DAS! Cagiva Forum

Normale Version: Lenkerumbau
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
[attachment=2286]
danke für die info.

hab jetzt den LSL-Superbike lenker montiert.

neuer kupplungszug von honda cbr 900 rr lang verbaut.

gaszug noch anderst verlegt

Bremsleitung reichen gerade so, vielleicht mach ich noch ne andere
Ist der Lenker fuer mehr entspannteres Fahren?? Suchen einen Lenker mit dem man mehr aufrecht sitzen kann...also zu einem hingekroepft quasi..........jemand Erfahrung mit sowas??
Servus Tasmania,

wie Papaschlumpf schon geschrieben hat ist der LSL L02 in die Richtung eine gute Alternative. Du müsstest aber die Züge komplett anders verlegen.
Noch einen kleinen Nachteil gibts, man verliert leider ein Bissschen Gefühl zum Vorderrad.

Gruss aus München Ralf
OK Danke sehr!!!!
Der sieht auch nicht schlecht aus und nur 9cm breiter als normal

https://www.louis.de/artikel/lsl-lenker-...efb86fa682
Das ist genau der den ich gemeint hab!!!! Big Grin
Moin,

hab an meinem Mini-Saurier auch den LSL montiert, dadurch kommt man schon in eine angenehme Sitzposition.
Bitte achte jedoch auf die Papiere und guck, ob du eine Abnahme nach 19.3 machen musst.

Mir ist das, erst jetzt aufgefallen Dodgy aber so hat der nette Mann mit Kittel auch gleich mehr zu erledigen   Angel

DLzG
Mahlzeit Leute!!

Ich habe mir gestern den neuen etwas hoeheren Tourenlenker drauf gemacht und es fuehlt sich echt geil an!!

2 Probleme (Ihr ahnt es!!)  Kupplungszug und Bremsleitung zu kurz.

OK Ihr habt ja hier erwaehnt den Kupplungszug von der Honda CBR 900RR zu nehmen. Also den bestelllt.

Nur hat jemand ne Idee welche Bremsleitung man nehmen kann. Ich habe sowieso nichts gegen ne komplette neue vordere, weil die etwas alt aussieht. Also gibt es da eine vorgefertigte von einem anderen Mopped, die passt??

Und weil ich gerade ,mal dabei bin.......hab auch gleich nen neues DID Kettenkit und nen neuen Schwingenschleifschutz drauf gemacht. Am Montag kommt der neue Michelin Pilot drauf. Da war ein 160er drauf und der gleiche kommt auf wieder drauf

Also Frage

Die Bremsbelaege hinten waren runter. Passen da auch andere drauf, von einem anderen Mopped??
Und wuerde auf der Raptor 650 auch ein 190er Hinterreifen passen??

Ich betanke mich!!!!! Biggrin Biggrin
(17.03.2019, 03:50)Tasmania schrieb: [ -> ]Und wuerde auf der Raptor 650 auch ein 190er Hinterreifen passen??

Biggrin  du willst also nicht nur eine Nummer größer, sondern gleich drei...
Da wirst du wohl ne andere Schwinge brauchen und tüfteln müssen, dass die Kette irgendwie gerade läuft. Das ist ja gleich mal ein Versatz um 15mm zur Mitte.
EDIT: Das gilt natürlich nur, wenn die passende Felge dazukommt. Ein 190er Reifen auf die originale Felge würde sicherlich "gehen", aber nicht "funktionieren".
Miss doch mal den Abstand zwischen Reifenkante und Kette. Wenn da deutlich mehr als 15 mm Platz ist, schleifts nicht. Aber das Fahrverhalten kannst du bestimmt nachher trotzdem in die Tonne treten.
Hallo

190er past locker in die Schwinge nur nicht auf die 4,5er Felge der 650er aber auf  die Felge der 1000er und die past wieder ohne Umbau in die 650er.
Alles klar Jungs.....hab nur gefragt, weil ich guenstig nen neuen 190er auf unserer KLeinanzeigenseite gesehen habe. Nee dann lass ich das lieber.

Hab auch auf Ebay nen Haendler gefunden, der die Bremsleitung auf Bestellung laenger macht..also alles gut.

Dauert aber immer bis das alles hier ankommt.....also nun warten........Freu mich schon auf den neuen Lenker!!! Biggrin Biggrin Biggrin 

Oh koennt Ihr mir nen Tip geben welche Bremsbelaege ich hinten nehmen sollte??
Stahlflexleitungen kannst du bei jedem großem Hersteller auch in längerer Version bestellen. Du brauchst dazu übrigens Papiere - ABE oder Tüv Gutachten, wenn du neue nicht originale verbaust!
Z.B. Probrake. Die ändern dir alles nach deinen Wünschen + Tüv-Gutachten.

Bremsbeläge hinten kannst fast alles nehmen. Als Sinter fand ich die Brembo und AP Racing nicht schlecht. Organische sind normalerweise etwas bissiger.
HI Marcellus!!

TUEV-Gutachten sind hier in Australien nicht so wichtig....hier gibt es keinen TUEV in dem Sinne. Wenn den Cops ein Fahrzeug nicht verkehrsgemaess erscheint, dann muss es vorgefuehrt werden bei einer anerkannten Werkstatt und die prueft es dann.

Ja Danke sehr...ich glaube ich bleibe bei den Brembo Belaegen. Macht Sinn!!

Hatte mir uebrigens auch nen neuen Schleifschutz fuer die Schwinge draufgemacht und mit dem neuen Kettenkit und vor allem dem neuen Reifen laeuft die Fuhre nun wie eine Eins. Kein Schlingern mehr sondern die haelt stur die Spur....echt klasse.

Ich rechne mal so mit 4500km Haltwertzeit fuer den Reifen....dann werd ich auch den Schleifschutz wieder mal genau beaeugen.

Danke schoen noch mal fuer Eure Hinweise!!!!!!