Powercommander 2/3
#1
Den Powercommander 2 bekommt man mitlerweile recht Preiswert so um die 100€.
Im Gegensatz zum PC3 (2 Maps, TPS und Zündzeitpunkt) kann man dort 4 Maps (Tabellen, Umgebungsluftdruck, TPS, MP Saugrohr Vakuum (IAP) und Zünd-Tabelle ) befüllen.
Nach der Beschreibung vom PC2 sollte man das Problem, das die Navi bei wenig Last zu fett läuft mit der Tabelle MP beheben können.
In der Beschreibung steht folgendes:
[size=8][size=8]
Tabelle 1 AAP (Luftdruck-Sensor)
[/size]
[/size]

[size=8]
Diese Tabelle wird verwendet, um den grössten Teil der Gemischänderung im Bereich von 10 % bis 100%
Drosselklappen-Öffnung durchzuführen. Die möglichen Änderungen sollten ausreichen, ausser bei Motorrädern
mit ausführlichem Motorentuning. Es besteht jedoch auch eine viel zu fette Einstellung möglich.
Änderungen können von +35 bis - 35 vorgenommen werden. Diese Tabelle hat nur einen sehr kleinen
Einfluss auf das Gemisch unter 10% Drosselklappen-Öffnung. Sollten Sie eine Einstellung finden, die Ihnen
zusagt und auch Korrekturen unter 10% hat, besteht auch kein Problem, diese Kolonnen anzuwenden.
[/size][size=8][/size]
[size=8][size=8]
Tabelle 2 TP (Drosselklappen-Sensor)
[/size]
[/size]

[size=8]
Diese Tabelle wird nur verwendet, wenn Tabelle 1 oder Tabelle 3 nicht genug Kraftstoff zuführen kann bei
der angegebenen Drosselklappen-Position. Es ist jedoch selten nötig, diese Tabelle zu nutzen. Eine kleine
Zahl ergibt eine grosse Änderung in der Kraftstoffzufuhr.
[/size][size=8][/size]
[size=8][size=8]
Tabelle 3 MP (Saugrohr-Druck)
[/size]
[/size]

[size=8]
Diese Tabelle wird angewandt, um bei kleinen Drosselklappen-Öffnungen von 0 % bis 5 % Veränderungen
vorzunehmen. Grosse Zahlen werden benötigt, um Änderungen spürbar zu machen (Schritte von "10").
Maximal kann das Kraftstoff um "125" erhöht werden. Es ist jedoch empfehlenswert, ab einem Wert von
"35" diesen Bereich in Tabelle 2 zu verändern.
[/size][size=8][/size]
[size=8][size=8]
Tabelle 4 Zündung
[/size]
[/size]

[size=8]
Es können Änderungen zwischen + /-11 Grad vorgenommen werden, und zwar von 4'000 UpM bis zum roten
Bereich in allen Drosselklappen-Positionen. Bei einem Strassenmotorrad mit normalen Kraftstoff bringt es
kaum etwas, die Zündung vorzustellen. Kleiner Leistungszuwachs kann bei einigen Modellen erreicht
werden, wenn Hochoktan-Kraftstoff verwendet wird.
[/size]
Zitieren
#2
Jetzt meine Fragen dazu:
Hat schon mal einer versucht das Problem des zu fetten Laufs, bei wenig Last, bis 5% TP, über die Tabelle MP zu beheben? Hast du das versucht Jürgen? Wie waren die Erfolge?
Wenn ich mir den PC2 für die TL1000 anschaue sind da nur 2 8-polige Stecker dran.
http://www.ebay.de/itm/251272667062?ssPa...1438.l2649
Es müssten da aber 2 Stecker für das TP Drosselklappenposition, 2 für das IAP Ansaugluftdruck, 2 für AP Umgebungsluftdruck und noch Stecker für Zündzeitpunkt und Stromversorgung sein. Fehlen auf der Abbildung Stecker? Hat sich schon erledigt. Der PC2 wird mit dem linken Stecker der ECU verbunden. Da ist alles drauf.
Der PC2 kann mehr als der PC3. Was spricht für den PC3?
Gruß
Wolfgang
Zitieren
#3
Hallo Wolfgang

Der PC 2 ist vor dem ECU geschaltet und er hat ein serieller Anschluß anstatt USB wie beim PC3 Ausserdem kann der PC2 kein Einzelzylinderabgleich! Der PC2 von ebay ist von einer TLR und die hat andere ECU Anschlüsse als die TLS! Zu dem Mappingschreiben kann ich dir sagen das ich nie Lust und zeit dafür hatte, habe immer nur Manuell eingestell ähnlich einer Joshibox.Hab ein original Navi PC2,mit der Originalmap lief die Navi noch viel durstiger als ohne PC, denke es waren an die 8L,hab dann eine 0 map Erstellt also durchschleife und von der aus dann Eingestellt!Das schöne an so einem PC ist das man die Maps einfach per EMail versenden kann um sie dann auf einem andere Baugleichen mit PC ausgestattetem Bike installieren kann :daumen: Wenn du willst kann ich dir das PC Anwendungsprogram zusenden und einiges andere das ich darmals gesammelt habe!

Gruß Jürgen
Zitieren
#4
Hallo Jürgen,
stimmt ich habe den Link von der TL1000R erwischt. Das war der falsche. Von der TL1000S ist der Stecker aber so glaube ich gleich. Für einen Einzelabgleich der Zylinder bräuchte man ja auch wieder eine zweite Lambdasonde. Also ist der PC3 nicht so interessant.
Das wäre super wenn du mir die Sachen zu senden kannst. Ich schicke dir eine PM.
Gruß
Wolfgang
Zitieren
#5
Nur zur Info der Powercommander von der T1000 S läuft nicht auf der Raptor bzw Navi, das Steuergerät der TLS hat eine andere Belegung deshalb läuft die ECU der TLS auch nicht auf der Raptor bzw Navi

Gruß Uwe
Zitieren
#6
Hi Uwe

Da hast du recht, aber die Stecker sind die gleichen und können leicht umgekabelt werden, man bekommt ja auch ein TLS ECU in der Raptor/Navi zu laufen!

Gruß Jürgen
Zitieren
#7
sicher kann man umstecken
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste