Du bist nicht angemeldet.

Ähnliche Themen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das! Cagiva Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Stoni

Anfänger

  • »Stoni« ist männlich
  • »Stoni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Motorrad: V-Raptor 1000

Hobbys: Mopeds, Tae Kwon Do

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. April 2018, 14:26

Hilfe. Mein Dino hat keine Leistung mehr.

Hallo Freunde.


Meine 1000 Raptor hat ab 4000 Umdrehungen keine Leistung mehr. 5er Gang Vollgas bei 100 und nichts passiert.
Das geht sogar soweit, dass sie bei 120 mit Gegenwind langsamer wird. Als würde ich ne 125er fahren.
Ich habe nach dem Winter Ventile eingestellt, neue Zündkerzen eingebaut, Luftfilter getauscht, Drosselklappen synchronisiert, Benzin Pumpe und Filter sind sauber, Fehlercode is auch keiner da. Sie ist etwas lauter und hat einfach keine Leistung.
In allen Foren wird was von der hinteren Krümmerdichtung geschrieben. Die habe ich jetzt auch noch erneuert.
Hilft alles nix.

Ich kann leider nicht sagen, ob das Problem schon vor den ganzen arbeiten da war. Ich bin sie nur ganz kurz gefahren nach dem Winter.
Ich wüsste nicht was ich noch machen soll. Hatte schon an die Batterie gedacht. Die ist ca 10 Jahre alt. Aber im Stand läuft sie richtig gut und ruhig.

Kennt jemand das Problem?

Schwabbel

Fortgeschrittener

  • »Schwabbel« ist männlich

Beiträge: 565

Motorrad: V-Raptor 1000

Hobbys: Motorrad/Landtechnik

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. April 2018, 15:40

Das hört sich so an als ob irgend wo ein Kraftstoffschlauch abgeknickt ist, bzw. er sich irgend wann zusammen saugt. Hatte das mal bei meiner guten alten TRX.
Gruß Martin :möppi:





Wenn du nach Fehlern suchst, benutzte einen Spiegel und kein Fernglas.

big

Die Wand

  • »big« ist männlich

Beiträge: 1 030

Motorrad: Xtra-Raptor No.322 / Navigator / V-Raptor

Hobbys: Bikes, BMW (Cars), IPSC

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. April 2018, 16:30

Moin Moin,

also die hintere Krümmerdichtung kannst Du als Ursache ausschließen.
Bin bestimmt fast nen 3/4 Jahr ohne gefahren... Leistungseinbußen : KEINE

Nur der Sound war etwas kerniger und er patschte etwas mehr :whistling:
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß :gas:

:möppi:

Stoni

Anfänger

  • »Stoni« ist männlich
  • »Stoni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Motorrad: V-Raptor 1000

Hobbys: Mopeds, Tae Kwon Do

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. April 2018, 18:05

Das hört sich so an als ob irgend wo ein Kraftstoffschlauch abgeknickt ist, bzw. er sich irgend wann zusammen saugt. Hatte das mal bei meiner guten alten TRX.
Aber die Kraftstoffpumpe macht doch Druck, was soll sich da zusammenziehen?

Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass nur der hintere Zylinder lauter ist, also der rechte Auspuff.

Und wozu dieser Ring am hinteren Krümmer? Da war einer lose über dem krümmerrohr. Passt aber nicht in den Auspuff.

Troodon

Meister

  • »Troodon« ist männlich

Beiträge: 2 054

Motorrad: Selbst & Ständig

Hobbys: Raptoren & Fotofieren

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. April 2018, 18:25

Vermute der Filter von der Kraftstoffpumpe ist zu,

  • »Bengelchen50« ist männlich

Beiträge: 2 339

Motorrad: Raptor 1000, wieder in Betrieb!!! Aprilia Pegaso Strada

Hobbys: Moped fahren, Grillen, meine Glatze Polieren :-)

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. April 2018, 19:14

Der Vermutunng schliess ich mich mal an, ich hatte mal das selbe Problem, aber in höheren Drehzahlen!!! Hab den Filter gewechselt und gut wars!!!

Ich würde da mal weiter ansetzen, vielleicht ists ja genau das. Es ist der Filter der TL1000R drin, gibts beim freundlichen Suzidealer, halt dich aber fest!!!!
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!

Stoni

Anfänger

  • »Stoni« ist männlich
  • »Stoni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Motorrad: V-Raptor 1000

Hobbys: Mopeds, Tae Kwon Do

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. April 2018, 19:59

Den Filter hatte ich gecheckt. Konnte ich so durchpusten.
Ich hatte auch schon nen neuen besorgt, aber der passte nicht, da ein Anschluss abgewinkelt sein muss und der war grade.

Jann (OHZ)

Fortgeschrittener

  • »Jann (OHZ)« ist männlich

Beiträge: 282

Motorrad: Xtra Raptor No. 232

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. April 2018, 20:57

wozu dieser Ring am hinteren Krümmer? Da war einer lose über dem krümmerrohr. Passt aber nicht in den Auspuff.

Du sprichst vermutlich von der Dichtung (aus Graphit?)
zwischen dem Krümmer, der aus dem hinteren Zylinderkopf kommt und in den Sammel-Krümmer geht.
Bei oemmotorparts Position 21

Und doch, der passt (wenn alles richtig zusammen gesteckt wird ;) )
_________________________________
_________________________________gib dem Affen Zucker
_________________________________gib dem Raptor Fleisch !..... ... aber lasst euch nicht beißen !
_________________________________

Stoni

Anfänger

  • »Stoni« ist männlich
  • »Stoni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Motorrad: V-Raptor 1000

Hobbys: Mopeds, Tae Kwon Do

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. April 2018, 21:20

Nein, die Dichtung ist neu und passt. Es handelt sich eher um Pos.32
Der Ring saß zwischen Auspuff und dem angepunkteten Ring am Krümmer.

Schwabbel

Fortgeschrittener

  • »Schwabbel« ist männlich

Beiträge: 565

Motorrad: V-Raptor 1000

Hobbys: Motorrad/Landtechnik

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. April 2018, 06:11

Wackelkontakt an der bei der Stromversorgung, der Benzinpumpe könnte auch noch eine Ursache sein.

Ps. Ein Schlauch könnte trotzdem abgeknickt sein, die Pumpe macht ja keine 10bar oder so ähnlich.
Gruß Martin :möppi:





Wenn du nach Fehlern suchst, benutzte einen Spiegel und kein Fernglas.

Stoni

Anfänger

  • »Stoni« ist männlich
  • »Stoni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Motorrad: V-Raptor 1000

Hobbys: Mopeds, Tae Kwon Do

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 28. April 2018, 20:12

Update

Moin. Hab heute den Benzinfilter getauscht und die Gummisitze an den Einspritzdüsen. Sie kamen mir locker vor. Die neuen waren natürlich zu klein und die Düsen waren quasi lose. Die Kontakte waren übrigens alle blitzeblank an der benzinpumpe.
Hat alles nichts gebracht.
Ich habe mir dann nochmal alle Kabel angeguckt. Am Drosselklappensensor war eine Ader ziemlich abgeknickt. Hab da mal dran gewackelt und dann hörte sie sich besser an meinte meine Frau. Fuhr aber nicht besser.
Kann das an dem Sensor liegen? Sie macht jetzt auch fehlzündungen beim runterschalten.
Langsam gehen mir die Ideen aus.