Du bist nicht angemeldet.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Kaufberatung, Raptor 650

1

Freitag, 24. Januar 2014, 14:30

Moin Moin bräuchte n bisschen Kaufberatung

Moin,

hab mich in die Raptor 650 verguckt und auch gleich eine zu verkauf gefunden.
jetzt hab ich n paar fragen zu der Maschine die zum Angebot steht und dachte ihr könnt mir vielleicht weiter helfen.

http://www.autoscout24.de/Moto/Details.a…0000000&asrc=st


auf den Bildern is zu erkennen das die Raptor nur einen auspuff endtopf hat... hat die nich eigentlich auf beiden seiten einen oder is das erst bei den späteren Modellen der Fall?

Sieht die Maschine in euren Raptor-kenner-augen gut aus?

Ich guck sie mir Sonntag an, worauf sollte ich achten? was Fragen?

Danke schon mal

Leno

Fortgeschrittener

  • »Leno« ist männlich

Beiträge: 349

Motorrad: Raptor 650ie

Hobbys: Biken, Mountainbiken

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 24. Januar 2014, 14:56

Die kleine sieht zwar sehr gut gepflegt aus, aberder Auspuff ist definitiv nicht original.

Der Krümmer wurde umgeschweißt, soweit ich das auf den Bildern sehe.

Finde das ganze eine interessante Alternative, wobei eine Raptor mit nur einem Bürzel halt nicht so wirklich eine Raptor ist.

Preis ist allerdings ziemlich gut wie ich finde.

Auf jeden Fall würde ich sie ausgiebig probefahren und mir vor allem ´ne Eintragung für den Auspuff-Umbau zeigen lassen.

Gruß Thomas

3

Freitag, 24. Januar 2014, 15:52

Danke für die schnelle Antwort!!!

mir ist auch aufgefallen das die Aufhängungspunkte, für die Endtöpfe, die ja eigentlich unter/neben den Soziusfußrasten sind fehlen.....

Wie teuer würde es werden nen richtigen Raptor Krümmer zu besorgen?

Probefahrn wird bei den eisigen Straßen zur zeit schwierig...

Wär die Auspuffanlage vielleicht n Grund den Preis noch zu drücken?

big

Die Wand

  • »big« ist männlich

Beiträge: 1 031

Motorrad: Xtra-Raptor No.322 / Navigator / V-Raptor

Hobbys: Bikes, BMW (Cars), IPSC

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 24. Januar 2014, 16:01

Welche Frage viel interessanter ist,

Ist der Umbau eingetragen ?!

Wenn nicht, dann mußt Du den Preis auf jeden Fall drücken.

Und falls das der Fall sein sollte das die Anlage nicht eingetragen ist,
Du Dir also eine andere Anlage besorgen mußt, achte drauf, das am linken Fußrastenträger der Aufnahmepunkt für den Endtopf noch vorhanden ist.
Nicht das der abgeflext wurde, denn die Fußrastenträger bekommst Du so gut wie nicht mehr und wenn nur für nen ganz dickes Bündel €uronen.
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß :gas:

:möppi:

Schwabbel

Fortgeschrittener

  • »Schwabbel« ist männlich

Beiträge: 566

Motorrad: V-Raptor 1000

Hobbys: Motorrad/Landtechnik

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 24. Januar 2014, 16:25

Mich würde ja mal interessieren, wie das mit der Leistung aussieht. Die Ganzen Abgase müssen ja jetzt durch ein Pott gepresst werden. Wenn das Rohr Dicker geworden und ein Schalldämpfer der 1000er verbaut wurde mag das ja noch irgendwie klappen (ist es aber nicht), aber so glaube ich nicht, das der Raptor richtig Dampf hat. So wie es aussieht ist nicht nur der linke Auspuffhalter geopfert wurden, sondern auch der rechte. Die Zacken und der Rest fehlen bei beiden, der Schalldämpfer ist auf jeden Fall nicht original befestigt. Die Sitzbank ist auch nicht mehr original, sieht etwas ab gepolstert aus.

Ps.Ich persönlich würde die nicht kaufen. :diener
Gruß Martin :möppi:





Wenn du nach Fehlern suchst, benutzte einen Spiegel und kein Fernglas.

big

Die Wand

  • »big« ist männlich

Beiträge: 1 031

Motorrad: Xtra-Raptor No.322 / Navigator / V-Raptor

Hobbys: Bikes, BMW (Cars), IPSC

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 24. Januar 2014, 16:42

Hab mir grad nochmal die Bilder angesehen.

Also die Rastenträger sind nicht mehr original,
Aufnahme für den linken Endtopf fehlt und die Sozius-Rasten ebenfalls.

Wie Schwabbel schon sagte, man sollte die Finger davon lassen,
außer man sucht ein Umbau-Projekt.

Und nochmal der Hinweis auf die Eintragung der Anlage,
aber auch, durch die fehlenden Sozius-Rasten, auf Einmann-Betrieb.
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß :gas:

:möppi:

Troodon

Meister

  • »Troodon« ist männlich

Beiträge: 2 063

Motorrad: Selbst & Ständig

Hobbys: Raptoren & Fotofieren

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 24. Januar 2014, 16:50

Hallo

die hatte ich auch schon gesehen
Was unbedingt gemacht werden sollte ist wieder auf 2in2 Auspuff umbauen. So frist die Auspuffanlage nur Leistung.
Was neu sollte ist Krümmer (ca 100 Euro) und Auspuffanlage(ca 100-150 Euro) und die beiden Fußrastenträger(ca 160-250 Euro).
Und die Variante die jetzt verbaut ist bekommt man nicht eingetragen oder man muß die Abgasuntersuchung bezahlen.
Würde mal sagen Finger weg es sei den Du hast die Teile bzw weiß wo man Sie bekommt.

  • »Bengelchen46« ist männlich

Beiträge: 2 347

Motorrad: Raptor 1000, wieder in Betrieb!!! Aprilia Pegaso Strada

Hobbys: Moped fahren, Grillen, meine Glatze Polieren :-)

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 24. Januar 2014, 18:24

Hat sich eh schon erledigt!!! Das Inserat gibts nicht mehr!!! Aber ich tipp mal das der nen Krümmer von ner 650er SV drauf hatte!!!
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!

Troodon

Meister

  • »Troodon« ist männlich

Beiträge: 2 063

Motorrad: Selbst & Ständig

Hobbys: Raptoren & Fotofieren

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 24. Januar 2014, 18:28

der past nicht( kommt an die Schwinge), es sei den man schweißt Ihn um

pejo

Fortgeschrittener

  • »pejo« ist männlich

Beiträge: 347

Motorrad: NAVI + Ktmnavi+ bIMOTA DB3 + YB 11+SB6+SB6r+zx10r für Kringel + Honda F6 +Fj1200 mit Stützrad +Guzi GT+Ktm 620+DR650r für´s Grobe+Diverse

Hobbys: Moped +Reiten+fliegen

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 24. Januar 2014, 20:21

Eine Krümmeranlage muß man nicht eintragen lassen ,immer nur den ESD.Wenn dieser eine E Nr. hat auch nicht.
Eine ein Topfanlage muß keinen Leistungsverlußt haben.

Troodon

Meister

  • »Troodon« ist männlich

Beiträge: 2 063

Motorrad: Selbst & Ständig

Hobbys: Raptoren & Fotofieren

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 24. Januar 2014, 20:31

Muß nicht ist aber so bei der Raptor, alternativ kann man auch das Steuergerät und den Kabelbaum der 650er SV verbauen um den Leistungsverlust wet zu machen

Troodon

Meister

  • »Troodon« ist männlich

Beiträge: 2 063

Motorrad: Selbst & Ständig

Hobbys: Raptoren & Fotofieren

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 24. Januar 2014, 20:36

Und mit der E-Nummer ist auch kein Freifahrtschein, der Enttopf sollte schon fürs Fahrzeug sein, wenn es nach Vorschrift sein soll.
Und Krümmeranlage braucht keine TÜV Eintragung muß aber nach Zulassung des Motorrad sein genau so wie zb ein Federbein, Federbein braucht auch keine TÜV Zulassung nur die verbaute Feder.

13

Freitag, 24. Januar 2014, 22:31

tja nachdem ich heute den Anbieter gefragt hatte obs ne Unfall Maschiene und und und...
hat er wohl das Angebot raus genommen hat... tja

guck mir morgen aber mal die Raptor hier an:
http://suchen.mobile.de/motorrad-inserat…Features=EXPORT


is halt n bisschen teurer :P aber sieht halt auch n bisschen seriöser aus oder?

noch mal danke für die ganzen Antworten!!!

Gruß :danke:

  • »Bengelchen46« ist männlich

Beiträge: 2 347

Motorrad: Raptor 1000, wieder in Betrieb!!! Aprilia Pegaso Strada

Hobbys: Moped fahren, Grillen, meine Glatze Polieren :-)

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 24. Januar 2014, 22:41

Gabs mal ne 650ie in Weiß????? Hab ich ja noch nie gesehen!!!!
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!

Troodon

Meister

  • »Troodon« ist männlich

Beiträge: 2 063

Motorrad: Selbst & Ständig

Hobbys: Raptoren & Fotofieren

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 25. Januar 2014, 09:29

nee gab es nicht, ist allso nachlackiert. Motorrad sieht aber gut aus und ist eine iE.