Xenon Umrüstung

#1
Da es ja in der Bucht momentan superbillig Xenon nachrüstgedingse gibt will ich das evtl. mal ausprobieren.

Den Lichtumbau via Relais hab ich schon gemacht, der neue Megatec ist auch verbaut doch so richtig zufrieden bin ich nicht.

Und zum Xenon, ja,ist mit vollkommen klar das der TÜV nein sagt und es zum erlöschen der BE kommt.

Daher nur mal meine rein theoretischen Fragen:

-Hauptgrund gegen Xenon ist ja die Gefahr der Blendung des Gegenverkehrs.
Ist denn das Xenon Abblendlicht nun wirklich so viel heller als das Standard Fernlicht mit dem eh viele zusätzlich rumfahren?

-Was ist wenn ich mein Xenon AB-Licht so weit runterdrehe das ich niemanden blenden kann?

-Reichen die Original Lichtkabel zum Zünden des Brenners und ich kann den ganzen Relais Krempel vom Umbau wieder rauswerfen?

-Würden die, die schon Xenon verbaut haben es nochmal einbauen oder ist die bessere Sicht nicht gut genug um das erlöschen der BE in Kauf zu nehmen?

-Wie ist das mit dem Fernlicht, brauch ich das überhaupt noch und wenn ja, wie bekomme ich es hin (ohne die von Uwe bereitgestellte 3 Relaisschaltung) das es zusammen mit dem AB Licht brennt? Bin der Elektronik depp und bräuchte sowas wie Kabel x an klemme y vom Relais Love

Vielen herzlichen Dank im voraus
  Zitieren

#2
Moin Grubi,

ich fahre, wie du schreibst, am Tag mit Abblend- plus Fernlicht. Anscheinend merkt das kaunm ein Autofahrer, denn nur sehr, sehr selten bekomme ich ne Lichthupe. Also ist die Blendwirkung des Fernlichts schon mal fast null bei der Navi X(

Das Problem bezüglich der Be ist ja wohl auch nicht Xenon an sich, sondern die für Xenon erforderliche automatische Leuchtweitenregulierung. Die bekommr man ja nicht umgesetzt. Daher würde eine sehr tiefe Grundeinstellung des Scheinwerfers die Blendgefahr natürlich reduzieren. Aber damit rettest du die BE auch nicht.

Ob die Kabel reichen kann ich dir nicht sagen, genausowenig ob du noch Fernlicht brauchst. Für den TÜV auf jeden Fall, aber da muss der Xenon Kram ja eh raus.

Wenn ich umrüsten würde, würde ich auf jeden Fall Fernlicht belassen, so hätte man zumindest eine Chance auch mit Xenon durch den TÜV zu kommen.

Stell doch mal einen Link zum "billigen" Xenon hier ein.
  Zitieren

#3
Hy Uwe, thx fürs Statement.

Gib doch einfach mal bei Ebay " Xenon Kit Motorrad" ein, da gibts massig davon um die 20-30.- Euro.

Ich würde den mit der Artikelnummer: 170522468475 nehmen, hat H3 Fassung und mit 4300K eine ziemlich normale, unauffällige Lichtfarbe
  Zitieren

#4
Hallo zusammen,



gestern war das Thema noch im Fernsehen. Da hat die Polizei Autos bei einem Tuning-Treffen untersucht.



Ein Fahrer hatten seinen H4 Scheinwerfer mit Xenon umgebaut. Natürlich ohne leutweitenregulierung.





Der Polizist hat ihn weiterfahren lassen weil es noch hell war. Er bekam natürlich ein Knöllchen und der Polizist meinte:

Wenn man ein entgegenkommendes Fahrzeug blendet und einen Unfall verursacht würde sich die Versicherung das Geld

vom Verursacher wiederholen.

Bei meiner Bandit habe ich mich aus diesem Grund für eine hellere H4 Birne entschieden.
  Zitieren

#5
Das ist mein Kommentar dazu aus dem letzten Jahr. Hat sich aber nichts geändert. Bin noch immer sehr zufrieden mit dem Umbau.

Xenon für Fernlicht
HAllo,

ich hab meine Navi schon im letzten Winter auf Xenon umgerüstet. Allerdings nur das Ablendlicht, weil fürs Fernlicht (Lichthupe) die Nachrüst Xenon Kits zu langsam sind. Die brauchen ein kleine Weile um zu zünden. Das stört beim Abblendlicht ja nicht, bei der Lichthupe schon!!
Hab für die Lichthupe einfach eine starke Lampe genommen. Weil in Wirklichkeit brauchst das Fernlicht fasst nie.


Ein Foto vom Xenonlicht stell ich in die Galerie! Beste Grüße

Edwin
  Zitieren

#6
Der zweite Kommentar von mir:


Also für mich hat sich der Umbau auf jeden Fall gelohnt. Die Nachrüstsätze kosten im Internet nicht mehr sehr viel!

Die Brenner gibt es auch ohne Vorschaltgerät zu kaufen.

Umgebaut habe ich nichts. Der Brenner kommt einfach statt der Original Birne in die originale Lampe. Fertig!! Daher brauche ich auch keinen Ersatzbrenner mit. Falls der wirklich aufgibt kauf ich mir an der nächsten Tanke die Original Halogen und stecke wieder die rein. Kabel von Vorschaltgerät abziehen und auf Halogen aufstecken. Ganz einfach. Abgesehen vom zerlegen der Navi. ;-))
Das Vorschaltgerät wird mit den original Lampenkabel verbunden (was sogar ich geschafft habe und ich habe keine Ahnung von Elektrik) Ich hab noch ein altes Vorschaltgerät welches relativ groß ist, aber sogar das hab ich unterhalb der Lampen in der Maske untergebracht. Einfach mittels Metallbügel (im Lieferumfang) und einem Kabelkbinder an dem Maskenträger befestigt. Soviel ich weiß sind die schwachen Kabel der Navi. auch kein Problem da Xenon, im Vergleich zu Halogen weniger aufnimmt. So ca. 30-35 W. Mittlerweile gibt es auch schon kleinere Geräte (Slimline), mit längeren Kabeln die sicher noch leichter einen Platz finden.

Natürlich habe ich den Scheinwerfer vorher zurlegt und gereinigt, da er innen ziemlich verstaubt war. Wieder zusammengebaut, mit Silikon dicht gemacht, damit der Schmutz nicht so schnell wieder kommt.

Dann hab ich den Scheinwerfer noch ein wenig defensiver eingestellt, damit ich nicht blende.
Das wars eigentlich!

Zum Thema Tüv kann ich nichts sagen, das ist für mich kein Thema.
Wie gesagt, fahre ich aber schon seit Frühjahr 2009 damit durch die Gegend, bisher ohne Probleme. (Deutschland, Schweiz, Italien und natürlich Ö)

Aber an meinem Moped sind etliche Teile nicht konform. Mich stört das nicht, aber das muß jeder für sich selbst entscheiden.
Aber welcher Sheriff weiß schon welches Licht eine Navi. original hat. Diesbezüglich solltet ihr darauf achten nicht das ganz blaue Licht zu kaufen sondern eher im weißen Bereich zu bleiben. (Meins hat 6000 K)

Hoffe die ausführliche Schilderung hat euch weitergeholfen.


Edwin
  Zitieren

#7
Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, konnte mich aber noch nicht dafür entscheiden.

Dagegen spricht für mich:
  • Die Sets sind zwar günstig, die Lampen (Brenner) aber relativ teuer.
  • Bei einem Ausfall unterwegs ist Ersatz sicher nicht an jeder Tankstelle (Preis!!) erhältlich. Man führt also selbst Ersatz mit oder tauscht gegen eine konventionelle H3 aus
  • ich hätte immer ein unsicheres Gefühl wegen der fehlenden BE. Wahrscheinlich passiert nichts, aber wenn doch...?

Vorteil:
  • Der Scheinwerfer soll nicht so heiß werden. Schont sicher das Material.
Vielleicht mache ich es doch. Wink

Als Alternative für das Fernlicht taugt die Xenon nicht, da man sie so niedrig einstellen muß, damit sie nicht blendet. Dann leuchtet sie zwar hell, aber nicht weit. Fernlicht zusätzlich ist also notwendig. Ich finde unser Fernlicht auch ausreichend.

Grüße Georgios
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#8
Hi Edwin,

habe Deinen Beitrag zu spät gesehen.
Was kostet ein Ersatzbrenner bei euch?

Grüße Georgios
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#9
Hallo Georgios,

so schlimm sind die Preise für Ersatz-Brenner nicht mehr. Hier 2 Stck für 20 EUR.
  Zitieren

#10
Hallo Uwe,

hört sich gut an. Früher kamen sie an die 100,- €/Stück.
Das hier ist vertretbar.
Na, da haben wir ja wieder was zum Basteln. Rolleyes

Grüße Georgios
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#11
Mal eine Frage zur autom.Leuchtweitenregulierung:

Wenn Autos das haben müssen, wieso blenden sie dann ständig? Ich empfinde es als extrem unangenehm, besonders wenn mir jemand von schräg vorn entgegen kommt.

Grüße Georgios
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#12
Grubi,index.php?page=Thread&postID=60125#post60125 schrieb:-Wie ist das mit dem Fernlicht, brauch ich das überhaupt noch und wenn ja, wie bekomme ich es hin (ohne die von Uwe bereitgestellte 3 Relaisschaltung) das es zusammen mit dem AB Licht brennt? Bin der Elektronik depp und bräuchte sowas wie Kabel x an klemme y vom Relais Love

Vielen herzlichen Dank im voraus

schau hier

in verbindung mit Xenon würde ich es nicht machen, wie edwin schon schrieb braucht der Xenonbrenner etwas bis er zündet, somit nicht geeignet für die Lichthupe

Gruß Luk
  Zitieren

#13
zur ALWR

diese gibt es auch als Nachrüstsatz z.B. hier
das einzige Problem ist nur der Stellmotor. Solchen an den Navischeinwerfer ran zu basteln dürfte wegen den Platzverhältnissen schwierig sein aber vielleicht gibt es da kompakte Teile, die passen würden.

Gruß Luk

P.S. hab da was gefunden ist aus einem T4-forum
hier

Beim KV ist der Stellhebel mit der Höheneinstellschraube 'gekoppelt'. Müsste sich doch auch an die Stellschraube des Navischeinwerfers montieren lassen
  Zitieren

#14
Hallo Luk,

warum nicht in Verbindung mit Xenon? Dachte gerade dann ist es interessant ?(

Ich hab Xenon im ABL, schalte auf mein normales Fernlicht, dann geht doch ohne den Umbau der Xenonbrenner aus.
Kommt mir jetzt was entgegen und ich muß Abblenden, dauert es doch ein bisschen bis der Xenon wieder zündet und ich fahr erstmal komplett ohne Licht.

Daher isses doch besser wenn Xenon immer brennt, auch wenn ich Fernlicht dazu einschalte. Oder hab ich irgendwo nen Denkfehler?
  Zitieren

#15
den Denkfehler hatte ich 8|
macht schon sinn was du schreibst :thumbup:
  Zitieren

#16
hab da noch einen interessanten link entdeckt.
Scheinbar braucht man bei Motorrädern weder automatische Leuchtweitenregulierung noch Scheinwerferreinigungsanlage nur der Scheinwerfer muß für Xenon zugelassen sein.
Weiß einer von euch mehr?

hier so ein Scheinwerfer mit E-Kennung
  Zitieren

#17
Schau mal hier,

da stehen einige interessante Dinge zum Thema "Xenon am Motorrad",

http://www.bma-magazin.de/produktvorstel...orrad.html

Die genannten Gesetzestexte der StVZO kann man sich mal anschauen. Auf alle Fälle geht nix im originalen Scheinwerfergehäuse!

Ciao!
Marcus
  Zitieren

#18
Zitat aus dem oben verlinkten Artikel:

" Nach der Auffassung der TÜV NORD Mobilität wäre die Nachrüstung eines bauartgenehmigten Scheinwerfersystems mit Gasentladungslampen in ein bereits zugelassenes Motorrad zulässig, sofern das Fahrzeug mit einer Niveauregelung oder einer dynamisch regelnden Leuchtweitenregelung ausgerüstet wird. Eine Scheinwerferreinigungsanlage muss aus unserer Sicht nicht nachgerüstet werden, weil dies technisch in der Regel nicht möglich ist und es im EG-Recht keine diesbezügliche konkrete Anforderung gibt."

Also sollte es möglich sein Xenonlicht legal nach zu rüsten mit 1. einem dafür zugelassenen Scheinwerfer und 2. einer automatischen Leuchtweitenregelung
  Zitieren

#19
es klingt einfacher als es scheinbar ist, denn dort steht auch folgendes:

"...Das BMW die LT 1200 mit Xenon Abblendlicht ausstatten konnte (nur ein spezielles Baujahr) ist durch eine temporäre Gesetzesunsicherheit entstanden. Die Lücke wurde nun geschlossen und auch BMW darf so etwas nicht mehr bauen. Unberührt davon sind Xenon Fernlichtscheinwerfer. ..."

Also wenn sogar BMW jetzt nicht mehr in Neufahrzeugen Xenon anbieten darf, ist da bestimmt noch ein Haken :evil: ...

So denn!
Marcus
  Zitieren

#20
Edwin,index.php?page=Thread&postID=60138#post60138 schrieb:Der zweite Kommentar von mir:


Also für mich hat sich der Umbau auf jeden Fall gelohnt. Die Nachrüstsätze kosten im Internet nicht mehr sehr viel!

Die Brenner gibt es auch ohne Vorschaltgerät zu kaufen.

Umgebaut habe ich nichts. Der Brenner kommt einfach statt der Original Birne in die originale Lampe. Fertig!! Daher brauche ich auch keinen Ersatzbrenner mit. Falls der wirklich aufgibt kauf ich mir an der nächsten Tanke die Original Halogen und stecke wieder die rein. Kabel von Vorschaltgerät abziehen und auf Halogen aufstecken. Ganz einfach. Abgesehen vom zerlegen der Navi. ;-))
Das Vorschaltgerät wird mit den original Lampenkabel verbunden (was sogar ich geschafft habe und ich habe keine Ahnung von Elektrik) Ich hab noch ein altes Vorschaltgerät welches relativ groß ist, aber sogar das hab ich unterhalb der Lampen in der Maske untergebracht. Einfach mittels Metallbügel (im Lieferumfang) und einem Kabelkbinder an dem Maskenträger befestigt. Soviel ich weiß sind die schwachen Kabel der Navi. auch kein Problem da Xenon, im Vergleich zu Halogen weniger aufnimmt. So ca. 30-35 W. Mittlerweile gibt es auch schon kleinere Geräte (Slimline), mit längeren Kabeln die sicher noch leichter einen Platz finden.

Hoffe die ausführliche Schilderung hat euch weitergeholfen.


Edwin
hallo, mich interessiert das xenon auch, ich verstehe nur nicht was du meinst edwin, ohne vorschaltgerät, wie funktioniert das?

ich habe mir diesen hier ausgesucht mit 6 oder 8 0ook mal sehen

http://cgi.ebay.de/MOTORRAD-XENON-HID-NA...3ca99107d1

vorher mal abwarten was edwins chreibt, das hab ich noch nicht so ganz gerafft, tüv sollte shcon irgendiwe gehen, fahre eh mit anderen teilen rum und ab nächsten winter mit dem anderen motor insofern ist da des xenon auch noch das kleiner problem hehe...

mfg
  Zitieren

#21
McRaptor,index.php?page=Thread&postID=60184#post60184 schrieb:es klingt einfacher als es scheinbar ist, denn dort steht auch folgendes:

"...Das BMW die LT 1200 mit Xenon Abblendlicht ausstatten konnte (nur ein spezielles Baujahr) ist durch eine temporäre Gesetzesunsicherheit entstanden. Die Lücke wurde nun geschlossen und auch BMW darf so etwas nicht mehr bauen. Unberührt davon sind Xenon Fernlichtscheinwerfer. ..."

Also wenn sogar BMW jetzt nicht mehr in Neufahrzeugen Xenon anbieten darf, ist da bestimmt noch ein Haken :evil: ...

So denn!
Marcus


komischerweise hat die aktuelle k1300gt laut Katalog Xenon-Licht.

habe irgendwo gelesen, dass es das bei BMW aber nur in Verbindung mit ESA gibt.


In einem anderen Bericht habe ich auch gelesen, dass bei Motorrädern bis 2014 sogar eine manuelle Leuchtweitenregelung genügt. Da weiß mal wieder die eine Hand nicht was die andere macht Thumbdown .

Dabei wäre doch eine vernünftige Beleuchtung am Motorrad ein enormer Sicherheitsgewinn für uns Motorradfahrer und andere Verkehrteilnehmer.
  Zitieren

#22
Luk,index.php?page=Thread&postID=60158#post60158 schrieb:schau hier

in verbindung mit Xenon würde ich es nicht machen, wie edwin schon schrieb braucht der Xenonbrenner etwas bis er zündet, somit nicht geeignet für die Lichthupe

Gruß Luk
Geht leider nicht, mein Schalter schaut komplett anders aus. Innen wie Außen :wacko:
  Zitieren

#23
man man man ihr macht sachen.

am moped scheinwerfer rumbasteln! dem "fast" wichtigstem teil am motorrad.

wenn dadurch die BE erlischt lasst es doch einfach.

geht doch einfach von der dummheit der autofahrer aus die wie so häufig schuld sind an unfällen. wenn ihr runtergefahren werdet und es sich rausstellt das der scheinwerfer nicht "regulär" ist dann denke ich habt ihr pech mit geld von der versicherung.

ums motorrad wäre es ja dann evtl nicht schade. blech kann man ersetzen. aber was ist wenn euch was bleibt bei nem umfall (knie kaputt etc etc). ihr sehd keinen einzigen cent von der versicherung.

ist es das dann wert für ein XENON licht?????

ich bastel auch gerne rum und versteh euch natürlich auch denn die mopedlichter sind nicht die besten bzw. oft sehr grausam dunkel. aber wenns nicht legal ist dann kann man halt nichts machen.

i will ja kein spieser sein aber ich an eurer stelle würds lassen Wink
  Zitieren

#24
tja also ich bekomm immer lichthupe vom verkehr und das weil meine maglite mit schwachen batterien ein besseres licht macht als mein abblendlicht...

also be hin oder her mir ist meine sicherheit egsehen zuw erden und um unfälle zu vermeiden wichtiger, ich hatte bis jetzt einen schweren unfall im märz wo mich ein auot frontal runtergeholt hat, das hat meine ansicht bezüglich besseres licht geändert!

und wenn du eh keine schuld hast wird dein motorrad nichtmal angeschaut, war bei mir so, allein 2 unfallfotos wie es dort lag wurden gemacht das wars, und obwohl ich gedrosselt fahren musste etc, also es gäbe genug zu kontrollieren aber nein es ist eindeutig, ebenfalls habe ich in der polizeidienststelle nachgefragt wie sich so etwas verhällt beim unfall wen man so was verbaut hat wie xenon udn es keine be hat, das kann einem angekreidet werden, sich alleridngs nicht auf den unfall auswirken, also man kann eine anzeige bekommen zwecks blabla veränderung bla aber für die schuldfrage und somit die frage der haftung ist es egal...

so sagte man es mir 2 mal!

mfg
  Zitieren

#25
ja klar der polizei ist das ziemlich scheiss egal. die "50" euro für das ticket weil du ohne be gefahren bist sind dann auch schon egal.



wos aber happig wird ist wenn derjenige der dich frontal runtergeholt hat sagen würde:



"der hat mich mit seinem licht so geblendet das ich nichts mehr sehen konnte so bin ich von meiner spur abgekommen". und schon wird dir die versicherung keinen cent mehr bezahlen bzw zuerst dein moped begutachten.



und sollte sich da raustellen das du keine abe, be hast für das ding dann bekommst du auch keinen cent. das ist das gleiche wie mit den winterreifen. offiziell gibt es keine pflicht. sprich auch keine strafe wenn du im schnee mit sommerreifen fährst. baust du aber nen unfall mit sommerreifen bei schnee dann hast du MINIMUM teilschuld. wenn nicht sogar komplett schuld!!!!!!!!



ich will dich da auch nicht belehren das ist jedem seine eigene sache. jeder hier ist erwachsen genug um für sich selbst zu entscheiden.



und klar sind viele motorradscheinwerfer scheisse was ich auch nicht verstehe das solch schlechte scheinwerfer überhaupt zugelassen sind.



also nimms mir nicht krumm Wink .
  Zitieren

#26
ne klar verstehe was du meinst, das kann so auch der fall sein, aber ist eher unwahrscheinlich, bei meinem unfall hat er sowas auch behauptet und auch das ich zu schnell war, dies wurde direkt als schutzbehauptung abgetan...

mal sehen, ich teste es mal bringt es nicht merklich viel besorg ich mir nen neuen scheinwerfer...

mfg
  Zitieren

#27
Wenn ich mal nachzähle wie oft ich schon in besch** Situationen war weil das Licht nicht ausgereicht hat und da dagegenrechne wie oft ich auch nur ganz weit entfernt nen Frontalcrash gehabt hätte = Pro Xenon Thumbsup

Allerdings halte ich es wie Larry, mal bestellen, dranbauen, vorher/nachher Bilder machen und schauen ob es wirklich so viel heller ist das es die Frontalcrash-Versicherungsverlust-BE Verlust Sache aufwiegt.

Wenn nicht, hab schon mehr als 30.- Euro für unsinnige Sachen in den Sand gesetzt :S
  Zitieren

#28
Grubi,index.php?page=Thread&postID=60207#post60207 schrieb:Wenn ich mal nachzähle wie oft ich schon in besch** Situationen war weil das Licht nicht ausgereicht hat und da dagegenrechne wie oft ich auch nur ganz weit entfernt nen Frontalcrash gehabt hätte = Pro Xenon Thumbsup

Allerdings halte ich es wie Larry, mal bestellen, dranbauen, vorher/nachher Bilder machen und schauen ob es wirklich so viel heller ist das es die Frontalcrash-Versicherungsverlust-BE Verlust Sache aufwiegt.

Wenn nicht, hab schon mehr als 30.- Euro für unsinnige Sachen in den Sand gesetzt :S
ja genau so isses...

habs eben bestellt baue s wenn es klappt die woche shcon ein um mal zu sehen wie es so geht...

mfg
  Zitieren

#29
bitte berichten und wenn es geht vorher nachher Bilder machen

Gruß Luk

@grubi
weiß nicht wie der Schalter innen aussieht hatte ihn noch nicht auf
hatte die Anleitung im Netz gefunden und hier verlinkt
  Zitieren

#30
i captain bilder werden gemacht....

mfg
  Zitieren

#31
Wichtig ist m.E. nach vor allem mit der Lichttemperatur niedrig zu bleiebn, d.h. max 4300 K, das entspricht der Lichtfarbe von hellen Halogenbirnen, die im Handel erhältlich sind.
Zum Thema BE: Sehen und gesehen werden. Ich fahre seit Jahren mit anderen H4-Birnen herum (80/100 W). Die Scheinwerfer müssen natürlich gut eingestellt sein, aber das Plus an Sicht ist ein deutlicher Sicherheitsgewinn und andere habe ich damit bisher auch noch nie geblendet, zumindest bei Abblendlicht nie Lichthupe bekommen. Auch der TÜV hat sich deshalb noch nie beklagt.

Bollergrüße, brmoke
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die Schönste eine Kurve Cool
  Zitieren

#32
Grubi,index.php?page=Thread&postID=60207#post60207 schrieb:Allerdings halte ich es wie Larry, mal bestellen, dranbauen, vorher/nachher Bilder machen und schauen ob es wirklich so viel heller ist das es die Frontalcrash-Versicherungsverlust-BE Verlust Sache aufwiegt.
öööööööö selbst wenn du 100 x besser sehen solltest wiegt das in meinen augen nicht den verlust der BE auf wenn die VERSICHERUNG DANN NICHT ZAHLEN SOLLTE UND DU EVTL BEHINDERT BIST ODER DANACH KÖRPERLICH BEEINTRÄCHTIGT BIST. !!!!!!!!!!!!!!! WEGEN 30 EURO LICHT!!!!!!!!!!!!

klar ist es ein scheiss spiel. man darf die schlechte lichtausbeute (vor allem wenn die straße nass ist) beim moped nicht durch viel bessere ersetzen!!!! finde ich genau so scheisse vom staat. ich habe meinen original scheinwerfer auch ersetzt (den ollen von der MT03). dazu noch ne gute birne und man sieht gleich besser.

gibts für eure mopeds keine "legalen" mittel? sprich bessere scheinwerfer, zusatzscheinwerfer oder lampen etc. etc?
  Zitieren

#33
Mensch Hirbel,

jetzt hast du es dreimal versucht Big Grin Big Grin Big Grin lass gut sein... Wink

Lass uns doch illegal schrauben Rolleyes, wir sind doch erwachsene Leute und wissen jetzt (nach deinen Hinweisen) was wir tun. :whistling:
  Zitieren

#34
eben so ist es...

ich bin mir auhc noch nichts ciher ob ich es amche, habe heute meine nebelscheiwnerfer hingebaut, vorne zwischen die gabel und mal sehen wenn der kit die tage kommt wie viel bastelei und platz der braucht wenn es wirklich so plug and play ist dann würde ich ihn einbaun ist es fummelei dann alss ich es...

mfg
  Zitieren

#35
larry124,index.php?page=Thread&postID=60185#post60185 schrieb:
Edwin,index.php?page=Thread&postID=60138#post60138 schrieb:Der zweite Kommentar von mir:


Also für mich hat sich der Umbau auf jeden Fall gelohnt. Die Nachrüstsätze kosten im Internet nicht mehr sehr viel!

Die Brenner gibt es auch ohne Vorschaltgerät zu kaufen.

Umgebaut habe ich nichts. Der Brenner kommt einfach statt der Original Birne in die originale Lampe. Fertig!! Daher brauche ich auch keinen Ersatzbrenner mit. Falls der wirklich aufgibt kauf ich mir an der nächsten Tanke die Original Halogen und stecke wieder die rein. Kabel von Vorschaltgerät abziehen und auf Halogen aufstecken. Ganz einfach. Abgesehen vom zerlegen der Navi. ;-))
Das Vorschaltgerät wird mit den original Lampenkabel verbunden (was sogar ich geschafft habe und ich habe keine Ahnung von Elektrik) Ich hab noch ein altes Vorschaltgerät welches relativ groß ist, aber sogar das hab ich unterhalb der Lampen in der Maske untergebracht. Einfach mittels Metallbügel (im Lieferumfang) und einem Kabelkbinder an dem Maskenträger befestigt. Soviel ich weiß sind die schwachen Kabel der Navi. auch kein Problem da Xenon, im Vergleich zu Halogen weniger aufnimmt. So ca. 30-35 W. Mittlerweile gibt es auch schon kleinere Geräte (Slimline), mit längeren Kabeln die sicher noch leichter einen Platz finden.

Hoffe die ausführliche Schilderung hat euch weitergeholfen.


Edwin
hallo, mich interessiert das xenon auch, ich verstehe nur nicht was du meinst edwin, ohne vorschaltgerät, wie funktioniert das?

ich habe mir diesen hier ausgesucht mit 6 oder 8 0ook mal sehen

http://cgi.ebay.de/MOTORRAD-XENON-HID-NA...3ca99107d1

vorher mal abwarten was edwins chreibt, das hab ich noch nicht so ganz gerafft, tüv sollte shcon irgendiwe gehen, fahre eh mit anderen teilen rum und ab nächsten winter mit dem anderen motor insofern ist da des xenon auch noch das kleiner problem hehe...

mfg

@larry124:

Jetzt weiß ich nicht was du meinst?

Vielleicht das Thema mit dem Defekt? Ich meinte nur das die Verkabelung sehr einfach ist und auch nur aus Steckern besteht. Sollte also der Xenon Brenner wirklich den Geist aufgeben, so kann man ohne große Probleme (abgesehen vom zerlegen der Maske) einfach wieder auf die original Halogen umbauen. Und die bekommst an jeder Tankstelle. Weil die original SW Kabel nicht verändert werden sondern einfach statt an die Halogen Lampe an das Xenon Vorschaltgerät angesteckt werden. Dort abziehen, an die Hal. anstecken; fertig!!

Oder was meinst du?

Beste Grüße
  Zitieren

#36
Moin Edwin,

ich denke Larry hat diesen Satz gemeint "Die Brenner gibt es auch ohne Vorschaltgerät zu kaufen."

Ich glaube er hat es so verstanden, das kein Vorschaltgerät gebraucht wird, du hast aber ja nur sagen wollen, das es die Brenner auch einzeln nachzukaufen gibt (und mittlerweile sogar zu erträglichen Preisen).

Das mit dem Vorschaltgerät ist mittlerweile ja klar.
  Zitieren

#37
ACH SO !!!!!!! ?(
Na dann ist ja Alles klar.

Grüße
  Zitieren

#38
jo falsch verstanden, danke...

mfg
  Zitieren

#39
@ larry124 und uwe



ich halt euch nicht auf. Wink



und wie gesagt nehmts mirs nicht krumm. Smile


hab ja gesagt das jeder erwachsen genug ist hier selbst zu entscheiden was richtig ist bzw. was er selbst verantworten kann.

sollte auch kein versuch sein euch den spass madig zu machen sondern nur ein kleiner denkanstoss was sein KÖNNTE.

und das euch bewusst war (auch vor meinen hinweisen) das es illegal ist, ist mir auch bekannt Huh .
  Zitieren

#40
xenon so eben in empfang genommen, serh edle verpackung, sehr gut verarbeitet...

leuchttest und evtl einbau folgt heute nachmittag abends vorraussichtlich...

mfg
  Zitieren

#41
Meines ist auch angekommen und gleich mal eingebaut. Heute abend mal wirklicher Dunkelheitstest auf - natürlich privatem, abgesperrten- Gelände.

Aber in der Tiefgarage ist es schon ein MEGA Unterschied. Deutlich mehr Ausleuchtung.

Bilder in meiner Galerie.

P.S:
Einbau ist wirklich Minutensache. Am längsten hat der Verkleidungsausbau gedauert. Sonst wirklich nur alte Drähte von der Halogen ab, an Vorschaltgerät dran, die Kabel unterbringen und wieder zusammenschrauben. Rückrüstung auf Halogen, wenn die Verkleidung nicht ab müßte, innerhalb von 5 Sekunden.

Später kommen noch Bilder "alt gegen neu" wenn die Navi vom Levoman vorbeikommt.
  Zitieren

#42
Bloß gut, auf abgesperrtem Gelände :abroll

Ich sehe übrigens keine aktuellen Bilder, kommen die noch rein?

Gruß
H4-Halogen-Marcus Big Grin Big Grin Big Grin
  Zitieren

#43
Na das ging ja jetzt fix, danke dir für die Bilder!

Ciao!
Marcus
  Zitieren

#44
den Unterschied finde ich beträchtlich, nur scheint mir das Licht etwas zu grell wenn man direkt in den Scheinwerfer schaut. Nachts bei völliger Dunkelheit dürfe es noch stärker sein.

Welchen Brenner hast du dir verbaut und wie viel Kelvin hat er?

Wo hast du das Vorschaltgerät untergebracht?



Gruß Luk
  Zitieren

#45
Brenner...keine Ahnung. Steht nix drauf, außer das er 4300k hat.

Steuergerät passt wunderbar hinten zw. Fern-und Abblendlicht.

An der Scheinwerfereinstellung werd ich heute abend wenns dunkel ist mal rumstellen und auch mal von vorne mich hinknien und reinschauen wie sehr es blendet :-)
  Zitieren

#46
Hallo Tom,

die schreibst bei den Bildern ja "Vergleich zur Serie". Du hattest doch aber auch schon den neuen Megatech-Scheinwerfer drin, oder? Und dann doch bestimmt auch ne helle H3 Birne wie zB die Osram Nightbreaker drin.

Und trotzdem bleibt so ein Riesen-Unterschied wie auf den Bildern? Das ist genial.

Und da ich zwischen den Scheinwerfern noch ein wenig Platz für das Steuergerät habe, habe ich soeben den letzten Satz gekauft :thumbup:
  Zitieren

#47
War heute bei Grubi und wir haben lustiges Grubau-Leschau, gemacht, also Grubi baut levomen schaut.... vielen herzlichen dank an dieser und jeder stelle an Grubi :diener :diener
der einbau "sah" sehr einfach aus Tongue bin mir fast sicher das ich es sogar hätte machen können.
Denn Scheinwerfer noch ein bisschen tiefer geschraubt bin ich heute im regen und in tiefster Nacht probegefahren was mir wiedermal aufgefallen ist, ist wie furchbar schlecht die Roadtec Reifen bei Nässe sind !! Die taugen nach meiner sicht nicht mehr als zum trocken-touren fahren. :motz
Doch das licht war wunderbar.. dort wo früher nur schwärze war leuchtet jetzt kalt-bläuliches licht ohne das sich auf der fahrt auch nur ein einziger Autofahrer beschwert hat.
Der 4300k Brenner macht es ordentlich hell durch die tieferstellung des Scheinwerfers blendet es auch keinen. Die Org. Birne ist jetzt Stauraum wenn das eine mal versagt ist es im Nu ausgetauscht.
Prima sache Grubi! Thumbsup
Ich fahre nicht schnell, ich fliege nur langsam
  Zitieren

#48
Hallo Uwe,

raus aus meiner Garage 8|
Oder woher weißt Du das ich Megatec und Osram Nightbreaker drin hatte ??? Du machst mir angst Big Grin

Auch ich kann nur gutes von der nächtlichen Probefahrt berichten. Sehr geile sache.

@Levo
Immer wieder gerne mein Freund. :diener
Aber Reifen hast recht, bin auch heimgeschlittert bei dem Regen.
  Zitieren

#49
Hi Tom,

trotz fortgeschrittenem Alter funktioniert ab und zu noch das Gedächtnis Big Grin
  Zitieren

#50
Hallo Tom,

ich kann natürlich nicht verlangen, daß Du die Verkleidung noch einmal abnimmst. Aber das nächste Mal, mach doch bitte mal ein Foto von der Lage und Befestigung des Schaltgeräts.

Danke.

Grüße Georgios
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016