DAS! Cagiva Forum

Normale Version: Top modernes Ladegerät
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo zusammen! Hier mal ein kleiner Tipp. Unsere klassische Blei-Säure Batterie hat ja unheimlich Konkurrenz bekommen. Da fallen Stichworte wie EFB, AGM, Gel und mittlerweile auch Lithium-Ionen-Akku, LiFePo. Da braucht man langsam „schlaue“ Ladegeräte. Die Batterie wird erkannt und los geht`s. Dann wasserdicht, lange Kabel. Ladesteuerung. Dieses Ladegerät wurde von der Zeitung „Krafthand“ vorgestellt und empfohlen. Das ist eine echte Insiderzeitung die nur von KFZ-Werkstätten und/oder in dieser Branche gelesen wir. Preislich fällt das Ladegerät auch nicht aus dem Rahmen. Kann man vielleicht beim nächsten Mal über den Kauf von diesem Ladegerät nachdenken. Ok,bisspäter, Viki 

https://www.krafthand.de/artikel/ladeger...aet-65000/

https://www.otto.de/p/absina-vollautomat...V2902JF4CA
Unbestreitbarer Vorteil ist die Möglichkeit, auch LiFePo damit laden zu können.

Zwei Dinge sind für meine Zwecke jedoch von Nachteil. Der maximale 3,8 A Ladestrom ist für etwas größere Autobatterien etwas zu gering, weshalb ich ein zweites Ladegerät für solche bräuchte.
Ich sehen keine Möglichkeit eines dauerhaft zu verlegendenden Anschlußsteckers, scheinbar nur die Polklemmen (wofür sind die Ringösen?). Dadurch muß die Batterie zur Ladung immer erst freigelegt oder ausgebaut werden. Bei meinem CTEK schaut nur ein versteckter Stecker heraus, an den ich das LG anschließen kann. Finde ich praktisch.