4 Kolben Bremszangen

#1
Hallo zusammen,
weiss einer, ob es für die Navi passende 4 Kolben Bremszangen gibt die die 2 Kolbenzangen ohne große Umbauten ersetzen?
Mir geht es da um die Verbesserung der Bremsleistung und Dosierbarkeit. Da ist der Standard der Navi ja nicht gerade der Knüller. Ich hab schon eine radiale Nissin Bremspumpe verbaut. Dadurch ist die Bremse besser zu dosieren, der richtige Biss fehlt aber.
Für Tipps wäre ich dankbar.
  Zitieren

#2
Passende 4-Kolben-Zangen sind mir nicht bekannt. Das hat aber nichts zu sagen.

Hast Du schon die Themen Bremsbelag (Stichwort Reibpaarung) und Kolbendurchmesser an der Handbremspumpe ausgereizt?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#3
Ja, hab ich alles berücksichtigt. Es ist ja nicht so, dass die Navibremsen nicht funktionieren, es gibt aber bedeutend besseres. Aus einer 2 Kolben Schwimmsattel Bremsanlage kann man halt nicht mehr rausholen.
Meine Guzzi Le Mans hab ich auf  Brembo 4 Kolbenzangen umgebaut mit einer Magura Radialpumpe. Das bremst jetzt fantastisch. So was würde ich mir auch für die Navi wünschen.
Somit wäre das einfachste ein Paar 4 Kolben Bremszangen zu finden, die Plug n Play passen.

Hab aber mal in alten Forenbeiträgen gestöbert. Die Idee hatten schon mehrere, keiner hatte aber eine Lösung gefunden.
Was möglich wäre, ist die komplette Gabel zu tauschen gegn eine der Guzzi Breva, Griso 1100 oder Norge. Die haben auch 45 mm, sind einstellbar und haben Brembo 4 Kolben Zangen.
  Zitieren

#4
Die gleiche Frage habe ich mir letztes Jahr auch gestellt. Aber, zumindest mit Speichenrad, passt keine normale 4 Kolben Zange, die sind zu breit. Die einzige die eventuell passen könnte ist die von Spiegler, die baut schmaler, aber da bist Du gleich mal bei über 2k€. Habe mich dann lange mit Herrn Saffrich von der Firma Bremsspur in Freiburg unterhalten (der hat lange bei Spiegler gearbeitet). Nun habe ich Braking Bremsscheiben, die passenden Beläge und eine Magura HC1 12mm Pumpe dran. Bremszangen natürlich vorher überholt, was soll ich sagen, haut natürlich nicht wie eine Brembo P4 Zange aber deutlich besser als original. Dosierbarkeit ist jetzt eine ganz andere Welt, der Druckpunkt allerdings schwammiger. Liegt auch daran, dass die HC1 ABS-fähig ist, bei denen ist der Druckaufbau weicher. Mir reicht jetzt jedenfalls meist ein Finger zum bremsen.
Griassle Thomas


Erst Elefant, dann Gran Canyon jetzt Navigator und für's Grobe KTM
  Zitieren

#5
Ja, das mit der kleineren Pumpe wäre noch ne möglichkeit. Allerdings kostet so ein Teil ja doch locker 200 Steine.
Was ich mal probieren werde ist, die Zangen zu überholen. Andere Scheiben hat schon mein Vorgänger montiert. Ich hab noch ne Brembo Gold 4 Kolbenzange rumliegen. Werde mal provisorisch anbauen ob das mit den Speichenfelgen geht. An meiner Guzzi giengs ja auch mit Speichenrädern bei 17 Zoll Umbau. Der Gabelholmabstand der Navi scheint mir auch nicht kleiner zu sein. Werde morgen mal nachmessen.
  Zitieren

#6
Ich hab die Brembozange mal provisorisch rangehalten. Da fehlen mindestens 1 cm damit die Speichen nicht schleifen.
Das scheint mir nicht zu funktionieren und wird auch nicht ohne größere Umbauarbeiten möglich sein. Man müsste einen Adater machen, dass die Scheiben weite aussen laufen oder größere Scheiben verwenden dass die Zangen weiter aussen sitzen. Alles in Allem ein viel zu großer Aufwand.
Das einfachste wäre da noch eine komplett andere Gabel mit Rad und Bremsanlage zu verbauen. Cry
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016