17 Zoll Vorderrad für Navi
#1

Ich beabsichtige mein Navi Vorderrad auf 17 Zoll umzubauen.
Wer hat Erfahrungen dazu? Fahrverhalten? TÜV Eintragung?
Welche Felgen sind empfehlenswert? Wer liefert Felgen und speicht ein?
Vielen Dank im Voraus, Andreas
Zitieren
#2

Hallo Andreas, Spezialisten fürs Umspeichen sind:
Fa, Hans Peter Sedlbaur in 85461 Kirchasch bei Erding Tel 08122/91427 oder
Fa. SWC Special Wheel Company in 71254 Ditzingen , Tel 07152/3564620. Die haben auch die passenden Felgen.
Über das Fahrverhalten lässt Du Dich am besten von Navitreibern aufklären die schon auf 17Zoll vorn
umgerüstet haben.
Gruss Lottertreiber
Zitieren
#3

Vielen Dank für die Adressen. Wer im Forum fährt denn 17 Zoll und kann helfen?

Gruß, Andreas
Zitieren
#4

Hallo Andreas,

frag mal brmoke oder carlo

Gruß Olaf

Wer vor der Kurve nicht bremst war auf der Geraden nicht schnell!
Zitieren
#5

Hi Andreas,

ich hatte bereits meine Erkenntnisse mit dem 17" Radsatz hier im Forum geschildert.
http://forum.cagivisti.de/forum/index.ph...adID=40410
Inzwischen bin ich vorne insgesamt 30 mm tiefer, hinten unverändert. Durch den kleineren Durchmesser des Rads, eine Wilbersfeder ohne den dazugehörigen Distanzring und durchgesteckte Standrohre. Das ganze bei 200 mm Luftpolster (wird jetzt noch auf 220 mm erhöht) und SAE10. Die letzten Male hatte ich Michelin Pilot Road 3 drauf, aber als nächstes kommt der neue Pirelli Angel GT drauf. Mischungsstechnologie wie der Metzeler Z8 aber eine sportlichere Kontur.
Nach inzwischen über 20 tkm bin ich noch immer sehr zufrieden und würde es in jedem Fall wieder tun.

Bollergrüße, brmoke

Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die Schönste eine Kurve :cool:
Zitieren
#6

Hallo brmoke,

danke für Deine Nachricht. Das hört sich ja sehr gut an. Welche Felge/Hersteller fährst Du denn. Sind die Räder eingetragen? Kannst Du mir eine Briefkopie zur Verfügung stellen? Du kannst mir ja mailen.

Beste Grüße, Andreas
Zitieren
#7

Hallo Sampo,
fahre auch mit 17" rum und bin damit sehr zufrieden.
Wenn du "nur" das Vorderrad umspeichen willst würde ich auf jeden Fall eine Behr Felge nehmen da die originalen Felgen auch von Behr sind und dadurch die Optik gewahrt bleibt.
Ich kann dir die Firma HE-Motorradtechnik empfehlen, habe dort meine Felge umspeichen lassen und war sehr zufrieden.
Mit der Eintragung ist das so eine Sache. Im Prinzip ist es möglich und einige hier im Forum (mich eingeschlossen) habe es eingetragen bekommen. Allerdings war das in meinem Fall zumindest so, daß der TÜV in meiner Gegend unwillig und unfähig war diese Eintragung vor zu nehmen. Ich bin dann extra nach Pforzheim gefahren wo diese dann ohne Umstände vorgenommen wurde. Also lass dich nicht entmutigen falls bei euch auch solche ... beim TÜV beschäftigt sind und versuche es notfalls bei einer anderen Prüfstelle.
Wenn du mir deine E-Mail Adresse per PN gibst kann ich dir die Unterlagen zukommen lassen.

Gruß Luk
Zitieren
#8

Moin moin,

hier sind noch zwei Radspannereien...
http://www.menze-fahrzeugteile.de/
http://www.he-motorradtechnik.de/

Felgen würde ich Behr nehmen, da die OE Felgen auch von Behr sind.
Gregor92 fährt einen Radsatz von Excel

Sowohl Menze und Maier liefern gute Arbeit ab, maier ist nicht immer freundlich....
die anderen kenne ich nicht.
Carlo fährt Gussräder von von einer 600er Honda

Übers fahren kann ich nichts sagen, bis dato bin ich mit 18/17 unterwegs gewesen

Gruß
P

Pogmohon
Zitieren
#9

Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe. :thumbsup:

Ich habe zu Luk und brmoke Kontakt aufgenommen.

Beste Grüße aus dem Tiefschnee, Andreas
Zitieren
#10

Hallo von Frankreich!
In der Galerie habe ich die Bilder von Carlo gesehen und ich kann nicht finden, das Modell des Kotflügels auf seiner Maschine instaliert ist... :weia:
Könnte mir jemand helfen?
Vielen Dank.
Zitieren
#11

Hallo Bouillou,

das müsste ein Ducati-Kotflügel sein. Ich weiss aber nicht mehr, von welchem Modell er passt. Das wird dir Carlo sich noch sagen.

Gruß
Uwe
Zitieren
#12

Habe ein von einer Triumph Speed Triple 2006 verwendet aber das geht nicht 1 : 1.!! Weil der Kotflügel aus Kunststoff ist habe ich ein Heißluft Fön verwendet zu verformen. Achten Sie darauf, nicht zu heiß zu machen ... :cool:
Wenn ich meiner vorderrad wieder zuruck habe von umspeigern auf 17 zoll wurde ich einer bild machen.

Auch bin ich was mit 316 mm bremsscheiben und 3 kolben bremsattel von Honda um herauszufinden.........

Fortsetzung folgt ... :wheely:


sorry für mein Niederländisch Deutsch..... :)
Zitieren
#13

Huhu an alle :)

will kurz das alte Thema aufrollen.

Hab meine Navi am Samstag gekauft mit leichten Schaden und möchte diese gleich auf 17" umbauen, weil das Vorderrad beschädigt ist.

Hab nur eine Frage:

wie hoch belaufen sich denn die Kosten wenn man nur das Vorderrad umspeichen lässt?
Also einen Kranz hab ich nicht, sprich kommt Kranz, Speichen und das umspeichen in Frage.
An Reifen komme ich selber günstig dran.

Würde mich über Antworten sehr freuen :)

Allen gute Fahrt :wheely:
Zitieren
#14

Ich würde pro Rad mal 200-300 Euro rechnen. Frag einfach mal bei den Adressen an.
Zitieren
#15

Könnte Dir ein 17" Vorderrad anbieten.
Hersteller Behr (wie Original) in 3,5 x 17.
Ist aktuell mit mattschwarzer Folie überzogen (abziehbar).
Incl. Bremsscheiben.
Neue Radlager.
Rad kann sofort montiert werden da noch ein Reifen drauf ist.
Kannst mir ja eine PN schicken.
Gruß Guido
Zitieren
#16

Moin,
ich hab seinerzeit rund 200€ für das Umspeichen inkl. Felge und neuer, dickerer Speichen bezahlt.
Und zwar HIER

Damit das ganze dann auch halbwegs vernünftig aussieht, braucht man vorne dann einen anderen Kotflügel.
Habe, wie Gus, einen von der Triuph 675 Daytona "umgebaut. Also noch mal leicht beschnitten und mit Heißluftfön etwas anders gebogen.
Fertig sieht das dann so aus:[attach=4749][/attach]


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#17

Sieht Gut aus. Etwas Sportlicher als der Originale :thumbsup:
Zitieren
#18

Hallo,
falls noch jemand eine vordere Nabe und eine Felge 3.50x17 braucht.
Habe beides.
Die Felge ist von Behr und es steht aber auch Ktm drauf.
Gruß
Armin
Zitieren
#19

Servus geehrte Mitforisten, aus gegebenem Anlass belebe ich diesen Threat wieder...  ;) 
Hat noch jemand zufällig ein passenden Fender für ein 17" Vorderrad rumliegen und will diesen loswerden? 
Und könnte mir vielleicht noch jemand beantworten ob ggf alle Daytona 675 Fender mehr oder weniger passen (Baujahr unabhängig?) 
Vielen Dank im voraus,

Viele Grüsse, Tommy
Zitieren
#20

Hallo Tommy

Willkommen hier bei uns.
Ab heute bis Sonntag ist unser jährliches Cagivatreffen am Edersee, könnte also durchaus sein das du etwas auf die Antwort warten musst.

Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
:peace:
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste