Hiermit verabschiede ich mich offiziell . . .
#1
. . . von meinem alten Lack!

war mal wieder an der Zeit für nen neuen Lack und da wollte ich mal was neues ausprobieren, ist jetzt Eisengraumatt geworden. Die Lackierung war recht schnell erledigt, schleifen, schleifen, schleifen und dann
Lack drüber und fertig. Das Tankpad hab ich diesmal ein bisschen größer ausfallen lassen:

[Bild: 1bild0958hqduj.jpg]

Ab hier hatte ich dann Schaum vorm Mund und das dringende Bedürfniss einen Schnaps zu trinken. Aber da ich so gut wie keinen Alkohol vertrage hab ichs im Interesse der weiteren Arbeitsschritte
dann doch gelassen.
[Bild: 2bild0960rrcn9.jpg]
[Bild: 3bild0962ohd0m.jpg]
[Bild: 4bild0963gjdv8.jpg]
[Bild: 5bild0964i0em3.jpg]

Muss jetzt nur noch den Bugspoiler montieren und dann ist der Eimer wieder fertig! Schöne Fotos follgen dann noch . . .
[Bild: 6bild0965awcrt.jpg]
Zitieren
#2
Hey Dennis,
sieht interessant aus, ist das die Carbon-Folie von Louis?
Gruß
Wolfgang
Zitieren
#3
:respekt:
Nicht schlecht, Dennis, mal was anderes!
Hast dir mal wieder für das ältere Kind Zeit genommen :D - muss auch mal sein!!!

Gruß
McRaptor
Zitieren
#4
Hi Dennis,

und da war sie wieder, die Umbau,....ähm Umlackierungsgeschichte deiner Rapi, mit geilem Titel!!! 8) .
Sieht so schon mal ganz gut aus, bin auf das Schwarzwaldtreffen gespannt, wie sie in Natura aussieht! :daumen:

Hoffe wir haben gutes Wetter.
Gruß aus dem Wilden Süden /Abteilung Nordschwarzwald

Andy

www.cagiva-navigator.de
Zitieren
#5
Hallo Dennis,

sieht wirklich wieder interessant aus :thumbsup: Gefällt
Wird die Carbonfolie nur geklebt? Oder gibts da einen Spezialtrick? (Fönen?)

Und den Titel finde ich wie Andy sehr gut :giggelswe:

Gruß Wonni
Mir san kaane Hooligans - mir san Biene Maja Fans  [Bild: http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/a025.gif]
Zitieren
#6
Goodpost
Pogmohon
Zitieren
#7
Danke - jaja der Titel, irgendwie konnte ich nicht anderst :60:

Die Verarbeitung der Folie ist relativ einfach. Wird mit Fön oder ähnlichem erwärmt und dann in Form gebracht. Lässt sich auch mehrmals wieder ablösen und neu fixieren. Ist aber trotzdem eine Arbeit die ich nicht unbedingt besonders mag. Das kann je nachdem einen schon nerven kosten.Aber ich hatte das so im Kopf und dann musste das auch so gemacht werden . . . Ausserdem hatte ich mal wieder Bock was am Mopped zu machen.
Zitieren
#8
Nicht schlecht :daumen: aber wie hast Du die Folie zugeschnitten? Mit nem Cuttermesser versauste Dir doch wieder die neue Lackierung und nerven dann nicht die Schnittkanten der Folie? Hatte mal was ähnliches ausprobiert, aber da sammelte sich der ganze Dreck an dem Kleber der Folie an den Schnittkanten. Außerden lösten sich bei starker Sonneneinstrahlung die Ecken wieder ab.
Damals hatte ich die Carbonfolie von Louis genommen.
Zitieren
#9
@ Wolfgang
Die Folie von Louis usw. kannst Du vergessen. Ich nehm hier die Dinoc von 3M. MIt dem Cuttermesser kannst Du schon machen, musst aber aufpassen das nichts durchdrückt. Und wenn doch ist (an den Kanten) auch nicht schlimm. Anschließend den Tank und die Folie mit Klarlack nochmal komplett Lackieren und dann hält das auch ewig. Aufkleber hab ich auch schon öfters mit Klarlack "einlackiert".

Aber bei sowas merkst Du echt den Qualitätsunterschied bei ner Folie.


Gruß
Dennis
Zitieren
#10
Ah ja, das ist interessant, mit dem Lackieren von der Folie. Dass das auf so einer großen fläche geht hab ich nicht gewust. Hast den lack noch mit weichmacher etwas flexibler gemacht, oder direkt lackiert? Hatte vor jahren bei meinem X1/9 das Targadach lackiert, da hatte ich weichmacher reingemischt, damit es nich spröde wird.
OK, bei mir sind die CAGIVA Aufkleber auch reinlackiert! Ich find das sieht edler aus als nur draufgebebst!
Gruß aus dem Wilden Süden /Abteilung Nordschwarzwald

Andy

www.cagiva-navigator.de
Zitieren
#11
Also Klarlack hab ich noch keinen drübergezogen - ich befürchte das der Mattlack dann nicht mehr so gut rauskommt.Gibt zwar seidenmatte Klarlacke, sind aber auch nicht so das Gelbe vom Ei. Weichmacher brauchst bei dem harten Tank nicht, das würde ich jetzt nur bei Spoilern aus ABS zumischen, welche von Haus aus flexibel sind. Aber dann brauchst eh noch einen Haftvermittler bei dem Zeugs.
Zitieren
#12
Nachdem mir die letzten "Cagiva" Aufkleber nach dem Lackieren wieder hoch gekommen sind (Klarlack wurde vom Profi aufgetragen), papp ich die Aufkleber so drauf! Wenn sie sich dann mal lösen, gibt es halt Neue.
Zitieren
#13
Vielleicht hättest Du erst die Folie kleben und dann lackieren sollen.
Und mit dem Lack etwas über die Folie dabei gehen.
Dann sind die Ränder auch einlackiert und können sich nicht ablösen.
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß  :D
Zitieren
#14
big,index.php?page=Thread&postID=82572#post82572 schrieb:Vielleicht hättest Du erst die Folie kleben und dann lackieren sollen.
Und mit dem Lack etwas über die Folie dabei gehen.
Dann sind die Ränder auch einlackiert und können sich nicht ablösen.

. . . dann ist entweder die Klebekante vom abkleben im Lack sichtbar oder ich habe ein Stück überlackiert Folie was man auch sieht.


Aber mal generell: Ich hatte vorher auch einen Tankpad aus diesem Material gefertigt, halt nur nich so groß und der war nicht überlackiert. Das Teil hat anstandslos 2 Jahre gehalten ohne das die Ecken oder Kanten sich gelöst hätten. Die 3M Folie ist schon super und hält im Normalfall auch bombenfest.
Zitieren
#15
War ja nur ne Idee

man kann ja auch die Schnittkante sauber abkleben und bis dran lackieren.
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß  :D
Zitieren
#16
Meine CAGIVA Aufkleber sind seit 5Jahren überlackiert. Da kam nix hoch. Hatte aber auch die Aufkleber machenlassen mit dem Hinweis dass darüberlackiert wird. Ich denke dass es auch vorallem auf die Folie ankommt.
Gruß aus dem Wilden Süden /Abteilung Nordschwarzwald

Andy

www.cagiva-navigator.de
Zitieren
#17
Hallo Dennis,
die Dinoc Folie würde ich nicht mit Klarlack überlackieren, dann ist nämlich der 3D Effekt hin und es sieht nicht mehr nach Carbon aus.
Ich habe an meiner Navi auch ein paar Teile damit beklebt aber für größere Radien bzw. wechselnde Radien eignet sie sich nicht so gut, löst sich nach einiger Zeit (bei Wärme noch schneller) ab. Es gibt zwar einen Haftvermittler von 3M aber auch damit kommt man an seine Grenzen.
Die Kanten kann man auch mit diesen Felgenrandaufklebern verschönern., die halten dann auch länger.

Gruß
Zitieren
#18
Zum Überlackieren sollte man gegossene Folien nehmen (Schriftzüge) z.B. Oracal. Da kommt bei den heute verwendeten wasserbasierten Kfz-Lacken nicht mehr hoch. Billige Plotterfolie mit zweifelhaften Klebern (das ist das Zeug, das man nur noch schmierig vom Lack runterkriegt) ist ein Glücksspiel. Wer weiß schon, ob ein guter kleber verwendet wurde. Zudem sind diese Folien meist auch recht dick...und damit entstehen unter dem Klarlack deutlich sichtbare Schnittkanten.
Zitieren
#19
Servus Dennis,
ich spiele mit dem Gedanken, den ganzen Tank zu foilieren. Was meinst du, ist das machbar bei dem Raptor-Tank? Ich meine wegen so vielen Kanten?
Deine Variante gefällt mir auch gut, aber ich bräuchte in der Mitte glatte Fläche (wegen meinen Saugnapf-Tankrucksack).

Gruß
Albert
Für mich ist es nicht nur ein Hobby, es ist meine Lebensweise
Zitieren
#20
@ Albert
den ganzen Tank halte ich für möglich mit der 3M Dinoc zu bekleben. Ist aber eine richtige scheißarbeit :doodl:

@ Stefan
die 3M Dinoc ist lt. 3M ohne Probleme überlackierbar. Aber halt ziemlich dick. Die Kante würde man auf jeden Fall sehen.


So hab heute noch geschwind den Bugi drangetüddelt . . . und beim rausrangieren mir den linken Spiegel in den Tank gehauen! :wuetend: Das Mistding muss sich über die letzten Wochen und die rumrangiererei in der Garage verstellt haben. Habs aber dank hauseigenem Smartrepaircenter mittels Originalfarbton, den ich zufällig noch hatte nochmal auslackieren können . . .


[Bild: bild0966_2y6ee9.jpg]
[Bild: bild0968_1aod5w.jpg]
Zitieren
#21
Jaja, auf dich ist einfach Verlass.

Was du an den Tag legst, gibt halt einfach eine saubere Arbeit.

Wie immer sehr gut gelungen.

:thumbsup:

Hoffe ich kann sie mir am 29. mal in echt anschauen.

Gruß Thomas
Zitieren
#22
Cool, Dennis!

Ich sehe jetzt noch mehr einen Stealth-Tarnkappenbomber, echt geile Farbkombi ;)
Zitieren
#23
McRaptor,index.php?page=Thread&postID=82592#post82592 schrieb:Cool, Dennis!

Ich sehe jetzt noch mehr einen Stealth-Tarnkappenbomber, echt geile Farbkombi ;)

. . . das muss ich doch gleich mal morgen früh an dem fest installierten Blitzer auf dem Weg zur Arbeit testen. Ich werde berichten . . . .
Zitieren
#24
:ablach

na viel Glück, aber bitte keine Ansprüche geltend machen :wechwink: ...



Schönen Abend noch!
Zitieren
#25
Wäre für einen kompletten Tank nicht eine Folierung im Wassertransfer-Verfahren möglich ?
Hört / sieht man doch gelegentlich mal im TV.

Da hat man dann auf jeden Fall keine Probs mit dem Tank-Design.
Und mit Klarlack kann / muß es versiegelt werden.
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß  :D
Zitieren
#26
@ Albert
Folieren ist leider nicht, wenn das Motorrad steht steigt die ganze Abwärme von den Zylindern und Krümmern direkt nach oben. Ich kenn einen Folienprofi, der hat mir das so rüber gebracht. Das selbe hatte ich auch schon vor, aber leider nicht durch zu führen.
Schaut irgendwie doof aus wenn an der unterseit der Tank falten wirft!!!!

Gruss Ralf
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
Zitieren
#27
Hallo Crotch,
sieht sehr geil aus..die Farbkombi aber vor allen Dingen der Tank-Streifen.
Das Überlackieren klingt nach 'nem guten Tip! Hier kann man was lernen. :2freu:

Gruß

Herr Rapunzel
Zitieren
#28
Ohne jetzt die Fachkompetenz deines Folienmenschen anzweifeln zu wollen, aber ich glaub nicht das der Tank wirklich heiß wird. Sonst müsste der Sprit ja kochen und die Ansaugluft unter dem Tank wäre auch viel zu heiß. Das bisschen Abwärme vom Motor müsste der Folie nichts machen. Trotdem, ich weiß nicht ob ich mit den kompletten Tank zutrauen würde mit Folie zu bekleben . . .

Aber die Idee von Big mit dem Folientransferdruck wäre glaub die sauberste Lösung.


Ich glaub das Lampengehäuse lackier ich auch noch in dem grau - müsste dann gut zum Rest passen. Oder was meint Ihr?

Grüsse
Dennis
Zitieren
#29
Also wenn Du das Lampengehäuse schon lackieren willst, dann würde ich nur die Seiten lackieren, damit der Streifen fortgeführt wird.
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß  :D
Zitieren
#30
Sowas ähnliches kam mir auch schon in den Sinn; aber dann den oberen Teil auch mit der Carbonfolie beklebt. Hhmm, mal schauen vielleicht gibts wieder ein verregnetes WE ;-)
Zitieren
#31
Sieht auf jede Fall schon mal Hammer aus, Dein Dino :daumen:
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß  :D
Zitieren
#32
@ Dennis
Der Tank wird im Stand kurzfristig schon ziemlich warm, (vorne unten) kannst ja mal testen. Natürlich langt es nicht um den Sprit zum kochen zu bringen, Dafür langt die Zeit der Erhitzung nicht aus. Langt aber anscheinend aus um die Folie zum schrumpfen zu bringen. Ich mag ja nur lange Gesichter vermeiden.

Übrigens gibt es seit ein paar Jahren auch einen Klarlack matt, aber wohl eher im Profibereich!!!!
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
Zitieren
#33
Hi Dennis,

da braucht man nicht groß um den heißen Brei schreiben!


Sieht GEIL aus!
Gruß aus dem Wilden Süden /Abteilung Nordschwarzwald

Andy

www.cagiva-navigator.de
Zitieren
#34
Hi Leute!
Es gibt mit Sicherheit Folie, die den Anforderungen gerecht wird. Ich habe eine Bekannte die seit über 20 Jahren in der Branche (auch in der Praxis) arbeitet.
Stichwort Hochleistungsfolie -> Haltbarkeit (11 Jahre) macht bei Motorhauben beispielsweise überhaupt keine Probleme. Schon mal eine Motorhaube angefasst die nur durch die Sonne erhitzt wurde?
Tank bekleben sollte also klappen!

Gruß
Marcus
Zitieren
#35
McRaptor,index.php?page=Thread&postID=82615#post82615 schrieb:Hi Leute!
Es gibt mit Sicherheit Folie, die den Anforderungen gerecht wird. Ich habe eine Bekannte die seit über 20 Jahren in der Branche (auch in der Praxis) arbeitet.
Stichwort Hochleistungsfolie -> Haltbarkeit (11 Jahre) macht bei Motorhauben beispielsweise überhaupt keine Probleme. Schon mal eine Motorhaube angefasst die nur durch die Sonne erhitzt wurde?
Tank bekleben sollte also klappen!

Gruß
Marcus

das ist richtig, nur ist eine Motorhaube flach und hat wenn überhaupt nur wenige Kanten und Sicken. Da sieht es beim Motorradtank schon etwas anders aus. Außerdem neigt die Dinoc Folie mit der Zeit zum Schrumpfen, bei Wärme noch mehr. Das ist meine Erfahrung aber auch nachzulesen in diversen Foren. Ich würde deshalb den Tank jeweils in zwei Hälften bekleben und die Schnittkante in der Mitte verlaufen lassen. Wenn man dann noch die zweite Hälfte um 90°C gedreht aufbringt gibt das ein tolles Muster. Wenn ich dazukomme mache ich mal ein Bild von meiner Tankabdeckung, dann ist es verständlicher was ich meine.
Das mit dem Überlackieren würde ich vorher unbedingt an einem Reststück ausprobieren. Bei mir sah das sehr bescheiden aus .


P.S. prof. Folierer benutzen andere Folien, diese sind nicht so steif wie die Dinoc
Zitieren
#36
So Lampengehäuse lackiert und foliert:

[Bild: 220720127588nuvi.jpg]
[Bild: 22072012759i7ujq.jpg]
[Bild: 22072012760a6u0u.jpg]
[Bild: 22072012761qpuke.jpg]
und ich finde, das auch die Details stimmen müssen:
[Bild: 220720127622euhu.jpg]
Zitieren
#37
Sieht cool aus :daumen:

Jetzt nur noch den Carbon-Streifen auf dem Kotflügel fortsetzen, dann siehts aus wie aus einem Guss.
Gruß Sven

Überholt mich ruhig, jagen macht mehr Spaß  :D
Zitieren
#38
Dann sei ganz konsequent und mach den Streifen auch auf den Bug-Spoiler!
Natürlich von VORN und von UNTEN. :60:
_________________________________
_________________________________gib dem Affen Zucker
_________________________________gib dem Raptor Fleisch !..... ... aber lasst euch nicht beißen !
_________________________________
Zitieren
#39
Der Gedanke kam mir auch schon,gefällt mir persönlich aber nicht so besonders. Würde auf dem Koti und dem Bugspoiler nicht wirklch gut wirken. Tank und Lampe muss reichen.

Grüsse
Dennis
Zitieren
#40
Koti wäre zu schmal, wäre dann zuviel von der Folie überdeckt, und n schmalerer Streifen würde nicht gut kommen...

Bugspoiler - why not? ;)

Übrigens Dennis, nette neue Bilder in der Galerie :daumen:
Zitieren
#41
und jetzt verabschiedeste dich doch komplett oder wie?
Zitieren
#42
wollte auch schon fragen.
Hab sie heute bei mobile gesehen.
lg Thomas

Ich fahre nicht für Ruhm und Ehre. Ich fahre nicht für Geld. Ich fahre nicht um zu gewinnen.



Ich fahre, damit Du verlierst!
Zitieren
#43
8o ??

Hey Dennis wo kommt den der Sinneswandel auf einmal her?
Gruß aus dem Wilden Süden /Abteilung Nordschwarzwald

Andy

www.cagiva-navigator.de
Zitieren
#44
Hab ich ja im Frühjahr schonmal angekündigt und jetzt hab ich sie halt mal inseriert. Wenn sie weg geht ist gut und wenn nicht dann eben nicht. Motorradfahren werd ich aber immer - aber nur möcht ich für die paar Kilometer wo ich fahr nicht soviel
Kapital rumstehen haben. Da tuts auch was günstigeres.

Grüsse
Dennis
Zitieren
#45
Wenn du mich fragst - machs nich, wäre schade drum :peace:

Ciao!
Marcus
Zitieren
#46
Sieht wirklich gut aus :respekt:

Grüsse, Louis
Zitieren
#47
Hab eben diesen alten Beitrag gefunden! Sieht klasse aus!
Was ist den das für ein Bugspoiler? Gibts den noch zu kaufen?

Beste Grüße

Daniel
Zitieren
#48
Der Bugspoiler ist von MDB und wird nicht mehr hergestellt!!!
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste