Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das! Cagiva Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 5. August 2013, 16:05

Einstellung Kupplung

Müsste das hier sein von McRaptor:

Zitat

Hi,

laut einem TL-Forums-Member geht es folgendermaßen:

Vorbreitung:
• Geschwindigkeitssensor abbauen und Ritzelabdeckung abnehmen
• Ritzelabdeckung und Schnecke gründlich reinigen,
Verlust der Kügelchen aus dem Schneckenlauf vermeiden!
• Schnecke vor Zusammenbau fetten - dies fixiert auch die Kügelchen...

Einstellung:
• Schraube im K-Handhebel ganz eindrehen
• Sicherungsmutter an der Schnecke lösen und Schraube ganz herausdrehen
• Sicherungsmutter am schneckenseitigen Ende des Zuges lösen
• Mutter am schneckenseitigen Ende des Zuges anziehen, bis
Spiel 5° bis 10° am Hebel der Schnecke
(nicht am Kupplungshandhebel!)
• Sicherungsmutter am schneckenseitigen Ende des Zuges festziehen
• Einstellschraube der Schnecke eindrehen bis Widerstand spürbar ist
• Einstellschraube der Schnecke um 1/4 (ein Viertel) Umdrehung, also 90°,
herausdrehen und zugehörige Sicherungsmutter anziehen
• K-Handhebel auf Spiel 10mm bis 15mm bezogen auf Hebelende justieren
Jetzt bilden Zug und Hebel der Schnecke einen optimalen Winkel von ca 90° am
Trennpunkt der Kupplung,
auf den Weg des Kupplungsseils bezogen erhalte ich größtmöglichen Drehwinkel der Schnecke
(und somit Hub der Kupplung), das war der Sinn der Einstellerei!
• bei der Gelegenheit die Aufnahme des Zuges d.h. die Blechlasche anschauen,
hier bilden sich gerne Aufweitungen oder Risse, speziell bei verstärkten K-Federn…
• fertig... mit Kupplung einstellen ...
• Ritzelabdeckung schließen
• Geschwindigkeitssensor anbauen

Gruß
Marcus

Wobei ich festgestellt habe das die Schraube besser 3/4 bis eine ganze Umdrehung anstatt 1/4 zurückgedreht werden sollte
Never be afraid to try something new.
Remember that amateurs built the ark.
Professionals built the Titanic.

Wonni

Profi

  • »Wonni« ist weiblich

Beiträge: 1 380

Motorrad: 1000er Raptoren Carboni + Carbönchen

Hobbys: ja !

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Juni 2015, 14:59

Mir san kaane Hooligans - mir san Biene Maja Fans