DAS! Cagiva Forum

Normale Version: Lederjacken in Kombination mit Alltagshosen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo,

ich muss mir gerade mal den Frust etwas von der Seele schreiben :/

Letztens habe ich mir eine Draggin-Motorradjeans gekauft, die wirklich gut passt. Bin soweit zufrieden.
Passend dazu suche ich momentan eine Lederjacke, die durchaus etwas sportlicher aussehen darf.

Hauptkriterium: LÄNGE!

Warum sind quasi alle Jacken, die man so findet, auf Gürtelhöhe geschnitten, sodass in Fahrt hinten alles aufklafft. Irgendwie komplett am Kunden vorbei, oder?
Hat denn zufällig jemand Tips für Bekleidung, die im Beckenbereich eher verdeckt, die aber gleichzeitig nicht so aussieht, als würde sie aus dem Jahre 1944 stammen?

Icon Overlord hatte ich eigentlich gedacht, scheint aber insgesamt ebenfalls 5cm zu kurz zu sein.

183cm, schlank.
Hi Roman

Schau doch mal bei Polo die Drive Mohawk an. Textiljake mit Lederbesatz. Ich habe davon die Hose schon seit längerem.
Ist bequem und wasserdicht. Und sehr stabil ist sie. Ich hab mich beim SM zweimal heftig in die Halle gelegt, der Hose sieht man das nichtan, sie hat's ohne Blessur überstanden.
Hose und Jacke sind z.Z. Im aktuellen Prospekt.

Gruß
:navi: Olaf :gas:
Moin,

normalerweise sind "richtige" Motorradlederjacken hinten etwas länger geschnitten. Aber vielleicht sind das ja die, die du mit "von 1944" meinst Cool

Ich habe eine von MPQ, habe die mal gebraucht vor ca 10 Jahren bei ebay für 25 EUR gekauft. Ist ein super Teil, ich trage sie viel lieber als dieses neumodische Textilzeugs.

Gruß
Uwe