Du bist nicht angemeldet.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

51

Dienstag, 13. Februar 2018, 21:10

Bin 2 Mal stehen geblieben, einmal Plattenschuß in der Batterie und einmal Kupplungszug gerissen aber da konnte ich noch bis nach Hause fahren.
Was wollt Ihr den am Straßenrand machen Einspritzanlage instandsetzen oder Kraftstoffpumpe sauber machen?
Für mich ist entscheidend, selbstständig den Fehler ermitteln zu können, damit mir, falls ich unterwegs den Fehler nicht selber beheben kann, die Werkstatt keinen Murks erzählt und mir etwas Teures austauscht, was nicht kaputt ist.

Mit einem Multimeter kann ich unterwegs die Batteriespanung mit und ohne Last messen und mit etwas Geschick den Regler/Gleichrichter oder die Lichtmaschine beurteilen.

Ich bin vor vielen Jahren mal mit dem Auto liegen geblieben, weil es nicht mehr ansprang. Der ADAC "diagnostizierte" eine defekte LiMa. Nachdem er wieder abgefahren war, bemerkte ich einen korridierten Batterieanschluß. Mutter gelöst, die Klemme ein paar Mal hin und herbewegt und das war es. Den Wagen habe ich dann noch 6 Jahre gefahren.

Sicher, es gibt auch sehr gute ADAC Mitarbeiter, aber irgendwie war ich danach kuriert und bin ausgetreten.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."

52

Dienstag, 13. Februar 2018, 21:12

Also, ich hab auch schon ein paar Kilometer auf meiner Raptor runter gerissen, das einzigste Mal wo ich den ADAC gebraucht hab war bei einem Plattfuß. Falls mal was anderes ist, dafür gibs ADAC-plus und die Mühle wird dir aus ganz Europa vor die Tür gestellt und Leihauto gibts auch noch kostenfrei!!!!
Ja, aber die Warterei auf den ADAC würde mich schon nerven. Ich kann Dir ein gutes Pannenset empfehlen. Damit bist Du bei einer Reifenpanne in 10 min wieder flott, ohne den Reifen abnehmen zu müssen.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."

  • »Bengelchen50« ist männlich

Beiträge: 2 260

Motorrad: Raptor 1000, wieder in Betrieb!!! Aprilia Pegaso Strada

Hobbys: Moped fahren, Grillen, meine Glatze Polieren :-)

  • Private Nachricht senden

53

Dienstag, 13. Februar 2018, 22:13

Seit 35 Jahren bin ich fast ununterbrochen mit Mopeds, Motorrädern unterwegs, ich schätz mal so über den Daumen gepeilt rund 250.000 Kilometer. Ein Plattfuß das wars dann schon. Viele meiner Bekannten die Motorrad fahren hatten noch nie nen Plattfuß bei ähnlicher Fahrleistung. Daher halt ich die Reifenreparaturkits für überflüssig. Natürlich bin ich nur Straße gefahren, für kleinere Offroadeinlagen ist so ein Teil bestimmt ne tolle Geschichte.
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!

Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

54

Dienstag, 13. Februar 2018, 23:18

Ach wißt ihr Leute :) , es geht doch im Grunde nur ums gute Gefühl. .........die Seele hat Ruh und weiß, wenn irgendetwas passieren würde, man könnte sich helfen. Ok, bisspäter, Viki

ps.: und nicht zu vergessen, man kann auch andere aus der Patsche helfen.
leben und leben lassen

seneca

Schüler

  • »seneca« ist männlich

Beiträge: 109

Motorrad: Raptor 1000N + TDM 850

  • Private Nachricht senden

55

Mittwoch, 14. Februar 2018, 08:25

Ich schlepp im Urlaub auch immer einen extra Satz Werkzeug mit und den hab ich doch tatsächlich beim letzten Urlaub gebraucht. :D

56

Mittwoch, 14. Februar 2018, 10:40

Hatte schon mehrere Plattfüße. Also ich meine am Reifen.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."

57

Mittwoch, 14. Februar 2018, 13:41

:goodpost: meine Plattfüße werd ich nicht mehr los...

Ich hab auf längeren Touren auch immer Werkzeug dabei (aber kein Multimeter) und meistens brauchen wir es auch. Wenn sich einer mal wieder ablegt (meistens ältere Herren im stehen..); Ducati vebriert alle Schrauben lose; mein Kupplungsschalter spinnt oder einer muss mal wieder seine Kette nachspannen etc.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:

Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

58

Mittwoch, 14. Februar 2018, 16:46

Also will mal so sagen, letzte Tour mit dem Motorrad über Land nach Italien, mit ner Duc 748, da ging vorne plötzlich kein Licht mehr...da war ich froh, das Werkzeug dabei war, da konnte man wenigstens ein paar Sachen abbauen....und das vorletzte Mal mit dem Motorrad über Land nach Italien mit einer Benelli 504, da hatte sich morgens, aus den Alpen heraus Richtung Po-Ebene ,ein Radlagerschaden vorne angemeldet......da war ich froh, das Werkzeug dabei war, da konnte man wenigstens ein paar Sachen abbauen. . Das Multimeter was jetzt neuerdings mit an Bord ist, das ist dem geschuldet, das es keinen Vergaser mehr gibt, sondern eine elektronische Einspritzung. Ok, bisspäter, Viki :) :wheely:i
leben und leben lassen