Shinko pneu....was halted ihr davon?

#1
Hi Leute....weil ich in naher Zukunft einen neuen Pneusatz brauche, hab ich mal vorgängig ein bischen geschaut.....

Dabei ist mir der Hersteller shinko aufgefallen....obwohl sehr günstig, sind die Bewertungen (zumindest für den Reifen vo.) sehr gut......
was halted Ihr davon?
120euronen für einen Reifensatz wäre weltklasse, wenn sie dann auch noch gut wären.....

Gruss und ein schönes wochenende....
  Zitieren

#2
soll wohl Nachfahre von Yokohama sein, schau hier und hier
für ne Harley o.ä. vielleicht brauchbar aber auf meine Navi würde ich sie nicht aufziehen aber wer weiß vielleicht in ein paar Jahren werden sie besser. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft und wenn sie noch die Preise beibehalten um so besser Wink

Gruß Luk
  Zitieren

#3
Nach langem hin und her hab ich mich doch testweise für die Reifen entschieden......Ich hoffe die Taugen was andernfalls gehen sie bei einem langen Burnout drauf Wink
Ich werde euch natürlich berichten, wie sich die Pneu's verhalten.....Grüsse aus der Sonnigen (~35grad) Schweiz
  Zitieren

#4
Bei Reifen sollte man keine Experimente machen aber ist ja dein Leben :S
Gruß

Wolfgang vom Bikeroffice

Der TL- Spezialist!

www.bikeroffice.de
  Zitieren

#5
Cheffe,index.php?page=Thread&postID=56475#post56475 schrieb:Nach langem hin und her hab ich mich doch testweise für die Reifen entschieden......Ich hoffe die Taugen was andernfalls gehen sie bei einem langen Burnout drauf Wink
Ich werde euch natürlich berichten, wie sich die Pneu's verhalten.....Grüsse aus der Sonnigen (~35grad) Schweiz
:ablach ?(
  Zitieren

#6
Peterchen,

das ist doch kein Minus Wink sondern das Zeichen für ungefähr 8o

Jetzt war ich mal auf Paukertripp Wink Tongue
Mir san kaane Hooligans - mir san Biene Maja Fans [Bild: a025.gif]
  Zitieren

#7
Also experimentieren ist ein wenig übertrieben.....zumindest der Pneu vorne ist laut meinungen vom Netz sehr gut....ob dies auch für den hinteren gilt, ist abzuwarten.....
  Zitieren

#8
...muss ich ja doch nicht doof sterben!! Love

Also ran---Rentner ins Netz!! da werden sie geholfen! Thumbsup
  Zitieren

#9
Hi allerseits

Seit Donnerstag hab ich die neuen Pneus drauf und bin am WE gleich mal ein bischen gefahren
(So im Schwarzwald um die 300km)

Meiner Meinung nach sind die Pneus wirklich i.O. Kurvenlage finde ich sogar besser als meine ehemals teuren (220euro) Dunlop.

Für den Preis finde ich die Ware Top......nur die Lebensdauer bleibt noch abzuwarten.

Grüsse aus der Schweiz
  Zitieren

#10
Sooooo nun ein Update meinerseits.....
also der Pneu neigt sich auch schon wieder dem Ende....bis jetzt hat er ~3500km gemacht....anfangs war ich recht überzeugt von dem Reifen aber die Euphprie ist langsam verflogen......mommentan kommt es mir vor als würde der Reifen beim beschleunigen in den Kurven rutschen...aber das kann auch an den Temperaturen liegen...

Naja ich werde mal noch einen anderen Reifen Testen...

Meine perönliche Wertung liegt bei einer 6 von 10 Punkten....der schnelle Verschleiss ist einfach ein zu grosses Manko..Sad

Einen schönen Abend noch....
  Zitieren

#11
Moing Cheffe,

also mich wundert das nicht, die Kilometerleistung ist ja relativ okay aber halt abhängig von der (deiner) Fahrweise 8o .
Du wirst bei einem ordentlichen Reifen aber, egal ob von Bridgestone, Conti, Dunlop, Metzeler, Michelin oder Pirelli..., hoffentlich einen deutlichen Unterschied spüren.
Irgendwo muss das niedrigere Preisniveau ja her rühren?! Die Entwicklungskosten von Markenherstellern sind halt auch nicht zu unterschätzen Wink .
Und unterm Strich ist man mit einem modernen Reifen meist auch sicherer unterwegs. Und wenn man es auf die Kilometerleistung herunterbricht, ist da kaum noch ein preislicher Abstand. Zudem hat man bei tausenden Kilometern noch viel besseres Handling, DAS sollte einem der Zehner mehr wert sein. Thumbsup

Gruß
Marcus, der dir beispielsweise den neuen Conti Road Attack 2 echt empfehlen kann.
  Zitieren

#12
was mich interessiert wenn ich das lese ist:


gibt es runderneuert reifen für motorräder ?( ?( ?(

nicht das ich sowas jemals anbauen würde (mach ich beim auto schon nicht) aber rein aus interesse.

das ist doch überhaupt nicht möglich beim motorradreifen? oder schon?
  Zitieren

#13
Motorradreifen runderneuern ist technisch bestimmt möglich, aber ob das lohnt?

Vom Sicherheitsgedanke ganz zu schweigen. ;(

Obwohl,

es gibt da einen Spezialisten http://www.reifen-immler.de/ueber_uns.html

Gruß Gerhard
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.[Bild: auto178.gif]
  Zitieren

#14
Hallo liebe Sparfüchse.
Ich gehöre ja eigentlich auch zu den Menschen die erstmal lieber kein Geld ausgeben wollen und nach einer günstigen Alternative suchen :whistling: . Meistens ist es dann doch so das ich lieber das qualitativ bessere Produkt kaufe, also dann doch mehr ausgebe als ich vorher wollte. Nichts ärgert einen mehr als Geld das falsch investiert wurde, Helme die drücken, Jacken die nicht Wasserdicht sind und und und. Thumbdown
Aber bei den Reifen hörts dann ja wohl auf, wer hier spart spielt ein ganzes Stück weit mit seinem Leben! Es gibt namhafte Reifen mit denen man nicht zufrieden ist oder kein Vertrauen hat weil sie irgendwelch Schwächen haben z.B. Nässehaftung. Wie ist das bei N.N. oder Billigprodukten? ?(
Ich vertraue niemand mein Leben leichtfertig an, schon gar nicht jemand der nur gewinnorientiert mit Reifen und Gewinnspannne Geld machen will. X(
Bei Reifen sollte schon ein hohes knowhow vorhanden sein und das ist bestimmt nicht für kleines Geld zu haben.
Immer genügend GRIP unter den Reifen :!: :!:
Gruß Olaf Tongue
Wer vor der Kurve nicht bremst war auf der Geraden nicht schnell!
  Zitieren

#15
Warum nicht mal was neues ausprobieren (muss ja nicht gerade ich sein, wenns um Reifen geht)? Auf Testberichte gebe ich auch nicht all zu viel. Siehe Motorradtest - egal gegen wen - BMW hat immer die Nase vorn (zahlen wahrscheinlich am besten, oder drohen den Testern beim nächsten Modell keine Maschine zur Verfügung zu stellen). Ich finde das von Cheffe in Ordnung , dass er sich als Versuchskaninchen hergab - und auch seine ehrliche Meinung äusserte.[img]wcf/images/smilies/sad.png[/img]
Grüsse aus der Arktis
Lottertreiber
  Zitieren

#16
Also bleiben wir doch einmal realistisch.....

Die ganzen "Billigpneuhersteller" sind meiner meinung nach nichts anderes als Firmen, welche von den grossen Herstellern die "alten" Maschinen abkaufen und so billig produzieren können.....

Der Shinko Reifen ist vielleicht nicht mehr das neuste Modell, wurde aber in der Form schon X1000 mal von Metzler und c.o hergestellt und da hat sich wohl auch keiner beschwert......



also bleiben wir realistisch und reden nicht von "Billig" oder "NONAME" Big Grin



Gruss
  Zitieren

#17
Ich stehe "unbekannten Marken" oder "Billigheimern" auch kritisch gegenüber. Okay, die Maschinen sind vielleicht die älteren Modelle von bekannten Herstellern. Doch denke ich, daß die Form, das Pofil des Reifens nicht alleine das Ausschlaggebende ist.

Vielmehr kommt es wohl auf die Gummimischung an und da hat garantiert jeder Hersteller seine eigene Rezeptur. Die alteingesessenen Hersteller, die sich nachweislich mit bleibender Qualität auf dem Markt verkaufen, haben jahrelange Erfahrung und zighunderttausende von Kilometern ihres Gummis auf den Straßen gelassen; ganz abgesehen von den finanziellen Mitteln, die solche Hersteller für die Forschung und Erprobung zur Verfügung stellen (vielleicht). Aber auch diese haben irgendwann einmal angefangen.

So ist es nur Recht und "billig", wenn andere auch ihr Glück versuchen und aus manchem Nieschenhersteller ist ein Renner geworden (siehe Unterhaltungselektronik).

Beste Grüße
Lutz
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Expand chat

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016