Suche Navi Bosch Benzinpumpe oder die Boschnummer

#1
- ich weiss, steht drauf ist aber dummerweise schon wieder eingebaut.

Mein Spritleck kommt direkt aus der Bördelung der Benzinpumpe... - hat vielleicht noch jemand eine abzugeben?
  Zitieren

#2
https://www.ebay.de/itm/Benzinpumpe-fuel...SwA3dYEdcc

In der Bucht gibt es eine.
  Zitieren

#3
oder neu...BOSCH 0 580 254 049

https://www.autoersatzteile.de/1156238-bosch

könnte sein das sowas auch passt..könnte..
https://www.ebay.de/itm/BENZINPUMPE-ELEK...0580464069
Cu/ the_wombel.. (Jürgen)  Wheelie
  Zitieren

#4
Danke für die Tips, hab mich für eine neue entschieden, da meine nach nur 15tkm (und 13Jahren) den Geist aufgegeben hat, fand ich 70€ für eine Gebrauchte mit unbekannter Laufleitung, auch>13 Jahern und ohne Garantie ganz schön heftig.
Die zwar äusserlich baugleichen vom Daimler W124 die es für 30€ gibt waren mir etwas zu suspekt, ich denke, dass der Druckregler da gar nicht mehr aus dem Regeln rauskommt und damit vielleicht eine neue Fehlerquelle darstellt.
Da die Navi jetzt nicht gerade wartungsfreundlich ist (wer bitte baut ein Mopped bei dem man die Verkleidungsscheibe abbauen muss um den Luftfilter zu wechseln? -geschätzte 36 Schrauben und dann wie zum Hohn ein verklipstes Luftfiltergehäuse das so bescheuert gemacht ist, dass man hier zur Abwechslung mal besser geschraubt hätte -unfassbar die Itaker!!) und ich in Kürze in Urlaub fahre gehe ich hier lieber kein Risiko ein!!
Hab mir jetzt also ne Neue Bosch 0 580 254 049 für 115Tacken bestellt und hoffe dass das Thema damit gegessen ist. Es gibt noch ne Alternative von Pierburg die mit 185 zu regulär Bosch aber auch nicht wirklich günstig ist, zu Magneti Marelli (hätte ja zu dem ital. Kram gepasst) konnte ich leider keine Daten finden.

Bei der Montage /Demontage ist darauf zu achten, dass entweder am Verbindungsstück (dem Rückschlagventil) oder direkt dem Pumpenflansch mit nem 17 Schlüssel gegengehalten wird (hier gibt es extra eine 17SW am Teil) und nicht einfach nur übers Gehäuse -so hab ich es nämlich gemacht- und das Teil damit vermutlich endgültig gekillt!!) Auch deshalb wollte ich nicht so gerne ne Gebrauchte.
  Zitieren

#5
Hast Du die alte Pumpe mal geöffnet? War Rost die Ursache für das Leck?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#6
Ne , hab ich noch nicht gemacht, werde ich aber aml tun..., vermute aber einafach den O-Ring und die Vercrimpung aks Ursache.
Wo soll denn der Rost bei Ethanolhaltigem Sprit der das Wasser bindet und was soll da rosten??
  Zitieren

#7
Keine Ahnung, habe aber schon von Rostproblemen in Kraftstoffpumpen gehört.Die Dichte von Wasser ist größer als die von Benzin, also sinkt Wasser im Tank nach unten.

Die Wasserbindung bei 5% Ethanolgehalt auch begrenzt. Wenn also genug Wasser da ist, vielleicht durch einen verstopften Ablaufschlauch in den Tank gelangt ist und in den Wintermonaten genug Zeit hatte, sein Werk zu verrichten...wer weiß?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#8
hier mal eine Raptorpumpe die durch Wasser im Tank gerostet ist und der Rost setzt den Benzinfilter zu und dann geht nicht mehr viel.
Und so ungefähr sieht fast jede 2 Benzinpumpe aus, die meisten merken es nicht weil Sie nicht richtig Gas geben

[Bild: 2017.08.24_anschlsseb2pq24.jpg]
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016