Hilfe, Öl aus vorderem Zylinder ?
#1
Hallo zusammen,

bin gestern von einer Südtiroltour zurückgekommen. Beim Abstellen des Mopeds zu Hause tropfte öliges Zeug
auf den Krümmer vorne. Die ganze linke Maschinenseite ist ölverschmiert.
Bin am Brenner losgefahren und 270 km durch bis zu Hause mit den letzten 50km Vollgas.
Habe heute gesucht:
Kühlerwasserstand normal, Ölstand normal ( evtl. minimaler Verlust )
Temperaturanzeige normal ( auch die Ganze Tour über)
Stutzig macht mich die am Krümmer linls angeschmorte untere Verkleidung v. Ölkühler etc.
auch verlegte Kabel zum hinteren Zylinder an einer Metallstange entlang sind angeschmolzen.

Kann das sein das die Wasserpumpe stlill und heimlich den Geist aufgibt ? Kein Druck auf dem unteren dicken
Schlauch bei laufendem Motor.

Wenn jemand einen Tipp für mich hätte, wäre ich sehr dankbar ! Merci schonmal.

Gruß
Jens
Zitieren
#2
Das Kabel an der Metallstange dürfte das Massekabel zum Motor sein, die Metallstange ist ein Rohr von der Abgasrückführung. Ist bei mir auch angeschmort, macht aber eigentlich nix. Die linke Batterieverkleidung runter schrauben, dann siehst wo das Kabel hinführt, bzw. herkommt.

Mit dem Öl auf dem Krümmer, schau mal ob deine Ventildeckeldichtung undicht ist, oder ob sich die Schrauben des Ventildeckels gelöst haben. Unter den Schrauben sind auch Dichtungen drunter. Evtl. saut es da raus.

Gruß
Zitieren
#3
wenn ich dahin komme soll ich also die Ventildeckelschrauben nachziehen ? Diese sitzt oben am Zylinder ?!
Ihr seht schon ich bin der volle Motorradmechaniker !!!

Aber wie prüfe ich den Öl- und Kühlwasserkreislauf um sicherzustellen das hier nix defekt ist ?

In Italien hat man am oberen Zylinderteil schon einen minimalen Ölfilm gesehen und mein Spezl meinte da schon
das sollte nicht sein. Hab mir derweil aber nix gedacht.

Gruß
Jens
Zitieren
#4
Hi Sepp ,das hat meine Navi auch seit letztes Jahr: Nach Vollgasfahrten haut sie ÖL ins Luftfiltergehäuse . Dieses Öl Tropft dann irgendwann an der tiefsten Stelle des Luftfiltergehäuses raus, am Zylinder links runter auf den Krümmer. Vielleicht ist das bei dir ähnlich.
Gruß Carlo
DREHMOMENT ist`s wenn die Straße brennt :D
Alle Angaben und Tipps die ich mache sind ohne Gewähr auf Richtigkeit.Im allgemeinen hab ich es aber selbst ausprobiert.
Zitieren
#5
Hallo zusammen,

@ Matthias : danke, die Schraube oben links war lose am Ventildeckel - jetzt fest !

@Carlo : würde ich bei deinem Moped mal prüfen !

Da ich ja nicht wußte wie ich überall hinkomme, habe ich alles demontiert - auch die Tankhälften. So und beim
montieren sind die Schnellverschlüsse für den Sprit abgebrochen !
Aber ich habe gesehen - passiert wohl öfter.
Jetzt muß ich mal suchen wo ich Ersatz herbekomme.

Gruß
Jens
Zitieren
#6
Suchwort hier im Forum:


KORADINI

oder gleich diese Kontaktdaten:

Peter Koradini von kor@tronik - technics
Wiesenstrasse 12
55437 Ockenheim
Tel 06725-5488.
koratronik@t-online.de
Zitieren
#7
Falscher Beitrag, Uwe. Wo ist der Häuptling?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#8
Nix falsch Georgios,

lies mal den letzten Absatz in Beitrag 5 ;)

Gruß
Uwe
Zitieren
#9
Hast recht, mein Fehler.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#10
Ich war gestern mit meiner neuen Navi beim Tüv. Dort habe ich Jemanden mit seiner TL1000S getroffen.
Der hat sich für das Problem Öl im Luftfilter in Bingen mal einen Ölabscheider mit Rückführung in den Ölkreislauf einbauen lassen. Das Öl welches bei Highspeed Fahrten vom Kurbelgehäuse ins Luftfiltergehäus gelangt und dann verbrannt wird, sorgt für vermehrte Ablagerungen im Brennraum und auf den Ventilen.
Was haltet ihr davon?
Gruß
Wolfgang
Zitieren
#11
Hallo Wolfgang

Das mit dem Nachrüsten von einem Bypass ist nur bei den ersten TLs von 97 nötig,weil die noch keine Motorendlüftung hatten,Suzuki hat dann schon bei den 98er Modelen nachgebessert!
Die TL die mit dir beim Tüv war dann bestimmt ein 97er Model!

Wie Fahrt sich nun deine neue Navi gegenüber deiner jetzigen,verbaust du auch die AFR-Anzeige an die Neue?
Gruß Jürgen
Zitieren
#12
Ja das war eines der ersten Modelle. Hatte knapp unter 100Tkm weg. Aber nicht mit einem Motor. Bei 50Tkm hat im ein Freund die Ventile eingestellt. So starb der erste Motor.
Die neue Navi fährt sich wie ein nagelneues Motorrad. Sie ist sehr leise, hat untenrum etwas mehr Kraft, als meine blaue, obenrum etwas weniger.
Ich bin aber noch nicht viel gefahren, da sie erst noch umgemeldet werden muss und einen neuen Vorderreifen braucht. Der ist noch von 2001.
Die AFR Anzeige werde ich auch einbauen.
Gruß
Wolfgang
Zitieren
#13
Freud mich das du mit deiner neuen Zufrieden bist und die Anzeige übernimmst,wir sind ja anscheinend die einzigen die sowas haben!

Gruß Jürgen
Zitieren
#14
Hallo Jürgen was ist AFR?
Gruß Geba :whistling:
Zitieren
#15
AFR = Air Fuel Ratio = Luft Kraftstoff Verhältnis

Im Moriniforum war gerade eine schöne Tabelle, was die Werte bedeuten. Die Rechte an dieser Darstellung liegen bei ital-web.de, aber als seelenverwandte Freunde italienischer Motorräder mit so kleinen Unzulänglichkeiten hoffe ich auf Verständnis, auch einigen hiesigen Forumsmitgliedern Erleuchtung zu verschaffen ;)

Bollergrüße, brmoke

   
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die Schönste eine Kurve :cool:
Zitieren
#16
Hi benedikt,

also die Tabelle ist ja mal richtig gut! Vielen Dank. :daumen:
Gruß aus dem Wilden Süden /Abteilung Nordschwarzwald

Andy

www.cagiva-navigator.de
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste