DAS! Cagiva Forum

Normale Version: Temperatursensor Einstellung
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo,

ich mach's jetzt doch:

Ich baue mir an den Lenker ein kleines Gehäuse mit einem Stufenschalter (4 Stufen) drin, so daß ich 3 verschiedene Widerstände parallel zum Temperatursensor in der oberen Ventilkappe des vorderen Zylinders schalten kann. Die 4. Stufe ist ohne Widerstand.Die Widerstände (2,2k, 910 Ohm, 430 Ohm) sind si berechnet, daß es jeweils bei 20°C der Steuerung 20°C, 40°C, 60°C und 80°C vorgegaukelt werden. Die letzte Stellung entspricht dann quasi einem Vergaser, der nur auf den warmgefahrenen Motor abgestimmt ist, die erste Stellung (ohne Widerstand) wäre ein gezogener Choke, solange der Motor kalt ist.

Verspreche mir davon einen niedrigeren Spritverbrauch, da nicht mehr unnötig fett gefahren wird, siehe andere Threads.

Wenn es wieder wärmer wird, probiere ich es aus, und berichte.

Grüße, Gerhard
Hallo Gerhard,


bin schon gespannt. X_083
[attachment=2882]
[attachment=2880][attachment=2881]
(07.04.2021, 14:20)gerhardmillegt schrieb: [ -> ]Hallo,

ich mach's jetzt doch:

Ich baue mir an den Lenker ein kleines Gehäuse mit einem Stufenschalter (4 Stufen) drin, so daß ich 3 verschiedene Widerstände parallel zum Temperatursensor in der oberen Ventilkappe des vorderen Zylinders schalten kann. Die 4. Stufe ist ohne Widerstand.Die Widerstände (2,2k, 910 Ohm, 430 Ohm) sind si berechnet, daß es jeweils bei 20°C der Steuerung 20°C, 40°C, 60°C und 80°C vorgegaukelt werden. Die letzte Stellung entspricht dann quasi einem Vergaser, der nur auf den warmgefahrenen Motor abgestimmt ist, die erste Stellung (ohne Widerstand) wäre ein gezogener Choke, solange der Motor kalt ist.

Verspreche mir davon einen niedrigeren Spritverbrauch, da nicht mehr unnötig fett gefahren wird, siehe andere Threads.

Wenn es wieder wärmer wird, probiere ich es aus, und berichte.

Grüße, Gerhard

Hallo Gerhard,
das wird sicher funktionieren; ich kenne Deine Fahrweise nicht, aber 0,5 L/100km solltest Du auf jeden Fall finden. Die angehängten (hoffentlich) Graphen stellen die im serienmässigen GC-Eprom hinterlegten Korrekturfaktoren für Luftdruck, -temperatur und Öltemperatur dar. Es sind echte ausgelesene Werte, die mit Wayne Orwigs/Bike Boy veröffentlichten übereinstimmen.
Wenn Du Dein System auch noch auf den Lufttemperatur-Sensor anwendest, kannst Du sogar eine moderate Abmagerung erreichen. Noch mehr Einfluss hast Du über den Luftdrucksensor, die "Schummelschaltung" sieht dann etwas anders aus (3-Leitersensor + Spannungsteiler). Aber Vorsicht! Damit kannst Du echten Magebetrieb provozieren - bis in die Zündgrenze!
Viel Spass und Erfolg beim Testen
Besser kauf meiner  ultimap eprom fur  deiner gran canyon 900 ie 
der ist einstelbar und nutzbar .

ich kan es bestatigen 

gruss wilco.cwx@gmail.com

Holland 

https://www.youtube.com/watch?v=cBKeMqwzKXY

https://www.youtube.com/watch?v=wd4TDDV8JY8