Verfrickelter Raptor ?!

#1
Moin in die Runde.


Ich habe mir vor kurzem eine V Raptor 1000er gekauft
und habe nun ein paar Fragen:


Ausgestattet ist der Raptor mit B.O.S Endtöpfen, K&N Filter und einem Power Commander. Zusätzlich wurde am Luftfilterkasten die Seitlichen Schnorchel und die Unterdruckdose entfernt. Da wo die Dose saß ist nun einfach ein Loch und der Anschluss am Verteiler (F-Stück) wurde verschlossen. Dadurch steht die Drosselklappe nun permanent offen. Das soll laut Forum den Motorlauf verbessern. Bei mir sieht das aber leiderganz anders aus und wenn die Kiste kalt ist geht sie auch gerne mal während der Fahrt aus. Das Ganze wird auch nicht viel besser wenn der Powercommander raus ist.


Hat jemand Erfahrung mit so einer Kombination und weiss ob das alles so richtig ist und nur richtig abgestimmt werden muss oder macht es mehr Sinn alles wieder auf Original zurück zubauen ?


Gruß
Jan
  Zitieren

#2
bei den Ändererungen sollte die Raptor zum Einstellen nach Bingen, Sie bekommt jetzt viel mehr Luft als im Serienzustand und so muß die ECU angepast werden. Geht natürlich auch mit dem Power Commander aber dafür braucht man sehr viel Erfahrung oder halt Glück. Fahre nach Bingen zum Bikeroffice und dann hast Du ruhe und kostet nicht die Welt.

Gruß Uwe
  Zitieren

#3
Da musst du wohl in den sauren Apfel beissen und mal die knapp 900 Kilometer auf dich nehmen, aber es lohnt sich!!!! Cool

Bikeroffice

Termin immer telefonisch ausmachen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruss aus München Ralf
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
  Zitieren

#4
Hmm 900km ist ein Ritt und wahrscheinlich eher was für den Winter.

Da ich die org. Endtöpfe und alles was ausgebaut wurde beim Kauf mit bekommen habe, werde ich erstmal Zurückrüsten.

Apropos beim Kauf mit bekommen:

Kann mir einer sagen was das alles ist?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren

#5
Wenn du zum Wolle fährst, kannst dir die ganze rumbastelei sparen und du hast ein komplett anderes Mororrad!!! Nutz mal die Suchfunktion und lies ein Bisschen!!!! Cool

Das Bild kann man leider nicht sehen, bzw. öffnen!!!!
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
  Zitieren

#6
Ich will ja nicht rumbasteln sondern einfach wieder alles Zurückrüsten. Bikersoffice hebe ich mir dann für den Winter auf.

Ich denke der Raptor kommt an sich auch ohne Tuning klar und ist Fahrbar.
  Zitieren

#7
um Sie fahrbarer zu machen bau den K&N aus, ersetze Ihn durch einen Normalen, baue den Power Commander aus und montiere die Serientöpfe dann könnte Sie wieder normal laufen.
Die Teile auf dem Bild sind Teile vom Sekundärluftsystem, die du so lassen kannst, hat eigendlich keinen einfluß auf das Fahrverhalten.
Wobei ich das Teil ganz Links in der Mitte nicht kenne Kenne, scheint ein Sensor zu sein aber der von der Raptor sieht anders aus.

Gruß Uwe
  Zitieren

#8
Hallo Uwe,

danke für die Antwort.
Ich werde berichten ob das funktioniert hat.

Gruß
Jan
  Zitieren

#9
Habe jetzt soweit alles, bis auf die zwei Teile von der Sekundärluftgeschichte, zurückgebaut.Das heißt normaler luftfilter, org. Tüten und ohne Power Commander.

Ich weiss ja nicht wie der Raptor normal läuft aber ich finde das Fahrverhalten immernoch bescheiden.

Ist das eigentlich normal, dass man im Schiebebetrieb so ein wummern wahrnimmt, so als ob da irgendwas unwucht läuft? Ist auch bei gezogener Kupplung. Merkwürdig,...

Es bleibt spannend.
  Zitieren

#10
dann hilft alles nix, wirst nach Bingen müssen
  Zitieren

#11
Yupp, darauf läuft es wohl hinaus.
  Zitieren

#12
Habs doch gleich gesagt!!!! Wink
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016