M7 RR Taugt der Reifen was???

#1
Hallo miteinander,
ich bin mal wieder auf der Reifensuche!!!!!
Wer von Euch hat denn den Metzeler M7 RR auf seiner Mühle?? Wie kommt Ihr damit klar, wie hoch ist die Laufleistung???
Ist der Reifen wirklich der Superklebomat????? Cool

Gruss Ralf
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
  Zitieren

#2
mach mal den Mitas drauf wirst Dich wundern
  Zitieren

#3
oder komm vorbei dann montier ich Dir den mal
  Zitieren

#4
Ich hab den letztes Jahr montieren lassen. Jetzt ist er runter...

Der fährt sich äußerst neutral, gibt aber nicht viel Feedback und der handlichste ist er auch nicht. Wie gesagt neutral, schnell warm, keine Überraschungen, wenig Aufstellmoment auf der Bremse (in Kurven), sehr guter Nass- + Trockengrip. Schmiert nicht wie der PiPo. Reagiert aber sensibel auf den Luftdruck, ich glaube das liegt aber mehr an unseren Moppeds.
Superklebomat, würde ich jetzt nicht sagen - da gbits dann schon klebrigeres. Brigdestone S20evo (S21 hab ich keine Erfahrungen), Metzeller RaceTec RR usw.

Laufleistung hab ich über 6500Km geschafft (rundum sehr gleichmäßig abgefahren) aber ich bin da wohl kein Maßstab. Kollege ist mit seiner MT07 und Michelin PowerRS 3500Km gemeinsam mit mir gefahren. Nach 5000Km waren bei ihm letztes Jahr beide Reifen am Limit...

Erste Pfingstwoche könntest du mal Probefahren, vorher schaffe ich es nicht mit neuem Reifen.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#5
Also ich hab den M7 schon zum 2. Mal auf meiner Zett drauf..und muss sagen für mich bis jetzt der beste Sportreifen den ich gefahren bin. :60:
Top Grip unter nahezu allen Bedingungen und um einiges besser bei kühleren Temperaturen als der PIPO.
Allerdings kann ich das nur in Bezug auf die Z1000 sagen da harmoniert er perfekt..hab nen Kollegen mal damit fahren lassen ( ehemaliger Besizter meiner Raptor Wink ) ..und der ist eingefleischter PIPO Fahrer auf ner Monster Duc und war auch begeistert.
Laufleistung lag bei ca. 4500 KM allerdings baut er ab 3500 deutlich ab und wird ein wenig hölzern.

Der Sportec sollte eigtl auch auf da Raptor funktionieren...wobei ich dort doch lieber beim PIPO bleib da ich auch ein wenig auf Ökonomische Aspeckte acht(en) muss :traurig
  Zitieren

#6
Hallo miteinander,
ein Bekannter von mir mit dem ich immer so ab und an mal durch die Berge sause hat sich auf seine Z1000 den M7RR drauf schnallen lassen. Was soll ich sagen, der ist mir fast um die Ohren gefahren, vorher wars eher anders rum. Da ich mir schon länger Gedanken über den Metzeler gemacht hab, meine Pirellis mitlerweile ein paar Jährchen drauf haben, werd ich wohl wechseln.

Der Mitas wird wohl eher nichts für mich sein, ich brauch zu einem Reifen vertrauen, ist ähnlich wieder der Bauer der nicht isst was er nicht kennt.

Marcel, ich werd dein Angebot wohl annehmen, wenn ichs bis dahin noch schaffe!!! :giggelswe: Du hast mit dem Reifen 6500km geschafft und eggq nur 4500, sollte eigentlich anders rum sein. Wink

Gruss Ralf
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
  Zitieren

#7
Moin zusammen,

ich weiß, es wurde nach Metzeler gefragt, aber wenn es genehm ist werfe ich trotzdem mal was anderes in den Ring.
Ich bin letzte Saison den Conti Road Attack 3 gefahren und habe mir den jetzt auch wieder geholt. Hat bei mir gute 8.000km gehalten, wobei mein Fahrprofil auch sehr verschieden ist. Manchmal die schnelle 100km Feierabendrunde und dann auch mal wieder die etwas entspanntere 500-600km Tagestour.

Rückmeldung ist gut, Contis haben eine hervorragende Eigendämpfung und brauchen quasi null Einfahrzeit.

Falls das auch eine Option ist, kannst du ihn dir ja mal ansehen. Eine Freigabe hat er natürlich auch.

Gruß

Pizzaofen
  Zitieren

#8
Also 6500 KM sind scho viel mitm M7 noch dazu mit nem 1000ccm 2 Zylinder der nicht gerade Reifenschonend ist Wink
Aber wenns um effektive Laufleistung geht is a Sport Touringreifen eh bessere Wahl..da kann der M7 net mithalten.

Aber wenns ums herprügeln und Vertrauen geht is der M7 absolut TOP Thumbsup
  Zitieren

#9
also bei Conti ist der Road auch die bessere Wahl, wenn Du nicht planst auf Strecke zu gehen, speziell wenn es mal nass wird...
seit 2002 im Forum Big Grin
  Zitieren

#10
Ich sagte ja, ich bin wohl kein Maßstab Cool ich mache aber auch keine Sprint-/Ampelrennen und über 160Km/h fahre ich nur selten längere Zeit. Diese beiden Faktoren scheinen die Reifen am meisten zu vernichten - nach meiner Erfahrung! Beim Abbiegen lasse ich ihn aber schon öfters mal rutschen :gas: Auf meiner SV650 hatte der erst PiPo auch 6000Km gehalten. Die 2CT Generation nur noch gute 5000Km. Den PiRo2 hab ich samt Mopped mit 10000Km verkauft... Allerdings war bei Michelin der Steg unter 1,6mm ist mir am Schluss mal aufgefallen - warum auch immer?

Die größte Stärke des M7RR ist: er hat keine Schwächen, das meinte ich auch mit "neutral"

Bengelchen fährt momentan Sporttouringreifen, der wird schon wissen in welche Richtung es gehen soll.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#11
Über die Mitas sport force+ liest man tatsächlich nur positives. Und im Geländesport sind die schon lange etabliert...
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016