Navi mit Speichenfelgen auf schlauchlos umgebaut

#1
Moiin zusammen,
hab meine Navi am Samstag auf schlauchlos umgebaut - mit 3M 4411, würde ich wohl wieder so machen, denn es war günstig, super einfach und ist dicht!

Da ich immer noch keinen Plan hab wie man hier Bilder reinbekommt, bzw. mir das zuviel Akt ist, bitte bei Intere4sse den Beitrag im T5net lesen, nur der Text sieht dann so aus...:

Moin Zusammen, bin lange Speichenfelgen gefahren und hab meine Reifen selbst montiert. Früher gab es das m.W. nach noch nicht, bzw. war zumindest nicht so verbreitet... - der Umbau auf schlauchlos. Beim Kauf meiner Navi ( die es mit Guss- und Speichenfelgen gibt) war klar: Speiche muss es sein, allerdings kein Bock auf das Gefummel und die Kosten beim Reifen wechseln. Es gibt ja verschiedene Systeme, angefangen bei dem KTM Gummidichtband über diverse Wunderkleber bis hin zu einfachem Gaffatape in 27 Lagen. Ich bin und war skeptisch - was ist wenn man doch mal eine Speiche spannen oder gar tauschen muss- und wollte ein möglichst einfaches und reversible System. Geworden ist es das Dichtband von 3M ( guckstu zb. Hier für 3M 4411 , es gibt 4411 mit 1mm Dicke und 4412 in 2mm Dicke jeweils in unterschiedlichen Breiten und Farben. Farbe ist ja egal, das 4412 in 50mm Breite gibt es nur ab 15m für knapp 30€, eigentlich immer noch ein Schnäppchen, braucht man ja nur 1x und reicht für 5 Satz Räder...!!:top: Je nach Felgenbreite vielleicht bissel breit, die 38mm langen!) zum sensationell günstigen Preis (eigentlich ja Horror: >3€/m) von 5€ irgendwas für eine 1,5m Rolle 35mm breit und 1mm dick. Die Rolle reicht genau - naja, recht üppig! - für ein Rad 17" oder 18" aber mit Sicherheit auch für 19 oder 21". Dazu noch ein Satz Alu Winkelventile für 15€... und so geht's:

1. Vorzugsweise alte Pellen runterrubbeln, dann wie üblich demontieren, nebst Schlauch (evtl. Reifenhalter - so vorhanden) und Felgenband.

2.Felgenbett reinigen von Montageseife, Staub Rost und dem Schlosser der Jahre. Ich habe so einen Gummischleifklotz genommen, ein Spülschwamm tut's wohl auch. Anschliessend mit Bremsenreiniger entfetten.

3. Eine Lage 3M Band drüberwickeln mit etwa 30mm Überlappung, gut andrücken und das Schutzband auf der Rückseite entfernen. Loch für Ventil freimachen ( Bohren oder schneiden, ideal mit einem passenden Locheisen) und Ventil 'richtig' rum (ich hab sie nach rechts zeigen lassen wegen Zugänglichkeit am Seitenständer! - ausserdem Schraubensicherung und 10Nm) montieren.

4. Neue Mäntel (diesmal sinnigerweise TL= Tube Less - gibt sowieso nicht mehr soviel TTs = Tube Types) ganz normal montieren und sich freuen wie schön einfach das flutscht so ohne Schlauchgefummel ( Reifenhalter entfallen natürlich auch, soll er sich doch drehen der Reifen... Wink )- anschliessend nach Geschmack wuchten....

5. Am Anfang etwas auf Dichtheit achten (Fehler können immer mal passeren auch am Ventil... ) sonst einfach fahren.!!


Da das Bilder hochladen vom Handy gerade nicht klappt noch ein paar Fakts:

1. Schlauch wiegt je nach Grösse vorne 3×18" Felge 650g, hinten auf 4.25x17" Felge 750g, das Dichtband pro Felge gerade mal 50g, also eben mal locker 1kg rotierende Masse - und zwar ganz aussen gespart!!

2. Speichenfelge sind ja oft so verschrien wegen putzen und angeblich wegen Gewicht. Das 18" Vorderrad wiegt mit den beiden Bremsscheiben 7750g und ist damit etwa so leicht wie ein bereits sehr leichtes Speedy Rad!! (Bremsscheiben wiegen etwa 3kg zusammen, damit hat das Rad<5kg, Das Brembo Rad der T509 hat 4.5kg, eine leichte Schmiedefelge 3.5...4kg und ein Carbonrad 3kg damit schneidet die schöne und robuste Speichenfelge für mich überraschend gut ab!

3. Conti Road Attack 3 sind sackschwer: vorne >5kg in 110/80-18, hinten >6kg in 150/70-17.

4.Reifen lassen sich auf Felgen die für Montage mit Schlauch ausgelegt sind viel einfacher montieren als auf Schlauchlosfelgen was auf eine andere Ausformung des Humps schliessen lässt. Auch die BMW Keuzspeichenfelgen (schlauchlos!) lassen sich angeblich beschossen montieren. - bereitet mir ein bisschen Sorgen aber funzt im Supermoto bereits seit Jahren und die Jungs schonen nicht!!

4. Wie kann es sein, dass ein 240kg Bock mit schmalen Reifen weniger Luftdruck bekommen soll als eine 220kg Speedy mit breiten Schlappen??



Dank an alle mitwirkenden Tippgeber besonders Georgios und an alle Zweifler: Nur Mut, das ist echt einfach und lohnt sich!
  Zitieren

#2
PERFEKT!!!!
Wollte gerade das gleiche übermorgen in Angriff nehmen. Perfektes Timing :-)
M3 Band hab ich schon.
Aber eine kleine Frage noch, Ventile in 11,3 oder 8,3?

Danke für den tollen Bericht
  Zitieren

#3
Grubi,'index.php?page=Thread&postID=128946#post128946 schrieb:PERFEKT!!!!
Wollte gerade das gleiche übermorgen in Angriff nehmen. Perfektes Timing :-)
M3 Band hab ich schon.
Aber eine kleine Frage noch, Ventile in 11,3 oder 8,3?

Danke für den tollen Bericht

Die Schlauchventile haben 8,? mm, die Bohrung angeblich 8,5mm (habs aber nicht mal gemessen... ;( ) und damit passen die 8,3er ohne Modifikation in die Löcher der 'Schlauch' - Felgen!

Warum es noch die 11,3er gibt ist mir ein Rätsel (ist wohl für die üblichen Gussfelgen!) könnte man auch für die Speichenfelgen nehmen und dann halt aufbohren, nur mit der Rückrüstung hapert es dann halt ein bisschen.

Ich hab die 8,3er genommen - die haben perfekt gepasst

Hab länger überlegt das Ventil über oder unter die Folie zu setzen, hab mich dann für drüber entschieden weil der Abstand zu den nächsten Speichennippeln doch gering ist, - dem Ventil sollte es egal sein, das dichtet mit dem O-Ring nämlich aussen!
Interessant finde ich den Hinweis auf das Anzugsmoment von immerhin 10Nm sowie der Hinweis Schraubensicherung zu verwenden... - wenn du es mal beim Luftprüfen verdrehst, sollte sich die Mutter innen nicht lösen was vermutlich eine Demontage des Reifens nötig machen würde....
  Zitieren

#4
MaT5ol,'index.php?page=Thread&postID=128945#post128945 schrieb:Moiin zusammen,
hab meine Navi am Samstag auf schlauchlos umgebaut - mit 3M 4411, würde ich wohl wieder so machen, denn es war günstig, super einfach und ist dicht!
Gratuliere zum erfolgten Umbau! :daumen:

MaT5ol,'index.php?page=Thread&postID=128945#post128945 schrieb:Da ich immer noch keinen Plan hab wie man hier Bilder reinbekommt, bzw. mir das zuviel Akt ist, bitte bei Intere4sse den Beitrag im T5net lesen, nur der Text sieht dann so aus...:
Ohne Registrierung kann ich nichts lesen. Wenn Du magst, sende mir die Fotos per Email. Die müsstest Du noch haben (hoffe ich).

MaT5ol,'index.php?page=Thread&postID=128945#post128945 schrieb:1. Schlauch wiegt je nach Grösse vorne 3×18" Felge 650g, hinten auf 4.25x17" Felge 750g, das Dichtband pro Felge gerade mal 50g, also eben mal locker 1kg rotierende Masse - und zwar ganz aussen gespart!!
Um 700g hatte ich auch gewogen.

MaT5ol,'index.php?page=Thread&postID=128945#post128945 schrieb:2. Speichenfelge sind ja oft so verschrien wegen putzen und angeblich wegen Gewicht. Das 18" Vorderrad wiegt mit den beiden Bremsscheiben 7750g und ist damit etwa so leicht wie ein bereits sehr leichtes Speedy Rad!! (Bremsscheiben wiegen etwa 3kg zusammen, damit hat das Rad<5kg, Das Brembo Rad der T509 hat 4.5kg, eine leichte Schmiedefelge 3.5...4kg und ein Carbonrad 3kg damit schneidet die schöne und robuste Speichenfelge für mich überraschend gut ab!
Bin gespannt, wieviel das Brembo-Gußrad der Navi wiegt. Eventuell bekommen wir ja den Wert bald.


MaT5ol,'index.php?page=Thread&postID=128945#post128945 schrieb:4.Reifen lassen sich auf Felgen die für Montage mit Schlauch ausgelegt sind viel einfacher montieren als auf Schlauchlosfelgen was auf eine andere Ausformung des Humps schliessen lässt. Auch die BMW Keuzspeichenfelgen (schlauchlos!) lassen sich angeblich beschossen montieren. - bereitet mir ein bisschen Sorgen aber funzt im Supermoto bereits seit Jahren und die Jungs schonen nicht!!
Vor meinem Umbau habe ich mit Behr telefoniert. Sie sagten mir, die Felgen sind zur Verwendung mit Schlauchlosreifen geeignet. Hump ist ja auch vorhanden, wie man sehen kann.


MaT5ol,'index.php?page=Thread&postID=128945#post128945 schrieb:Dank an alle mitwirkenden Tippgeber besonders Georgios und an alle Zweifler: Nur Mut, das ist echt einfach und lohnt sich!
Wenn die Methode von Dauer ist, wäre das eine echte Arbeitserleichterung zu meiner. Ich habe das damals so gemacht, weil es positive Langzeiterfahrungen (160000 km ohne Probleme) gab und ich einige negative Berichte über Versuche mit Klebebändern gelesen hatte.
Meine Umrüstung habe ich vor acht Jahren gemacht. Scheint also zu funktionieren.

Reifenwechsel mache ich auch selber, habe etwas ähnliches wie den GP 503, aber als Eigenbau. Bin gespannt, ob Dein Band die Montierhebel veträgt.

Bei meiner Methode finde ich gut, daß sich nicht die Speichennippel nicht mehr lockern können.

Bin jedenfalls gespannt auf Deinen Langzeitbericht.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#5
So, habe jetzt auch umgebaut :60:
Habe auch die 8,3 Winkelventile genommen mit Schraubensicherung Mittelfest und noch außenherum verklebt

Allerdings hab ich die ganze Sache doppelt gemacht. Zuerst nach dieser Anleitung KLICK mit 2x kleben und dann nochmal mit Band drüber. Sicher ist sicher :-)

Ich habe jetzt sogar noch je 1 Tube SealAll + Goop übrig.

Falls also jemand umbauen möchte, dem schenk ich die beiden Tuben.

Danke @ MaT5ol + Georgios für den Input :danke:
  Zitieren

#6
Grubi,'index.php?page=Thread&postID=128981#post128981 schrieb:Falls also jemand umbauen möchte, dem schenk ich die beiden Tuben.
Da würde ich glatt mal die Hand heben. Meine PiPos sind zwar noch nicht ganz runtergefahren aber wohl zum Ende der Saison.
  Zitieren

#7
Klar, gerne.
Schick mir doch per PM deine Adresse, dann schick ich die Tuben raus
  Zitieren

#8
Hallo zusammen,

hier ist meine Variante.

   

Das hatte ich an der Navi auch schon so gemacht und etwa 5 Jahre ohne Probleme so gefahren. Nachdem an der Morini Granpasso die hintere Felge inkontinent wurde habe ich wieder mit Karosseriedichtmasse abgedichtet. Am besten geht das zu zweit mit einem Wuchtständer zum Drehen der Felge. Einer dreht und der andere trägt im Nippelbereich auf und zieht mit einer passenden (vorher vorbereiteten) Schablone ab. Ausreichend ist eine Schichtdicke von 3 - 4 mm über den Nippeln.
Sollte ein Nachspannen der Speichen erforderlich sein, muss mit einem Locheisen die Dichtmasse ausgeschnitten werden und danach neu aufgefüllt werden. Aktuell habe ich am Hinterrad gerade mal 10 gr. Auswuchtgewicht gebraucht.

Bollergrüße, brmoke
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die Schönste eine Kurve Cool
  Zitieren

#9
Hallo brmoke,
hat die Granpasso nicht Alpina-Felgen? Habe auch schon gehört, daß manche undicht werden können.
Karosseriedichtmasse härtet, glaube ich, nicht ganz aus. Wie ist das dann, wenn sie mit einem Montiereisen in Berührung kommt? Gibt es da Probleme?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#10
Hi Georgios,

es sind Alpina Felgen. Normalerweise hat jeder Speichennippel einen eigenen O-Ring, der zur Felge abdichtet, aber ein Speichenrad "arbeitet" in gewissen Grenzen und das wird dann meist irgendwann undicht.
Die Karosseriedichtmasse wird hartelastisch und ist dann unempfindlich, auch gegen Montiereisen. Ich hatte jedenfalls bisher keinerlei Probleme.
Von der Menge her, gehe ich grob von 2/3 einer Kartusche aus, also ca. 200 ml. Die Kartusche hat 8,60 gekostet. Das wichtigste ist das gleichmäßige Abziehen mit der Schablone.

Schöne Grüße, Benedikt
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die Schönste eine Kurve Cool
  Zitieren

#11
Hi Benedikt,
hört sich gut an. Alles o.k. mit den Morinis?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#12
Ich habe die 9 1/2 verkauft, nachdem die GP seit Oktober endlich zugelassen ist. Ich war jetzt im Mai 10 Tage auf Tour in Frankreich, zuerst auf dem Cagivatreffen in der Auvergne und danach auf dem Morinitreffen im Elsass. Bin leider mit dem Hänger zurück gekommen, da mir ein defekter Regler die Batterie abgekocht hatte, aber glücklicherweise erst am letzten Tag. Jetzt wird wieder alles gerichtet und dann kann es Anfang Juni wieder losgehen, zum Morinitreffen in Trivolzio (beim Werk) und danach durch die Seealpen wieder nach Hause. Für den Rückweg 1950 km in 3 1/2 Tagen, mal sehen wie das läuft; kein Streß, Fahren solange wir Lust haben (zu zweit) und dann eine Unterkunft suchen, ein gutes Abendessen und tief schlafen.

Schöne Grüße, Benedikt
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die Schönste eine Kurve Cool
  Zitieren

#13
brmoke,'index.php?page=Thread&postID=129157#post129157 schrieb:Für den Rückweg 1950 km in 3 1/2 Tagen, mal sehen wie das läuft; kein Streß, Fahren solange wir Lust haben (zu zweit) und dann eine Unterkunft suchen, ein gutes Abendessen und tief schlafen.
Wow, sportlich. Viel Spaß und gute Fahrt
  Zitieren

#14
Ja, gute und unfallfreie Fahrt.
Zum Regler:
Habe mir in meine Heizgriffsteureung eine LED einbauen lassen, die mich vor Über-und Unterspannung warnt (Voltmeter tut es natürlich auch). Hilft aber nur, wenn es einen nicht unterwegs erwischt.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Expand chat

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016