DAS! Cagiva Forum
Ölversorgungskanal im Kopf bei Einzylindermotoren - Druckversion

+- DAS! Cagiva Forum (https://cagivisti.de/forum)
+-- Forum: Speziell zu einzelnen Modellen (https://cagivisti.de/forum/forumdisplay.php?fid=8)
+--- Forum: Andere Modelle (https://cagivisti.de/forum/forumdisplay.php?fid=15)
+--- Thema: Ölversorgungskanal im Kopf bei Einzylindermotoren (/showthread.php?tid=15198)



Ölversorgungskanal im Kopf bei Einzylindermotoren - jotschi - 05.04.2021

Hallo zusammen.
Ich baue gerade den Motor meiner W12 wieder zusammen.
Bei der Montage ist mir aufgefallen, dass der Ölversorgungskanal für die Nockenwelle mit einem Gummiring, der in einer Nut im Zylinderfuß sitzt, abgedichtet wird.
Dieser Dichtring kann aber bei montiertem Kopf in den Kopf selbst "wandern", weil die gegenüberliegende Bohrung im Zylinderkopf genauso groß ist wie die Nut im Zylinderfuß.
Weiss da jemand Abhilfe?
Ist das egal?
Soll ich da mehrere Dichtringe übereinander verbauen? (Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen)

Hoffe auf erfolgsbringende Antworten Blush 

Schöne Grüße aus DO
Holgi


RE: Ölversorgungskanal im Kopf bei Einzylindermotoren - lennox - 05.04.2021

Hallo Holgi,

kannst Du vielleicht mal Bilder einstellen? Meines Wissen sitzt hier noch eine Zentrierhülse dazwischen (Ist auf jeden Fall bei der Canyon mit dem 600er Motor so). Um diese Zentriehülse sitzt der O-Ring in seiner Nut. Siehe Foto.

Grüße 
Gerd


RE: Ölversorgungskanal im Kopf bei Einzylindermotoren - jotschi - 05.04.2021

Hallo Gerd,
danke für die Info, ich habe gerade Bilder erstellt, jetzt guck ich mal nach, wie ich die hier einfügen kann.
Auf Deiner Zeichnung sieht es so aus, als wenn ober- und unterhalb der Passhülse ein Dichtring sitzt...hmmm..

Hallo Gerd,
anbei die Bilder.
Dichtringe sind in dem Dichtsatz von Athena genug enthalten.
Aber ich kann mir eigentlich nicht vostellen, dass ich 2 übereinaber legen soll...


RE: Ölversorgungskanal im Kopf bei Einzylindermotoren - lennox - 05.04.2021

Das ist schon OK so. Wie auf der Zeichnung. Die O-Ringe dichten einmal mit der Innenseite an der Zentrierhülse ab und mit der Aussenseite am Zylinder bzw. Zylinderkopf. Also jeweils einen O-Ring in die Nut vom Zylinder, den zweiten in die Nut vom Zylinderkopf. Dann die Zentrierhülse entweder in den Zylinder oder den Zylinderkopf vorsichtig einsetzen. Kann normalerweise nix passieren. Kopfdichtung natürlich nicht vergessen.

Grüße
Gerd


RE: Ölversorgungskanal im Kopf bei Einzylindermotoren - jotschi - 05.04.2021

Hallo Gerd,
vielen Dank für Deine Hilfe! Top!
Ich hab jetzt auch erkannt, warum das so funktioniert:
Es sitzt jeweils ein Gummiring oberhalb und einer unterhalb der Zylinderkopfdichtung. Somit können die Ringe nicht weggedrückt werden.
Dann mach ich mich mal wieder an den Zusammenbau...
Schöne Restostern noch!
Holgi