Du bist nicht angemeldet.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das! Cagiva Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

51

Montag, 9. Oktober 2017, 09:27

Hallo zusammen, hab die Tage dann mal einen Ölwechsel gemacht, mit Filter.Was doch schön ist, bei dem Motor braucht nur jedes zweite Mal der Ölfilter gewechselt werden.Man kann natürlich immer den Filter wechseln, aber manches wird ja auch übertrieben...... Die hatten letzte Woche den Filter bei Polo im Angebot , 6,74 Teuro.(Nr.:OF138)....Dann mal gemütlich Bremsflüssigkeit gewechsel,.alle Leitungen sind Stahlflexleitungen serienmäßig, ist doch supi. Im Bordwerkzeug sind nur Inbuss Schlüssel, das ganze Fahrwerk hat ja auch Inbuss , nur der japanische Motor nicht.....Hab für mich beschlossen , werde keine Maul/Ring Schlüssel mitführen. wenn irgendwas während der Fahrt am Motor ist, dann ist das eben so, dann werden wir beide, die kleine Cagiva und der liebe Viki :whistling: , wir werden dann eingeschleppt. ...., wobei die drei Schrauben vom Kunststoffdeckel von der Ritzelabdeckung, die wurden auf Inbuss umgebaut.Ist aber besser, oder? Vor allem darunter befindet sich ja Kupplungszug und dieser nachstellbare Ausrückmechanismus für die Kupplung. Auch ne interessante Konstruktion. Ein Gas-und Kupplungsersatzzug passt genau hinter der Batterie im Batteriekasten.
Was auch toll gemacht ist, überall an den Rahmenrohren befinden sich von innen diese Haltelaschen um die elektrischen Leitungen zu fixieren....super gemacht. Hab das gestern mal scharmlos ausgenutzt ,und die elektrischen Leitungen auf der rechten Seite so gut es ging hinter den Rahmenrohre zu fixieren und so zu verstecken.....Man sieht jetzt nur noch Motor und Rahmen.....Die Hupe werde ich irgendwann auch mal irgendwo verstecken...., das Kabel ist lang genug.
Dann wurde dem kleinen Raptor ganz oben auf seinem roten Tank, vor dem Einfüllstutzen, da wurde ihr noch folgendes vergönnt http://www.ebay.de/itm/Made-in-Italy-sti…353.m2749.l2649
Made in Italy (der Schriftzug...) super Qualität, einmal drauf geklebt, läßt sich nicht mehr abziehen.... :whistling: , will sagen, Klebung muß beim erstenmal passen....., hatte bei mir übrigens nicht geklappt :giggelswe:
Ja, das war es erstmal......, ok,bisspäter, Viki :)




ps.: was jetzt hier geschrieben wurde, die meisten Forumskamerad/innen werden sich denken: Er erzählt nix neues...aber, ich denke immer so an die Leute , so wie ich, die nix wissen...und durch so etwas wird man dann doch schlauer, und das kann für die Sache nur gut sein.....
Übrigens, möchte hier noch etwas weiter quälen...... :schilde: , Thema Einspritzung. . Was man so heraus lesen kann , es ist eine Mikuni Einspritzung, iBeat ? Müßte ziemlich Baugleich sein mit Suzuki SV 650 ab Bj.: 2003

leben und leben lassen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Viktor« (9. Oktober 2017, 11:12)


Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:58

Hallo zusammen, mmmh? So wie ich das verstanden habe, die rote Lampe leuchtet: Wenn der Motor zu heiß wird
Wenn der Öldruck nicht mehr stimmt
Wenn ein Fehler in der Einspritzanlage vor liegt
Das würde also für den Anwender bedeuten, anhalten und dann raten , was ist kaputt. Also Überhitzung wird man sicher merken. Aber der Unterschied zwischen Einspritzanlage und Öldruck, das wird schwieiger :rolleyes:
Ist es so?
ok,bisspäter, Viki


ps: Heute Nachmittag mußte sie ran, z.B. An der Strecke von Heimbach vorbei an Abtei Mariawald, in der Eifel. Einige werden vielleicht schon mal im TV von der Strecke gehört haben. Das ist die Strecke, wo am Wochenende der Motorradpolizist lauert und dann mit seiner BMW inkl. Kamera an Bord hinter vermeintlich zu schnelle Motorradfahrer hinter her fährt......
Die Raptor hat ein knackiges Fahrwerk. Sie liegt satt in der Kurve. Es ist ein geiles Teil !!!!!!!!!!! :cool:
leben und leben lassen

Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 21:01

Hallo,unter dem Motto :Jugend forscht, es gibt neue Erkenntnisse.......Tankvolumen.....Bin mal durchgefahren bis die orange Reservelampe leuchtete. Das geschah bei 255 Kilometer. Habe dann bei Kilometerstand 258, 14,89 Liter getankt (voll bis zum Kragen....) Also man darf sagen, nach 15 Liter geht die Lampe an.....Der Verbrauch war dann 5, 77 Liter auf Hundert. Ok,bisspäter, Viki :)
leben und leben lassen

MiaLi

Profi

  • »MiaLi« ist weiblich

Beiträge: 301

Motorrad: Raptor 1000 N, #1558

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 23:59

Ich find dein "Tagebuch" hier super :thumbsup:
Meine Raptor ist nicht dreckig - das ist "used look". :whistling:

55

Freitag, 20. Oktober 2017, 13:55

Die Tausender haben meistens unter 15L Tankvolumen, eher bissl über 14L.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcellus« (21. Oktober 2017, 13:22)


Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 20. Oktober 2017, 19:16

Hallo zusammen, hab jetzt mal in der Betriebsanleitung gelesen. Da steht das Kraftstoffbehälter-Fassungsvermögen wäre 17,5 Liter und die Lampe soll bei 3,7 Liter Rest angehen.Na gut, das war anderes, aber egal, wenn die Lampe angeht, dann sollte man möglichst schnell tanken gehen....,ok,bisspäter, Viki :)
leben und leben lassen

lowrider

Oberhäsin

  • »lowrider« ist weiblich

Beiträge: 762

Motorrad: raptor 1000

Hobbys: Hab ich

  • Private Nachricht senden

57

Freitag, 20. Oktober 2017, 20:10

Cagiva hat beim Tankvolumen leicht geschwindelt. Die großen Raptoren kommen auch nicht soweit ca. 130 - 150 km, die Marienkäferamstraßenrandzähler wie ich schaffen schonmal 200 - 235 km :cool:
Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
:peace:

  • »Bengelchen49« ist männlich

Beiträge: 2 348

Motorrad: Raptor 1000, wieder in Betrieb!!! Aprilia Pegaso Strada

Hobbys: Moped fahren, Grillen, meine Glatze Polieren :-)

  • Private Nachricht senden

58

Freitag, 20. Oktober 2017, 20:17

Also ich schau mich erst ab 180km nach ner Tanke um!!! 200 sind auch drin und ich fahr nicht immer harmlos!!!!
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!

lowrider

Oberhäsin

  • »lowrider« ist weiblich

Beiträge: 762

Motorrad: raptor 1000

Hobbys: Hab ich

  • Private Nachricht senden

59

Freitag, 20. Oktober 2017, 20:48

ich fahr nicht immer harmlos!!!!
:abroll :abroll :abroll :abroll

Ralf fährt niemals harmlos!!!!

Wer bist du und was hast du mit Ralfi gemacht????
Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
:peace:

MiaLi

Profi

  • »MiaLi« ist weiblich

Beiträge: 301

Motorrad: Raptor 1000 N, #1558

  • Private Nachricht senden

60

Freitag, 20. Oktober 2017, 20:51

Bei meinen Autobahnfahrten nach HH bin ich so auf 6,5 Liter gekommen und geblinkt hats bisher so ab 180-190 km. Also die 17,5 sind leider nur Wunschdenken :traurig
Matienkäferzähler, Irena :ablach ..Genau.
Meine Raptor ist nicht dreckig - das ist "used look". :whistling:

lowrider

Oberhäsin

  • »lowrider« ist weiblich

Beiträge: 762

Motorrad: raptor 1000

Hobbys: Hab ich

  • Private Nachricht senden

61

Freitag, 20. Oktober 2017, 20:56

Doooohooooooch, ich bin ne Schnecke unter den Raptorfahrern, nur weil man ne Rakete unterm Ärschi hat muss die noch lang nicht schnell Fliegen :D
Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
:peace:

Axel WL

Prinz Charming

  • »Axel WL« ist männlich

Beiträge: 1 207

Motorrad: Cagiva Navigator + Yamaha MT01, früher mal Hornet 900, Raptor 1000, Honda NTV, XJ 600

Hobbys: Fotografieren, Tischtennis

  • Private Nachricht senden

62

Freitag, 20. Oktober 2017, 21:33

Ach Hoppelchen...irgend wann zeigt M. dir den 2. Gang, dann geht's auch schneller :P

Snoopy

Profi

Beiträge: 1 007

Motorrad: Navigator, Raptor 1000, Suzuki DR 650 SE

  • Private Nachricht senden

63

Freitag, 20. Oktober 2017, 22:14

Raptor Rakete :giggelswe:

Schnelle Raptorfahrer, die gibbet gahnich! :giggelswe:
Wer vor der Kurve nicht bremst war auf der Geraden nicht schnell!

big

Die Wand

  • »big« ist männlich

Beiträge: 1 031

Motorrad: Xtra-Raptor No.322 / Navigator / V-Raptor

Hobbys: Bikes, BMW (Cars), IPSC

  • Private Nachricht senden

64

Freitag, 20. Oktober 2017, 22:38

@Snoopy:

Denk nochmal über Deine Aussage nach..... ;)
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß :gas:

:möppi:

Snoopy

Profi

Beiträge: 1 007

Motorrad: Navigator, Raptor 1000, Suzuki DR 650 SE

  • Private Nachricht senden

65

Freitag, 20. Oktober 2017, 22:41

War nur einer, und der saß auf ner Navi und.....................................................................................................................
wurde außen rum....................... :whistling:

:flüster: :flüster: :flüster:
Wer vor der Kurve nicht bremst war auf der Geraden nicht schnell!

big

Die Wand

  • »big« ist männlich

Beiträge: 1 031

Motorrad: Xtra-Raptor No.322 / Navigator / V-Raptor

Hobbys: Bikes, BMW (Cars), IPSC

  • Private Nachricht senden

66

Freitag, 20. Oktober 2017, 22:47

Das Außenrum war Dir aber auch nur möglich, weil dieser da zum 1. Mal auf ner Navi saß und es nicht seine eigene war. :P
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß :gas:

:möppi:

Snoopy

Profi

Beiträge: 1 007

Motorrad: Navigator, Raptor 1000, Suzuki DR 650 SE

  • Private Nachricht senden

67

Freitag, 20. Oktober 2017, 22:50

Wer?
Ich?
Du?
Wann?
Wo?
Wie?
Wer weiß davon?

:flüster: :flüster: :flüster:
Wer vor der Kurve nicht bremst war auf der Geraden nicht schnell!

big

Die Wand

  • »big« ist männlich

Beiträge: 1 031

Motorrad: Xtra-Raptor No.322 / Navigator / V-Raptor

Hobbys: Bikes, BMW (Cars), IPSC

  • Private Nachricht senden

68

Freitag, 20. Oktober 2017, 22:52

Ich hab da etwas gerüchteweise gehört :flüster:
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß :gas:

:möppi:

Snoopy

Profi

Beiträge: 1 007

Motorrad: Navigator, Raptor 1000, Suzuki DR 650 SE

  • Private Nachricht senden

69

Freitag, 20. Oktober 2017, 22:58

Ich auch, aber akribische Nachforschung hat ergeben: Nix genaues weiß keiner!
Wer vor der Kurve nicht bremst war auf der Geraden nicht schnell!

Axel WL

Prinz Charming

  • »Axel WL« ist männlich

Beiträge: 1 207

Motorrad: Cagiva Navigator + Yamaha MT01, früher mal Hornet 900, Raptor 1000, Honda NTV, XJ 600

Hobbys: Fotografieren, Tischtennis

  • Private Nachricht senden

70

Freitag, 20. Oktober 2017, 22:58

Also ich weiß, wem die Navi gehört :P

big

Die Wand

  • »big« ist männlich

Beiträge: 1 031

Motorrad: Xtra-Raptor No.322 / Navigator / V-Raptor

Hobbys: Bikes, BMW (Cars), IPSC

  • Private Nachricht senden

71

Freitag, 20. Oktober 2017, 23:01

Wie hieß der Rennfahrer von TopGear, den keiner kennt ?

... richtig... The Stick

Gibt´s wohl auch nen Raptor-Stick :giggelswe:
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß :gas:

:möppi:

Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

72

Sonntag, 29. Oktober 2017, 16:40

Hallo zusammen, mmmh? So wie ich das verstanden habe, die rote Lampe leuchtet: Wenn der Motor zu heiß wird
Wenn der Öldruck nicht mehr stimmt
Wenn ein Fehler in der Einspritzanlage vor liegt
Das würde also für den Anwender bedeuten, anhalten und dann raten , was ist kaputt. Also Überhitzung wird man sicher merken. Aber der Unterschied zwischen Einspritzanlage und Öldruck, das wird schwieiger :rolleyes:
Ist es so?
ok,bisspäter, Viki



Hallo zusammen ! Das hab ich im TL1000 Suzuki Forum gefunden . So wie es aussieht ist die Raptor Einspritzanlage ziemlich Baugleich mit der von Suzuki . Ob es die beschriebenen Stecker zum Fehlercode lesen auch bei der Raptor gibt? Fragen über Fragen . http://www.tl1000.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=12968

ok,bisspäter, Viki :)
leben und leben lassen

Troodon

Meister

  • »Troodon« ist männlich

Beiträge: 2 068

Motorrad: Selbst & Ständig

Hobbys: Raptoren & Fotofieren

  • Private Nachricht senden

73

Sonntag, 29. Oktober 2017, 16:58

Die Technik ist bei der Cagiva Raptor und TL 1000 gleich und nicht nur die Einspritzanlage, fast alles
genau so bei der SV 650 Vergaser und Raptor 650 Vergaser bzw Sv 650 Einspritzer und 650 Raptor Einspritzer
aber das sind alte Hüte.
Ich fahre in meiner 650 Vergaser einen SV Motor und hatte in meiner 1000er für die Renne einen TL 1000S Motor wobei auch der TL 1000 R Motor ohne Probleme past

Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

74

Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:05

Hallo zusammen, hallo Troodon ! Wo könnte ich den beschriebenen vierpoligen Stecker finden, um den dann zu überbrücken, um dann die Fehlercodes zu lesen .....(hoffentlich gibt das Steuergerät dann kein Rauchzeichen.... :crying: ).Ok,bisspäter, Viki :)
leben und leben lassen

Troodon

Meister

  • »Troodon« ist männlich

Beiträge: 2 068

Motorrad: Selbst & Ständig

Hobbys: Raptoren & Fotofieren

  • Private Nachricht senden

75

Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:10

einfach die suche bemühen wurde schon einigemale hier durchgekaut und Fehlerauslese geht nur bei der 1000er, bei der 650ie bin ich mir nicht sicher ob es da geht

Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

76

Dienstag, 31. Oktober 2017, 10:31

Hallo zusammen ! Kurze Frage, kurze Antwort.....: Um beim stehenden Zylinder die Zündkerze zu wechseln, muß da der Tank abgebaut werden? Oder schafft man es so? Danke schon im Voraus :massa: :massa: :massa:
Ok,bisspäter, Viki :)
leben und leben lassen

77

Dienstag, 31. Oktober 2017, 11:10

google mal nach sv650 dealer mode. dann kommt zB das hier http://www.svrider.com/forum/showthread.php?t=110382

Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

78

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 22:38

hallo
geht nur mit Gewalt ab und nach oben sowei ich mich erinnere
Ja, genau, vorher mit Silikonspray kurz sprühen.Alles von oben. Dann muss man den Gummi an den beiden Ohren packen, und oben in "Fahrtrichtung" vom Tank wegdrücken. Dann sieht man nämlich plötzlich zwischen Tank und Gummi diese dicke Gumminase die sonst unter dem Tank eingehackt ist. Dann noch beherzt das ganze nach oben abziehen. Also kaputt machen kann man wirklich nix.Das war`s. Puuh
ok,bisspäter, Viki :)
Thema Tank liften....

Hallo zusammen! Es gibt in der Sache neue Erkenntnisse.......mußte den Tank heute wieder hochnehmen... es war wieder grausam... na ja, im Monat Dezember ist der Gummi auch ziemlich spack.....mußte also wieder richtig rumwühlen....geholfen hat auch dieses Werkzeug https://www.amazon.de/Zierleisten-Set-Zi…ff+montagekeile Das Werkzeug kann man natürlich auch für andere Sachen brauchen :cool: .... Was aber letztlich geholfen hat: Habe die beiden Schrauben am Tankschanier zum Rahmen gelöst. Nun konnte man den Tank ein klein wenig gegen Fahrtrichtung nach hinten schieben. Zusammen mit drücken und leichtes hebeln mit dem Werkzeug mußte die Gumminase unter dem Tank dann endlich aufgeben.....Ok,bisspäter, Viki :)
leben und leben lassen

Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

79

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 10:32

Hallo zusammen ! Kurze Frage, kurze Antwort.....: Um beim stehenden Zylinder die Zündkerze zu wechseln, muß da der Tank abgebaut werden? Oder schafft man es so? Danke schon im Voraus :massa: :massa: :massa:
Ok,bisspäter, Viki :)
Hallo zusammen ! Also zuerst mal, der Tank muß nicht abgebaut werden......nur hochgeklappt. Die Kerze soll ja nach Wartungsheft bei 12000 Kilometer ersetzt werden. Gesagt getan....Es war bei mir wohl noch die serienmäßige Kerze verbaut. Eine Denso U24ESR-N. Jetzt ist eine NGK CR8E verbaut, die ist einfach preiswerter.....Der serienmäßige Kerzenschlüssel mit dem Gelenk hat gute Hilfe geleistet. Im Grunde ist es easy. Die Kerze vom stehenden Zylinder unter dem Tank geht am besten. Beim liegenden Zylinder ist im Grunde der Kühler im weg.Geht aber auch. Untere Kühlerhalter-Schraube abschrauben und Kühler etwas nach vorne ziehen..... soweit wie die Kühlerschläuche das zulassen.....Dann ist auf dem Kerzenstecker mit Pfeil eine Einbaustellung zu beachten. Den Pfeil auf dem Stecker konnte man entdecken, die Gegenmarkierung am Ventildeckelgehäuse nicht......, hab mir einfach vorher gemerkt wie es eingebaut ist. Das war`s Ok,bisspäter, Viki :)
leben und leben lassen

Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

80

Gestern, 20:41

Hallo zusammen! Heute gab es wieder eine kleine Geschichte zum Thema....., also das vordere Schutzblech geht nur nach ausgebauten Vorderrad runter....das war`s schon wieder..., ok,bisspäter, Viki :)
leben und leben lassen

  • »Bengelchen50« ist männlich

Beiträge: 2 348

Motorrad: Raptor 1000, wieder in Betrieb!!! Aprilia Pegaso Strada

Hobbys: Moped fahren, Grillen, meine Glatze Polieren :-)

  • Private Nachricht senden

81

Heute, 00:17

Ist bekannt!!!! ;)
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!

Viktor

Schüler

  • »Viktor« ist männlich
  • »Viktor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Motorrad: Raptor 650......ab und zu auf Ducati.....ab und zu auf Zündschlapp.....ab und zu geht`s auf einer kleinen Aprilia Pegaso..

Hobbys: italienische Motorräder , mit dem Womo irgendwo hinfahren, Fahrrad herunter laden und dann die Gegend kennen lernen.....und manchmal zur Feuerwehr....

  • Private Nachricht senden

82

Heute, 10:13

Ok :D ,aber was man sich auch fragen kann/muss : Wie lange hält vorne die kleine Verkleidung um den Tacho herum. Puuh, da kann man beobachten, die bekommt Schläge ab. Die Kleinen wenn man von "unten" raus beschleunigt und der Motor vibriert, die Großen wenn es über Schlaglöcher geht. Das wird nicht ewig halten, Das Material wird bestimmt müde. Da muss man mal überlegen wie man dies eindämmen kann, die Vibrationen Ok,bisspäter, Viki
leben und leben lassen