Raptor, das (noch) unbekannte Motorrad........mmh, was ist das ?

#1
Hallo zusammen ! Bin seit dieser Woche ein wirklich stolzer Besitzer einer roten Raptor i.E. 650. Habe das Motorrad über mobile gekauft. Das Motorrad ist von 2006, hat 10000 Kilometer gelaufen . Bin der 5. Besitzer....., aber verspreche, werde sie nicht mehr abgeben, doch, vererben..... Confusedpuint: .
Hab hier im Forum an anderer Stelle ja schon eine Vorstellungsrunde gestartet.....und ganz ehrlich, möchte mich hier auch einbringen.
Aber im Moment :regen: mmh, was ist das? Habe gerade mal das original Bordwerkzeug ausgepackt...die Zange war noch in der original Tüte eingepackt Smile ......, da liegen zwei 6 mm Durchmesser oben gebogene Rundeisen dabei, und ein Röhrchen, ca 100 lang. Wofür braucht man die ?
mmmh,was ist das ?
Steuergerät ist von Mitsubishi....liegt lose unter der Sitzbank......
Schätze den Stecker zum auslesen hab ich schon gefunden, der liegt zwischen zwei Relais, das eine scheint das Kraftstoffpumpenrelais zu sein.
Gibt es da etwas zum auslesen? Will mal so sagen, über das Guzziforum gibt es kleine Programme, da konnte ich z.B. meine alte Ducati 748 auslesen, die hat natürlich die Einspritzung von Magneti marelli.
Vielen Dank für eure Hilfe, ok,bisspäter, Viki Smile

leben und leben lassen
  Zitieren

#2
Viel helfen kann ich Dir wahrscheinlich nicht.
Ich vermute das die 6mm Rundstähle für die Fixierung des hochgeklappten Tanks dienen.
Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit. (Heinz Erhardt)
  Zitieren

#3
eigendlich kann man nur Fehler auslesen und wenn kein Fehler vorhanden ist gibt es auch nix zum auslesen
  Zitieren

#4
Hey, das ist eine Idee, Tank wenn er oben ist...., aber weißt du was? Im Moment kämpfe ich mit dem Gummi ums Zündschloss.....und rechter Seitendeckel ist ein Plastikbolzen ab. Ist schonmal geklebt worden......, aber nicht richtig.... Smile
Und Danke !!
Ok,bisspäter, Viki

Benzinpumpe wurde auch schon gesichtet,,,, mmmh, was ist das? Ein geschlossener dreipoliger Stecker unter dem Sicherungskasten.....

ok,bisspäter, Viki Smile und dankeschön!!
leben und leben lassen
  Zitieren

#5
Wahrheit!? Bekomme diesen sch... Gummi ums Zündschloss nicht ab. Hebele gerade mit solchen Plastikwerkzeug um Türverkleidungen abzubauen. Den Schritt "beherzt" mal daran ziehen, der ist überschritten......, bevor etwas kaputt geht......muß man eher in Fahrtrichtung abziehen oder nach oben?
Dankeschön im Voraus... Smile
leben und leben lassen
  Zitieren

#6
hallo
geht nur mit Gewalt ab und nach oben sowei ich mich erinnere
  Zitieren

#7
Auch nicht schlecht. Mopped kaufen und erst mal zerlegen!! Cool
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
  Zitieren

#8
Tüllisch Ralf wird hier auch praktiziert, außer beim Möppi vom Zwerg.
Meine stand fast 4 Wochen zerlegt bis auf den Motor in der Garage, allerdings hat SIE beim Vorbesitzer auch schon fast 4 Jahre gestanden. :lachi:

" ein Röhrchen, ca 100 lang ", das wird hier als kleine Verlängerung für den großen Ringschlüssel genommen. Cool
Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
Peace
  Zitieren

#9
Versuchs vorsichthalber mal mit Silikonspray.
Einsprühen und einwirken lassen dann flutscht es leichter.
Wer vor der Kurve nicht bremst war auf der Geraden nicht schnell!
  Zitieren

#10
Troodon,'index.php?page=Thread&postID=125023#post125023 schrieb:hallo
geht nur mit Gewalt ab und nach oben sowei ich mich erinnere
Ja, genau, vorher mit Silikonspray kurz sprühen.Alles von oben. Dann muss man den Gummi an den beiden Ohren packen, und oben in "Fahrtrichtung" vom Tank wegdrücken. Dann sieht man nämlich plötzlich zwischen Tank und Gummi diese dicke Gumminase die sonst unter dem Tank eingehackt ist. Dann noch beherzt das ganze nach oben abziehen. Also kaputt machen kann man wirklich nix.Das war`s. Puuh
ok,bisspäter, Viki Smile
leben und leben lassen
  Zitieren

#11
Von Wegen,'index.php?page=Thread&postID=125018#post125018 schrieb:Viel helfen kann ich Dir wahrscheinlich nicht.
Ich vermute das die 6mm Rundstähle für die Fixierung des hochgeklappten Tanks dienen.
Ja, genauso ist es ! Und das Röhrchen braucht man für folgendes: Der eine Rundstahl wird oben reingesteckt, der andere unten ins Röhrchen. Und schon hat man eine relativ lange "Motorhaubenstange" natürlich um den Tank hochgeklappt zu fixieren.
Hab das Bild im Rep Leitfaden entdeckt. :whistling:
Nacht zusammen Smile
leben und leben lassen
  Zitieren

#12
mmmh, was sind das eigentlich für zwei helle Röhrchen, die zwischen den beiden Gabelbrücken stecken?
ok,bisspäter, Viki Smile
leben und leben lassen
  Zitieren

#13
Das sind die Standröhrchen!!!! Wink
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
  Zitieren

#14
oder Tauchröhrerchen, wobei wir wieder bei der frage sind was sind die Tauchrohre und was sind die Standrohre :lachi:
  Zitieren

#15
Hä, ist das verarsche von euch 3?
Wenn ja, is nich lustisch Leutz!!!! Tongue


Okay, okay, okay, jetzt habs sogar ich kapiert :weia:
Ihr alle 3 seid Ärschies :hau:
Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
Peace
  Zitieren

#16
Dann erklär mal
  Zitieren

#17
Wasn, welches das Stand und welches das Tauchrohr ist?
Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
Peace
  Zitieren

#18
ja zb
  Zitieren

#19
Das äußere ist das Standrohr und das innere das Tauchrohr, wie eine umgedrehte Teleskopgabel!!
Aber wie ich dich kenne ist das jetzt sicher falsch. Rolleyes
Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
Peace
  Zitieren

#20
so sehe ich das auch aber viele Experten sehen das anders
  Zitieren

#21
Wären wir 13 oder 14 Jahre alt, würde sich jetzt das Dr. Sommer-Team einschalten.
:lachi: :lachi: :lachi:
Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit. (Heinz Erhardt)
  Zitieren

#22
Von Wegen,'index.php?page=Thread&postID=125060#post125060 schrieb:Wären wir 13 oder 14 Jahre alt, würde sich jetzt das Dr. Sommer-Team einschalten.
:lachi: :lachi: :lachi:
Pfui, hast du eine schmutzige Fantasie
Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
Peace
  Zitieren

#23
Wieso, war hier nicht die Rede von Experten? :whistling:
Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit. (Heinz Erhardt)
  Zitieren

#24
Standröhrchen ist immer das rahmenfeste Rohr, also oben, egal ob bei normaler Gabel oder USD!! Tauchröhrchen ist das bewegliche!!!
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
  Zitieren

#25
Viktor,'index.php?page=Thread&postID=125043#post125043 schrieb:mmmh, was sind das eigentlich für zwei helle Röhrchen, die zwischen den beiden Gabelbrücken stecken?
ok,bisspäter, Viki Smile
hab nicht richtig geschaut..... Big Grin , nur von unten.....von oben sieht man an den Röhrchen sind die Halter für die Laschen für Halter Lampe/Verkleidung/ usw....
aber jetzt mal ne ernste Frage, hinten hochbocken (für Rad ausbau)....rechte Seite ist Bremssattel, Bremsleitung UND Drehzahlsensor im Weg. Weiter nach hinten durch, mit einem normalen Kern-Stabi auch schwierig, weil Schwinge konisch weg geht. Bohrungen für solche Halter rein zu schrauben, noch keine entdeckt, oder etwas übersehen?
ok,bisspäter, Viki
leben und leben lassen
  Zitieren

#26
Bohrungen für eine Montageheber-Aufnahme wirst Du selbst machen müssen.
Oder entsprechende Laschen unter die Schwinge schweißen, an denen Du die Aufnahme befestigen kannst.

Aber man kann auch mit einem normalen Montageheber arbeiten, ist zwar ein bisschen Gefummel dann am Bremssattel vorbei zu kommen, aber es geht.
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß  Big Grin
  Zitieren

#27
Mit den "Röhrchen" meint Viktor bestimmt diese Dinger

[Bild: Detail_1.jpg]

Sinn und Zweck habe sich mir auch noch nicht erschlossen.
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß  Big Grin
  Zitieren

#28
big,'index.php?page=Thread&postID=125073#post125073 schrieb:Bohrungen für eine Montageheber-Aufnahme wirst Du selbst machen müssen.
Ich weiß hier haben einige diese Montageheberaufnahmen, aber ist das überhaupt erlaubt diese nachträglich an zu bauen?
Die Schwinge wird durch diese Bohrungen doch geschwächt und ist doch ein tragendes Teil. Ich hab hier so ein uralten Montageheber der unter die Schwinge gefriemelt werden muss, nervt mich total weil ich da alleine nicht hin bekomme. Warum hat Cagiva damals die Schwinge nicht schon mit Löschern für die Aufnahmen versehen? Selbst die 2001er ZRX von meiner besseren Hälfte hat diese Bohrungen in der Schwinge, aber meine 2005er Rappi nicht, irgendwie doof wie ich finde. Confusedchmoll
Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
Peace
  Zitieren

#29
Also 2 10er Löcher werden die Schwinge nicht dermaßen schwächen, das es zu einem Sicherheitsrisiko wird.

2 Blindnietmuttern einsetzen und die Aufnahmen verschrauben.
Denke nicht, das es einem überhaupt auffällt bzw jemand etwas sagen wird.
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß  Big Grin
  Zitieren

#30
big,'index.php?page=Thread&postID=125074#post125074 schrieb:Mit den "Röhrchen" meint Viktor bestimmt diese Dinger

[Bild: Detail_1.jpg]

Sinn und Zweck habe sich mir auch noch nicht erschlossen.
Ja genau, das sind die Röhrchen...., daran sind Lampenhalterlaschen montiert....
hab mal genauer geschaut..... Smile
leben und leben lassen
  Zitieren

#31
Allso ich habe die Ständeraufnahmen in allen Raptoren und auch schon bei einigen anderen gemacht, und wenn man es richtig Gut machen will läst man sich von einem Metallbauer Edelstahl Gewindenieten einsetzen.

[Bild: raptorschwarzphs05.jpg]
  Zitieren

#32
Es gibt neue Erkenntnisse in punkto hinten anbocken....also alleine schnell den Montageständer hinten und hopp hoch den Bock, uh, uh... :whistling: . Aber mit zwei Personen, einer hält die Cagiva gerade und der andere setzt hinten (zwischen Achse und Schwingenlager) einen guten, universal Montageständer an, dann funzt das...hab mal gewackelt, würde sagen passt.....
dann wurde die Gelegenheit beim Schopf gepackt und wir haben uns mal beide, also mein Mädchen und ich, wir haben uns mal beide auf`s Motorrad gesetzt. Mädchen meinte für`s Foto würde sie sich nochmal hinten drauf setzten, aber rumfahren...., na ja, die Kniee waren aber auch schon fast in höhe Ohren..... Big Grin .......Aber hat mir hier wohl noch keiner gesagt, das hinten Bremsflüssigkeitwechsel speziell ist........Hab entlüftet wie ein Maikäfer, aber nix, keinen Druck. Dann wurde mal die Konstruktion angeschaut Crying ....komisch, Entlüftungsschraube an tiefster Stelle. Hab danach den Bremssattel ausgebaut und hoch gehalten und zack, zack, fertisch, entlüftet.....Da hat man ja jetzt erstmal wieder Ruhe...
ok,bisspäter, Viki Smile


ps.: wobei Ständeraufnahmen, das ist doch echter Luxus !
leben und leben lassen
  Zitieren

#33
Also, ich hab das Teil vom Louis ist richtig schön lang keine Probleme mit dem Aufheben. Bloß hat das Teil vor ein paar Jahren irgendwie n Fuffi weniger gekostet!!!

https://www.louis.de/artikel/rothewald-m...=244111111


Wenns gar nicht mehr anders geht, kommt das Teil in Einsatz!!!!

https://www.youtube.com/watch?v=BB4wjyj0LwA
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
  Zitieren

#34
auch nicht schlecht das hier und die Beiden würden mir sicher auch stehen

https://www.youtube.com/watch?v=pB6GPe4L-qw
  Zitieren

#35
mmmh, was könnte das sein? Zwei Kumpels von mir ,die Suzuki fahren erzählen , das es wohl bei Suzuki einen Gang Drehzahlbegrenzer gäbe, dass das Motorrad nicht so schnell in einzelnen Gängen hoch zu jagen wäre, wegen Lärm......Irgendein Widerstand in einem Stecker...., haben wir das auch?
Jute Nacht, Viki Smile
leben und leben lassen
  Zitieren

#36
ja haben wir auch, aber wenn Du die Gangdrosseln entfernst wirst Du keinen Unterschied spüren. Wobei ich mir nicht sicher bin ob die 650er Die überhaupt hat.
  Zitieren

#37
Wo könnte das Ding denn sitzen? Also es gibt noch einen "geheimnisvollen" Stecker genau unter dem Sicherungskasten, mit Blindstopfen..
leben und leben lassen
  Zitieren

#38
bei der 1000er wird ein Wiederstand in ein Kabel vom Gangsensor eingelötet, wenn die 650er das auch hat wird es wohl genau so gemacht. Aber benutze mal die Suchfunktion
  Zitieren

#39
Ok, danke!
leben und leben lassen
  Zitieren

#40
Über die Gangsensormodifikation wurde hier schon sehr viel geschrieben!
Wobei ich nicht sagen kann, ob es sich dabei auch um die 650er dreht.
Letztendlich gibt es da die unterschiedlichsten Meinungen. Ich für meinen Teil habe die Modifikation nicht vorgenommen, da mir die "Basisleistung der 1000er" völlig ausreicht.
Bediene Dich doch einfach der Suchmaschine.
Und HIER bekommst Du die ersten Infos.
Gruß
Thomas
Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit. (Heinz Erhardt)
  Zitieren

#41
Wow, wenn man das alles mal durchliest ist der Sonntag gerettet.... Big Grin
leben und leben lassen
  Zitieren

#42
Bei der Entdrosselung der ersten Gänge gehts um die TL und die 1000er Raptor. Bei der 650er solltest dich doch mal im SV Forum umsehen, die können dir da weiter helfen. Ich bin aber der Meinung daß die kleine Raptor in den unteren Gängen nicht gedrosselt ist!!! Das Thema wurde bei der 650er wurde seit dem ich hier bin noch nie angesprochen!!!!

Alternativ könntest du ja den Wolle im Bikeroffice anrufen!!!! http://www.bikeroffice.de/
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
  Zitieren

#43
Ist ja ein spannendes Thema . Es ist ja so, man muß ja nicht die letzte Power rausholen....da hätte man ja direkt die 1000er Raptor genommen..., aber wenn die Gänge schön sauber hochdrehen, das hat doch immer was.Das ist wie bei der Zündapp, wehe die Gänge drehen nicht aus....
ok,bisspäter, Viki Smile
leben und leben lassen
  Zitieren

#44
Hast Du denn schon in Erfahrung gebracht, ob die 650er ebenfalls begrenzt ist?
Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit. (Heinz Erhardt)
  Zitieren

#45
Falls es eine Begrenzung gibt, Du diese deaktivieren willst und zusätzlich noch ne schicke Ganganzeige haben möchtest, wäre das hier eine Alternative.
Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit. (Heinz Erhardt)
  Zitieren

#46
für Raptor 1000 nix 650
  Zitieren

#47
wenn eine past das vieleich diese für die SV 650 mit Einspritzanlage
https://shop.motofreakz.de/Umbau-Styling...gK1s_D_BwE
  Zitieren

#48
oder besser diese
https://shop.motofreakz.de/Umbau-Styling...20566.html
  Zitieren

#49
:daumen: Hast ja recht, wenn dann die!
Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit. (Heinz Erhardt)
  Zitieren

#50
So ein Kack, die gibbet jetzt auch in GRÜN :wuetend:
Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
Peace
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016