Drosselklappensynchronisation an Navigator und Raptor 1000
#1
Viele scheinen die Arbeit ja offenbar nicht selbst zu machen, nach den mageren Beiträgen zu urteilen.

Ich verstehe folgendes nicht:

In einigen Beschreibungen ist vom Anschließen der Meßuhren unter Verwendung von T-Schlauchverbindern an irgendwelche Druckdosen zu lesen oder vom Einsetzen von 1mm-Drosseln in Schläuchen (ähnlich wie im WHB beschrieben). Ist das wegen der schlechten Erreichbarkeit der Anschlüsse für die Meßuhren oder hat das einen technischen Grund?

Auf der TL-1000 Seite wird auf all dies nämlich verzichtet und direkt an die dafür vorgesehenen Anschlüsse angeschlossen.

Anleitung TL-1000-Forum

Meine Idee ist außerdem, nachdem ich dauerhaft angebrachte Schläuche (mit Stopfen verschlossen) an die Stutzen angebracht habe, die Einstellung nur mit abgebauter rechter Tankhälfte und eingebautem Luftfilterkasten durchführen kann.
Keine Ahnung, ob man an die Stellschraube herankommt, aber versuchen werde ich es.

Hat irgendjemand brauchbare Ideen?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Drosselklappensynchronisation an Navigator und Raptor 1000 - von Georgios - 09.06.2021, 16:22

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste