Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das! Cagiva Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

eetarga

Profi

  • »eetarga« ist männlich
  • »eetarga« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 752

Motorrad: Cagiva Gran Canyon

Hobbys: Küche, Kochen, Essen, BMW Cabrios und Gaffelsegeln, klar auch meine Cagiva GC :-)

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Februar 2017, 21:42

Nur Forumianer beim Treffen, Forumsgäste, Cagiva quo vadis?

Zitat

Was spricht dagegen, die (gedanklichen) Grenzen zu öffnen?
Selbst wenn keine Cagivas mehr vorhanden wären, bleibt es "unser" Treffen, weil wir es organisieren. Im GS500-Forum ist das zum Großteil so. Die Meisten sind der GS entwachsen, somit ist das Treffen recht bunt zusammengewürfelt.


Vorab, ich habe nichts gegen ein großes Treffen.

Wenn wir uns anschauen, was im Moment aber abläuft, dann sagt mir meine Wahrnehmung, daß:

die kleinen und älteren Cagivas hier im Forum im Grunde nicht mehr existieren, es kommt mal jemand - und genauso schnell ist der auch wieder verschwunden.
Mito ist ja mal völlig außen vor, die haben ja wieder ein eigenes Forum (und nutzen es anscheinend auch).
Elefanten Fahrer spielen in ihrer Sandkiste, dem Elefanten Forum.
Die GC Leute hier sind wenige, es kommt mal jemand dazu, es springt mal jemand ab, aber das Motorrad steht ja auch genau zwischen Baum und Borke - es ist kein Klassiker wie die Elefant, aber auch kein daily-driver wie die Navi mehr.
Die Navi-Fraktion hier wird schmaler, das bike rutscht so langsam aus dem öffentlichen Bewußtsein raus und ist (noch) kein Klassiker oder eine Liebhaberei.

Raptoren kann ich nicht beurteilen, klar das eine V-Raptor mit genummerter Plakette was besonderes ist. Aber viele von den Raptoren laufen doch auch im "Verbrauchsmodus" bei den Besitzern.

Bleibt die Frage im Raum, wer soll denn zu dem "großen" Jahres-Forums-Treffen kommen? Ex. Cagiva Fahrer? Ehrlich, ich gestehe, daß wenn mich ein bike verläßt auch das Interesse an dem Fabrikat (wenn es denn nicht mehr im Fuhrpark ist) relativ schnell verläßt. Und ich glaube das geht den Meisten so.

Ich bin überhaupt nicht gegen Gäste, aber irgendwann stellt sich die Frage: wer ist denn "unser" bei "unserem" Treffen.

Ich möchte dieses Post nicht als Kritik schreiben, ich sehe da allgemein nur eine Entwicklung. Vielleicht sollte man einfach auch mal Modellreihen übergreifend nachdenken bzw. auch aktiv einladen....

Ich unterstütze aber in jedem Fall jeden Besucher, Anschauen macht ja auch Hunger, und vielleicht bekommt man damit mehr Gäste ins Lokal.
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!

Rangarik

Schüler

  • »Rangarik« ist männlich

Beiträge: 118

Motorrad: Cagiva Xtra-Raptor 1000

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Februar 2017, 10:04

Ich für meinen Teil bin voll und ganz eetarga´s Meinung.

Wenn jemand gerne mit einem "Fremdfabrikat" :doodl: an unserem Treffen teilnehmen möchte, ist er aus meiner Sicht herzlich willkommen :2freu:

LG
Michael
Cagiva Xtra-Raptor - ich weiß sie ist geil.. aber bitte nicht am Lack lecken

3

Donnerstag, 23. Februar 2017, 18:22

Bleibt die Frage im Raum, wer soll denn zu dem "großen" Jahres-Forums-Treffen kommen? Ex. Cagiva Fahrer? Ehrlich, ich gestehe, daß wenn mich ein bike verläßt auch das Interesse an dem Fabrikat (wenn es denn nicht mehr im Fuhrpark ist) relativ schnell verläßt. Und ich glaube das geht den Meisten so.

Ich bin überhaupt nicht gegen Gäste, aber irgendwann stellt sich die Frage: wer ist denn "unser" bei "unserem" Treff


Ich komme mit einem Fremdfabrikat, und ich komme gerne, weil Cagiva für mich einfach die schönsten motorräder gebaut hat, und ich bis jetzt halt einfach nicht das glück hatte, dass das Angebot an Cagiva's mit meinem wunsch (V Raptor) und meinen Finanziellen lage bzw Zukunft, zussammengepasst hat.

und obwohl ich seit 2014 keine Cagiva mehr habe, hat das interresse mich nie verlassen, und das wird es auch nicht. weil für mich ist die Marke Cagiva eine Herzensangelegenheit.
Ins Ziel kommt nur wer langsam genug fährt um den Weg zu sehen
:möppi: