Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 8. September 2016, 09:44

kleben von Tankanschluss

Bei meiner Guten mußte ich leider feststellen das der Schnellverschlußbzw. die Gewindehüle ,wo sich der Benzinfilter im Tank befindet undicht gewurde ist. Leider so stark das man es nicht mehr ignorieren kann. Habe die komplette Hülse rausbekommen ,nun ist die Stelle ohne Gewinde, möchte einen Stopfen einkleben. Gibt es einen Kleber der langfristig hält? Der Gedanke ist die beiden anderen Tankanschlüsse mit einem T-Stück zu verbinden.

Hat jemand damit auch schon Erfahrung? :regen:
Gruß Pflaume

2

Donnerstag, 8. September 2016, 20:18

Danke habe nun einige Seiten im Forum gelesen .
Werde mir einen neuen Einsatz drehen und dann einkleben .
Hat sich jemand in letzter Zeit die Schlauchkupplungen aus Metall neu bestellt und kennt dadurch einen aktuellen Preis und Bezugsquelle?

Danke im Voraus
Pflaume
damit Sie wieder blobert :gas:

DIAMOQUE

Anfänger

  • »DIAMOQUE« ist männlich

Beiträge: 5

Motorrad: cagiva gran canyon, cagiva elefant

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. September 2016, 21:36

ja heute bestellt ....
Sitzt Du?
139.-

l.g. dietmar

4

Donnerstag, 8. September 2016, 21:55

Danke für die Antwort

Ich saß schon aber es hat mich trotzdem vom Stuhl gerissen.
Dann sind hoffentlich alle drei damit gemeint und inklusiv Versand .

Bei wem hast du bestellt?

Danke im Voraus
Pflaume

:danke:

Axel WL

Prinz Charming

  • »Axel WL« ist männlich

Beiträge: 1 170

Motorrad: Cagiva Navigator + Yamaha MT01, früher mal Hornet 900, Raptor 1000, Honda NTV, XJ 600

Hobbys: Fotografieren, Tischtennis

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. September 2016, 23:10

Ich tippe auf Koratronik :whistling:
Dürfte der Preis für alle drei sein.....guckst du hier......
Sollte mit ner Preissteigerung in 6 Jahren passen

  • »monstermania« ist männlich

Beiträge: 162

Motorrad: Ducati 750SS, Ducati 900 Monster, Cagiva Gran Canyon 900 i.e.

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 9. September 2016, 11:19

Bei meiner Guten mußte ich leider feststellen das der Schnellverschlußbzw. die Gewindehüle ,wo sich der Benzinfilter im Tank befindet undicht gewurde ist. Leider so stark das man es nicht mehr ignorieren kann. Habe die komplette Hülse rausbekommen ,nun ist die Stelle ohne Gewinde, möchte einen Stopfen einkleben. Gibt es einen Kleber der langfristig hält? Der Gedanke ist die beiden anderen Tankanschlüsse mit einem T-Stück zu verbinden.

Hat jemand damit auch schon Erfahrung? :regen:
Ja, leider.
Bei mir hat eine Buchse geleckt nachdem ich die CPC Kupplungen gegen die Metallausführung getauscht habe. Leider musste ich eine der Kunstoffkupplungen per Linksausdreher herausdrehe, da Sie beim Ausbau abgerissen ist...
Zur Reparatur schau mal hier: http://blog.monstermania.de/?x=entry:entry150410-134222

Mein Tank bzw. die Reparaturstellen sind jetzt seit 2 Saisons absolut dicht.
Nur ist jetzt auch so langsam mein Aktivator alle und irgendwie finde ich keinen Händler mehr der das Reparaturset verkauft. Durch Bekannte bin ich darauf aufmerksam gemacht worden, dass in der Tiermedizin das gleiche Zeug benutz wird um Hufschäden zu behandeln! Das Zeug wird als Technovit 6091 gehandelt.

Ich habe für die Schnellverschlüsse 2014 um die 140€ gezahlt. Leider hatte der Händler einen schweren Unfall und der entsprechende Shop ist leider Offline.
Ich hoffe aber, dass ich auch nie weider Ärger mit den Teilen haben werde (zumindest nicht so lange ich die Granny fahre).

Gruß
Dirk

7

Freitag, 9. September 2016, 20:25

Danke Axel,Dirk und Dietmar

First Attack ist weiter offline,somit keine Bestellung möglich.
Koratronik hat er gefunden und werde eine Preisanfrage machen .

Hoffe einen passenden passenden Kleber zu finden . Da in einen Beitrag ein Fall geschildert wurde in der die Rep.genau 1,5 hielt und dann hat die Klebeverbindung aufgegeben. Da ich meine Granni täglich fahre habe ich nicht Lust auf einen 2 Ausfall durch dieses Problem. Bei mir habe ich die ganze Hülse samt Filter entfernt, da sich alles mitdrehte. War da ein bischen zu schnell. Also mal sehen wie die Gechichte ausgeht.

Falls jemand den pefekten Kleber kennt bin ich für jeden Tip weiterhin dankbar.

Ansonsten wünsche Ich allen eine problemlose Restsaison. :gas:
Pflaume

Boso_de

Anfänger

Beiträge: 10

Motorrad: Gran Canyon 900

Hobbys: Moped, PC

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 10. September 2016, 10:19

CPC Metallkupplungen

Moin zusammen,

da meine Granni auch siffte, war ich wochenlang auf der Suche nach passenden Teilen und Kleber. Mir sind auch die Plastikkupplungen im Tank und in der Buchse vom Spritfilter beim Ausbau abgerissen *grrrrr. Habe mich daher entschieden auf Metall umzurüsten.

Kupplungen gibt's ab rd. 20€/Stk z.b. in der Bucht (hoffe, dass die auch sauber passen :)...)

Als Kleber für die Buchsen wird im Forum meistens dieser hier empfohlen. Ebenfalls in der Bucht gefunden für rd. 12,50€.

Macht bei 3 Buchsen plus Kleber ~ 75.-€.

OK, Teflondichtband sollte man auch noch haben, weil die konischen Gewinde hier und da auch ein bissle verschleißen und somit häufig nicht sauber dichten.

Ich geh jetzt in die Werkstatt und baue meine wieder zusammen und hab dann hoffentlich an dieser Baustelle ruhe :cool:.
Grüße
der Alex

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
*:koppklopp:Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück... :cool: *

  • »monstermania« ist männlich

Beiträge: 162

Motorrad: Ducati 750SS, Ducati 900 Monster, Cagiva Gran Canyon 900 i.e.

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 10. September 2016, 17:29

@Pflaume

Ja, habe meine Kupplungen seinerzeit auch bei First Attack gekauft.
Der Kleber selbst ist m.E. gar nicht mal so dass eigentliche Problem. Ein 2-Komponentenkleber auf Epoxydharzbasis wie z.B. das o.g. JB-Weld funktioniert im Prinzip vollkommen. Das Problem ist mehr die richtige Anwendung des Klebers. So mögen es viele Kleber nicht, wenn Sie zur Ausfüllung von größeren Löchern/Spalten genutzt werden. Auch Vibrationen können auf Dauer jeder Klebestelle schaden. Und Vibrationen gibt es bei der Granny auch ne ganze Menge.
Der Vorteil von z.B. Technovit 6091 ist gerade, dass auch größere Risse problemlos gefüllt werden können. https://de.wikipedia.org/wiki/Methylmethacrylatklebstoff
Aber mehr als 2 Saisons dauerhafte Dichtigkeit kann ich auch nicht vorweisen.

Die Gewinde der Kupplungen sind selbstdichtend! Teflonband oder gar Hanf brauchen nicht verwendet zu werden! Bei uns in der Firma werden die selbsdichtenden Verbindungen mit Loctite 561 verschraubt.

Boso_de

Anfänger

Beiträge: 10

Motorrad: Gran Canyon 900

Hobbys: Moped, PC

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 10. September 2016, 20:09

Hi,
So, mein Tank is wieder druff.
Hab die Messingbuchse vom Spritfilter mit ein wenig Hanf eingesetzt. Die Schnellkupplungen hab ich mit je einer Wicklung Teflonband versehen und gaaaaaaaaanz vorsichtig eingedreht :D
Und was soll ich sagen?
Das Fass is dicht :hüpf:
Ich dreh jetzt erst mal no ein Ründchen
Grüße
der Alex

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
*:koppklopp:Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück... :cool: *