somit weniger verwirbelungen hast.
Fährt sich viel entspannter so
Gruß Gerd :kappe: