Du bist nicht angemeldet.

Ähnliche Themen

51

Dienstag, 24. Juni 2014, 18:15

Eigentlich braucht man nur eine Büroklammer, dann kannst Du den Fehlercode im Cockpit sehen. ;)
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."

andreaskarl

Fortgeschrittener

  • »andreaskarl« ist männlich
  • »andreaskarl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 515

Motorrad: Nur noch ne Navi, man wird ruhiger ...

  • Private Nachricht senden

52

Freitag, 27. Juni 2014, 08:02

So,
damit konnte ich erstmal gar nix anfangen, und wollte das für den Rest dieser Woche auch in Ruhe lassen,
meine Nerven gehen im Moment eh für andere Dinge drauf ... :crying:
Nachdem ich heute aber wieder mal sehr zeitig munter war ........................... tolle Sache ist das ...
War ich ja komplett daneben bis jetzt, ich hatte da eigentlich eine ziemlich aufwendige Bastellösung als Alternative zum Werkstattgerät in Erinnerung ...
Keine Ahnung woher das kam ....
Freut mich aber dass es damit so simpel und scheinbar auch für mich Elektro-Legastheniker machbar wird .... 8o
Danke für den Hinweis, wieder mal ... ;) :2freu:

:winke:
Andreas :winke:

Fahren, nicht putzen ...

andreaskarl

Fortgeschrittener

  • »andreaskarl« ist männlich
  • »andreaskarl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 515

Motorrad: Nur noch ne Navi, man wird ruhiger ...

  • Private Nachricht senden

53

Mittwoch, 2. Juli 2014, 11:05

So, mal einen Zwischenstatus abgeben:
82° Thermostat eingebaut, Betriebstemperatur durchschnittlich doch um die 85°,
bei kühler Witterung und "Schleichfahrt" aber doch auch unter 80°, also nicht ganz so toll ... :thumbdown:
Also ggf. doch einen Gang runter od. doch noch ein anderes Thermostat ...
Lüfter schaltet brav bei ca. 105°, macht allerdings ein etwas seltsames Geräusch beim Anlaufen,
als ob er irgendwo streift, ist aber so nix zu sehen,
also nochmals gucken wenn die Tankhälften wieder mal runter sind,
bzw. hab ich auch irgendwo ein Endoskop versteckt, vielleicht geht mit dem was ...
Um die Fehlercode-Geschichte hab ich mich noch nicht gekümmert,
fehlt mir im Moment einfach der Wille dazu mich da einzulesen ...
Und da die Navi eigentlich auch gut läuft ...

:winke:
Andreas :winke:

Fahren, nicht putzen ...

54

Mittwoch, 2. Juli 2014, 11:57

bzgl. Lüfter und "schleifen": Am Lüfter verläuft/verlaufen rechts (in Fahrtrichtung) mehrere Kabelstränge "ab Werk recht unsachgemäß" einfach so frei schlabbernd vorbei. Hab diese mit Kabelbinder am Rahmenholm befestigt.

Hatte anfangs auch "ein etwas seltsames Geräusch beim Anlaufen", wobei im Stand (bei manueller Betätigung des Lüferrads) keinen Kontakt zu dem Kabelsträngen zu sehen/spüren war. Während der Fahrt oder wenn die Maschine warm war, hat man dann deutlich gemerkt/gehört das beim Anlaufen irgendwo was streifte. Nach dem fixen mit Kabelbinder wars Geschichte....

Gruß,
Willi

Matthias

Schüler

  • »Matthias« ist männlich

Beiträge: 162

Motorrad: Navi

Hobbys: Moped, Klettern...

  • Private Nachricht senden

55

Mittwoch, 2. Juli 2014, 13:22

An den Kühler/ Lüfter kommst auch ran ohne den Tank runter zu bauen.

Unten die Schraube lösen. Kompletten Kühler nach oben schieben, der ist nur eingehängt. Dann hat man eigentlich ganz gut Platz zum arbeiten.

Gruß

andreaskarl

Fortgeschrittener

  • »andreaskarl« ist männlich
  • »andreaskarl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 515

Motorrad: Nur noch ne Navi, man wird ruhiger ...

  • Private Nachricht senden

56

Mittwoch, 2. Juli 2014, 16:12

@DeWill

Das Kabel-Gewurstel rechts über das man sich ja echt so seine Gedanken machen könnte :whistling:
hatte ich bereits vorher am Rahmen "verkabelbindert", das kanns also nicht sein ...

@Matthias

Das hatte ich mir eigentlich auch so gedacht, hat aber nicht geklappt ...
Aber wenn du das auch so machst sollte es bei mir ja wohl auch gehen ...
Mal etwas WD in Richtung Aufhängungen blasen und dann hoffentlich... :peace:

:winke:
Andreas :winke:

Fahren, nicht putzen ...

57

Donnerstag, 3. Juli 2014, 09:29

So, mal einen Zwischenstatus abgeben:
82° Thermostat eingebaut, Betriebstemperatur durchschnittlich doch um die 85°,
bei kühler Witterung und "Schleichfahrt" aber doch auch unter 80°, also nicht ganz so toll ... :thumbdown:
Hmm, zuerst würde ich versuchen heraus zu bekommen, welches Thermostat da hineingehört.Wenn der Motor einmal warm ist, darf die Temperatur nicht dauerhaft unter 80°C fallen. Bei Regen und gleichzeitig kühler Witterung kann das mal kurzfristig geschehen.

Andererseits habe ich den Eindruck, daß mein Thermostat so etwa bei 82°C Anzeige öffnet (Temperatur sinkt kurzfristig und steigt dann wieder). So verkehrt kann Dein Thermostat dann eigentlich nicht sein.

Also ich denke, wenn Deine Anzeige auch bei langsamer Fahrt sich irgendwann um 85°C einpendelt, ist alles in Ordnung.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."