Radlager

Danke. Was mich interessiert ist, ob die neuen Buchsen das Rad breiter machen. Soll heißen, ob der Abstand zur Schwinge kleiner wird.

Arbeit geht immer vor, also kein Grund zum Entschuldigen. Wir sind froh, daß Du das alles machst.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Smile spacekeeper
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

Gut, ich werde 3 nehmen.

Vorn probiere ich einen Nilos. Die 0,3 mm Stärke verschiebt die Achse nur etwas nach links
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Cool noch ein spacekeeper
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

Mache Dir keinen Streß. Ich habe Zeit. Anschrift kommt per PN.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Ich habe gerade alles auseinander genommen und wieder zusammen gebaut. Dabei die Abdeckkappen der Radlager herausgehebelt und darunter geschaut. Die beiden äußeren haben leichten Rost, die inneren sind frei davon.


Korrosion
:

Die Abdeckscheiben der Lager halten das Gröbste von Schmutz und Wasser ab, aber sie halten nicht absolut dicht, wie man sieht. Insofern sind die neuen Buchsen sehr sinnvoll, decken sie das Lager wenigstens ab.


Axialer Druck:

Kettenradträger

Beide Lager liegen nebeneinander und berühren sich! Deshalb müssen die Spacer entweder 12 mm oder weniger lang sein. Kürzer schadet hier nicht, wie zuvor (11,5 mm) beschrieben. Keinesfalls dürfen sie jedoch länger als 12mm sein, da erst in diesem Fall axiale Kräfte auf beide Lager wirken. Sorry Christoph, daß ich erst so spät damit komme. Deine Spacer sind 12,01 mm lang, aber vielleicht ist das noch nicht so schlimm.

Wenn es geht, meine beiden noch auf <= 12 mm zu bringen, das wäre nett. Wenn nicht, habe ich nur eine Feile und meine Hände. Würde auch gehen.

Hinterrad

Hier hat die lange Hülse minimal Spiel, um den Ausbau der alten Lager überhaupt erst zu ermöglichen. Dieses Spiel ist also erforderlich, darf aber nicht größer als nötig sein. Ich gehe davon aus, daß die Lager das abkönnen.

-----------------------------------------
Im Grunde gibt es nur eine Konstellation, in der zu große axiale Kraft auf die Lager ausgeübt werden kann. Wenn nämlich die Radlager beim Einbau nicht komplett in ihren Sitz getrieben werden. In diesem Fall ist der Abstand Hülse/Lager zu groß.
Beim Kettenradträger entsteht dieses Problem, wenn dieser nicht weit genug auf die Gummidämpfer geschoben wird. Ich weiß nicht genau, ob das Anziehen der Achsmutter den Träger in Position ziehen kann oder ob ein geringer Spalt zwischen den Spacern bleibt. Wenn ja, dann hat man den gleichen Effekt wie oben. Also gut die Gummiblöcke schmieren.

Ach ja, der Abstand zwischen Schwinge und Spacern ist bei mir ca. 2 mm, bevor man die Achse festzieht. Hattest Du nicht etwas von 7 mm geschrieben? Ganz schön viel.


Zusammenfassend habe ich den Eindruck, das Wasser das Hauptproblem ist, solange man beim Einbau der Lager und des Kettenradträgers keine Fehler macht.

Wie immer, nur meine Meinung. Wink
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Smile spacekeeping :wheely:
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

Hallo Christoph,


ja, schaue es Dir einfach mal an, wenn Du das Rad einbaust. Das sich die beiden Lager im KRT berühren, macht den Unterschied. Sonst wäre es so, wie ihr sagt.

Danke für die Zusendung. Bin schon gespannt.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Aktuell haben alle Interessenten Buchsen zugeschickt bekommen.

3 Sätze (à 2 Stück sind noch zu haben)

Wer welche möchte, der kann sich hier eintragen.

Zu den Preisen kann ich auch noch nichts sagen.

Gruß Christoph
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

Danke! :daumen:
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Ich würde gerne am Vorderrad auch etwas gegen das Wasser tun und möchte 2 Passscheiben verwenden, kann die richtigen Maße aber nicht finden. Jürgen, (oder andere), hast Du vielleicht eine Idee?
Ich suche 25 x 35 x 0,3mm und 25 x 45 x 0,1mm. Die Dicke der Scheiben kann minimal abweichen.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Früher, zu meinen Zeiten, hatten Landmaschinenhändler so Sortimentstafeln mit allen möglichen Scheiben im Lager.
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

:daumen:

Also, ich habe heute montiert.

Ergebnisse:
  • die Buchsen, die ich gefertigt habe, sitzen gut!
    • ich denke, der von Georgios erhoffte verbesserte Feuchtigkeits- und Fremdkörperschutz tritt ein, da sind wir uns einig
    • definitiv hat die Ersatzteilliste recht, es müssen (imho) auf der linken Seite (Kettenradträger) 2 verschiedene Buchsen montiert werden!

    • es können von meinen Buchsen keine 4 Stück montiert sein, die innere Buchse für den Kettenradträger benötigt ein deutlich kleineres Außenmaß (in diesem Sinne ist uns bei der Entwicklung ein Fehler unterlaufen)
    • es baut sich mit den alten Buchsen linksseitig Axialspannung auf (trotz direkt aufeinanderliegenden Kugellagern), in wie weit dies aber in der Praxis relevant ist, da lege ich mich nicht fest

    • durch die Verwendung einer "neuen" Buchsen wird diese Spannung aber generell linksseitig ausgeschlossen
    • der lange Spacer rechts kann bei einem deutlichen Untermaß durch "neue" Buchsen wieder ausgeglichen werden, bei mir war die Spacerlänge perfekt - also besteht hier kein Grund für "neue" Buchsen (wenn man die zusätzliche Schutzfunktion ausklammert)


Generell dürften (imho) 2 Buchsen (1 * Kettenradträger links und 1 * außen rechts) völlig ausreichen, die Verwendung einer dritten Buchse (Spacer links) ist Luxus (es sei denn der Spacer ist deutlich untermaßig).

Ich habe nun oben in meinen Postings alles was nicht wirklich paßt, oder in dem Sinne sogar falsch war (Angebot 4 Buchsen), gelöscht bzw. korrigiert.

Auf Grund der Reduzierung des "Standardangebotes" sind nun noch 3 Sätze á 2 Buchsen zu haben.

Ich habe heute auch Bilder gemacht, ich mache die Tage ein komplettes pdf fertig - da ist dann die Montage auch nachzuvollziehen.
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

eetarga,'index.php?page=Thread&postID=118317#post118317 schrieb::daumen:

Also, ich habe heute montiert.
Gratuliere.



Ergebnisse:
  • die Buchsen, die ich gefertigt habe, sitzen gut!
    • ich denke, der von Georgios erhoffte verbesserte Feuchtigkeits- und Fremdkörperschutz tritt ein, da sind wir uns einig
    • definitiv hat die Ersatzteilliste recht, es müssen (imho) auf der linken Seite (Kettenradträger) 2 verschiedene Buchsen montiert werden!
      Das musst Du mir bei Gelegenheit mal erklären.
    • es können von meinen Buchsen keine 4 Stück montiert sein, die innere Buchse für den Kettenradträger benötigt ein deutlich kleineres Außenmaß (in diesem Sinne ist uns bei der Entwicklung ein Fehler unterlaufen)
    • Weiß nicht, was mit Außenmaß gemeint ist. Vielleicht bringt Dein PDF Klarheit.
    • es baut sich mit den alten Buchsen linksseitig Axialspannung auf (trotz direkt aufeinanderliegenden Kugellagern), in wie weit dies aber in der Praxis relevant ist, da lege ich mich nicht fest
    • Solange die Buchsen nicht zu lang sind, gibt es da keine Spannung.

    • durch die Verwendung einer "neuen" Buchsen wird diese Spannung aber generell linksseitig ausgeschlossen
    • der lange Spacer rechts kann bei einem deutlichen Untermaß durch "neue" Buchsen wieder ausgeglichen werden, bei mir war die Spacerlänge perfekt - also besteht hier kein Grund für "neue" Buchsen (wenn man die zusätzliche Schutzfunktion ausklammert)


Generell dürften (imho) 2 Buchsen (1 * Kettenradträger links und 1 * außen rechts) völlig ausreichen, die Verwendung einer dritten Buchse (Spacer links) ist Luxus (es sei denn der Spacer ist deutlich untermaßig).
So habe ich es auch vor. Jeweils eine Buchse li. und re. außen.

Ich habe nun oben in meinen Postings alles was nicht wirklich paßt, oder in dem Sinne sogar falsch war (Angebot 4 Buchsen), gelöscht bzw. korrigiert.

Auf Grund der Reduzierung des "Standardangebotes" sind nun noch 3 Sätze á 2 Buchsen zu haben.

Ich habe heute auch Bilder gemacht, ich mache die Tage ein komplettes pdf fertig - da ist dann die Montage auch nachzuvollziehen.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Moins Christoph,

JAAAAAA!!!!!!!
LUXUSSSS!!!!
Genau was ich will.
Irgendwann muss eine Oma weichen und dann will ich sagen können: "ALLES Alter!"
(-:

Also meine 6x Edelbuchsen sind heil angekommen und harren baldiger Verwertung.

***DANKE*** für den Einsatz!

tec
Allit wird jut.
  Zitieren

Hier mal die pics von der Plazierung der Buchsen, rechts komplett montiert und links in das Radlager/Nabe vor Montage mal eingeschoben.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

und hier die linke Radnabe von innen/hinten betrachtet mit der originalen Buchse - und man sieht, daß Nabe und Buchse passend zueinander gearbeitet sind, das hat MV Agusta also richtig angepasst - und deshalb passen meine Buchsen dort nicht - der Außendurchmesser der "neuen" Buchsen, der ja das Kugellager abdecken soll, ist größer.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

tec4two,'index.php?page=Thread&postID=118362#post118362 schrieb:Moins Christoph,

JAAAAAA!!!!!!!
LUXUSSSS!!!!
Genau was ich will.
Irgendwann muss eine Oma weichen und dann will ich sagen können: "ALLES Alter!"
(-:

Also meine 6x Edelbuchsen sind heil angekommen und harren baldiger Verwertung.

***DANKE*** für den Einsatz!

tec
Ich verstehe das mit Deiner Oma zwar nicht, ist aber auch unwichtig. Wozu Du 6 Buchsen brauchst, wird sicher auch Dein Geheimnis bleiben, es sei denn, Du hast 3 Motorräder.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

eetarga,'index.php?page=Thread&postID=118366#post118366 schrieb:und hier die linke Radnabe von innen/hinten betrachtet mit der originalen Buchse - und man sieht, daß Nabe und Buchse passend zueinander gearbeitet sind, das hat MV Agusta also richtig angepasst - und deshalb passen meine Buchsen dort nicht - der Außendurchmesser der "neuen" Buchsen, der ja das Kugellager abdecken soll, ist größer.
Stimmt, da hat wohl keiner von uns dran gedacht. Macht aber nichts, eine Buchse genügt ja.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Wobei, um es auf die Spitze zu treiben, und um Jans Luxuswünsche zu befriedigen, man hier von innen super einen Nilosring einarbeiten könnte der dann mit seiner Anwesenheit auch den letzten Wassertropfen verschreckt. Big Grin

Für den theoretischen Fall, das man die linke Nabe bei einer Wassserdurchfahrt flutet, wirkt ja die "alte Buchse" rechts auch als Entwässerungsmöglichkeit. :licht:

Aber vermutlich ist das Alles so surreal wie ein Atomschlag in der Toskana :regen:
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

eetarga,'index.php?page=Thread&postID=118369#post118369 schrieb:Wobei, um es auf die Spitze zu treiben, und um Jans Luxuswünsche zu befriedigen, man hier von innen super einen Nilosring einarbeiten könnte der dann mit seiner Anwesenheit auch den letzten Wassertropfen verschreckt. Big Grin
Um den Kontakt der beiden Buchsen aber zu gewährleisten, müsstest Du eine um 0,3mm (Dicke des Nilosrings) länger machen. Wink


Für den theoretischen Fall, das man die linke Nabe bei einer Wassserdurchfahrt flutet, wirkt ja die "alte Buchse" rechts auch als Entwässerungsmöglichkeit. :licht:

Aber vermutlich ist das Alles so surreal wie ein Atomschlag in der Toskana :regen:
Alles ist möglich. Laß´ die Wahnsinnigen vom IS erst mal an Assad´s Atomarsenal kommen. Wenn die Reichweite passt, ist das nicht unwahrscheinlich.
---------------------------------------------

Die Buchsen passen prima in die Lager. :daumen: Aber sie sind nicht 12,01mm lang, sondern 12,15mm. Macht aber nichts, ich kürze sie sowieso.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Heute habe ich dann mal hinten alles fertig gemacht und endmontiert. Dabei dann auch die Mutter der Radachse rechts mit den vorgeschriebenen 70 NM angezogen.

Der Wert scheint zu passen, die ganze Sache zieht sich schlüssig zusammen und die NM sind doch nicht so wenig. Ich war überrascht wie spät es erst "Klick" machte.
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

Georgios,'index.php?page=Thread&postID=118367#post118367 schrieb:...es sei denn, Du hast 3 Motorräder
Hej Georgius, insgesamt sind es fünf, aber nur drei davon sind Grannies... (-:

grz
j
Allit wird jut.
  Zitieren

Da hast Du ja eine Menge zu tun. :daumen:
Mir sind meine 2 schon fast zuviel. Auto und Fahrräder kommen ja auch noch dazu.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

eetarga,'index.php?page=Thread&postID=118593#post118593 schrieb:Heute habe ich dann mal hinten alles fertig gemacht und endmontiert. Dabei dann auch die Mutter der Radachse rechts mit den vorgeschriebenen 70 NM angezogen.

Der Wert scheint zu passen, die ganze Sache zieht sich schlüssig zusammen und die NM sind doch nicht so wenig. Ich war überrascht wie spät es erst "Klick" machte.
Ich muß gestehen, daß ich die Achsmutter nie mit dem Drehmo festziehe. Auch, weil ich den Zahlen bei Cagiva misstraue ( bei der DL 650 empfiehlt Suzuki 105Nm) . Aber ich werde es demnächst mal machen. Mein Drehmo hat nur eine Zeigerskala. Weiß nicht, wie genau die anzeigt.

Noch ein kurzer Hinweis zu den Lagern. Ich habe meine vorderen kontrolliert. Beide Seiten zeigen nach 38000 km Rost unter den Abdeckscheiben. Nie Dampfstrahler benutzt, Regen nur auf Urlaubsfahrten.
Als ich versuchte, mit einem Tuch den Rost zu entfernen, gelangten Partikel zwischen Rollen und Lauffläche und das Lager blockierte.
[attach=4155][/attach]

Hier ein Lager, das 19000km gelaufen ist. Dieses ist frei von Rost.
[attach=4156][/attach]

[attach=4156][/attach]

Weshalb ich nicht mehr an die Theorie der zu hohen Axialkräfte auf die Lager als Ausfallursache glaube, hängt auch damit zusammen, daß ich vor einer Weile ein benutzes, ausgebautes Lager wieder eingebaut hatte und damit bis heute problemlos 5000km gefahren bin.
Dieses Lager wurde mit brutalen Hammerschlägen auf den Innenring ausgetrieben, wodurch extreme Axialkräfte aufgetreten sein müssen. Deshalb soll man einmal ausgebaute Lager auch nicht wieder verwenden.

Wenn wirklich zu hohe Axialkräfte die Lager zerstört hätten, müsste man wenigstens ein erhöhtes Axialspiel zwischen Innen-und Außenring des Lagers feststellen. Meine defekten Lager hatten das aber nicht.

Ich tippe also schlicht und einfach auf Rost als Ursache.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Also hier nun das Ergebnis unserer Preisfindung:

Für einen Basis-satz Buchsen, also 2 Stück wären 25,- Euros fällig - zzgl. einer Versandpaschale von 2,50 Euros - egal wieviel Stück in der Tüte sind.
3 Stück dann entsprechend 37,50 E.

Wer mir eine Rechungsadresse mit Mehrwertsteuernummer zur Verfügung stellt, der bekommt die Buchsen zum Nettopreis von 21,- Euros / Stück geliefert.

Generell gibt es für jede ! Lieferung auf Anfrage eine Rechnung, ich muß diese Sache offiziell durch die Firma laufen lassen.




Ich hoffe niemand findet das zu teuer, es geht wirklich nicht günstiger. Sorry - :diener
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

Hallo Biogas-Pirat,


ist nicht zu teuer, Du hattest ja auch viel Zeit und Mühe investiert. :daumen:

Jetzt brauche ich nur noch Deine Kontoverbindung.

Das mit den 21,- € würde ich gerne machen, aber ich bin nicht selbständig. Geht dann wohl nicht, oder?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

eetarga,'index.php?page=Thread&postID=118593#post118593 schrieb:Heute habe ich dann mal hinten alles fertig gemacht und endmontiert. Dabei dann auch die Mutter der Radachse rechts mit den vorgeschriebenen 70 NM angezogen.
Hallo,

nur zur Info:
In meinem Werkstatthandbuch sind für die Vorder- und Hinterradachse 95-100Nm vorgeschrieben (Original Cagiva, 1. Ausgabe, Druck Nr. - 8C0095860).

Gruß
Klaus
  Zitieren

Hier der Auszug aus dem mir vorliegenden WHB - wobei ich bei der angegebenen Größe für hinten von einem Druckfehler ausgehe (in der englischen Übersetzung ist die Größe richtig = M16).

Und wenn die 100 NM richtig sind, dann käme da aber doch "einiges auf die Lager zu".


Angehängte Dateien
.pdf   Drehmomente.pdf (Größe: 47,73 KB / Downloads: 10)
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

Habe gerade mal nachgesehen. Für den Navigator sind 95/100 Nm angegeben. Ist aber völlig wurst, meine ich.
eetarga,'index.php?page=Thread&postID=118625#post118625 schrieb:Und wenn die 100 NM richtig sind, dann käme da aber doch "einiges auf die Lager zu".
Den Lagern passiert doch nichts, solange die lange Hülse im Rad nicht zu kurz ist und die Spacer im Kettenradträger nicht zu lang.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Wegen dem Anzugsmoment der Hinterachsmutter, die Gran Canyon hat dort ein Feingewinde.

Wenn ich das mit den geforderten 70 NM anziehe, dann bitte ich das eventuell mit 100 Nm ? Vorspannung bei einem "normalen" Gewinde mit größerer Steigung gleichzusetzen?!

Ich habe keine Angabe zur Gewindesteigung an der Navigator, ich wollte das nur mal so als Anmerkung bzw. Diskussionsansatz in den Raum werfen.

...und ich habe das auch nun nicht via Tabellenbuch gerechnet.
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

Ich habe meine Achsmutter all die Jahre mit einer Ratsche nach Gefühl angezogen. Heute habe ich mal mit dem Drehmomentschlüssel nachgemessen.
Es sind nur 45 Nm. Undecided 

Die Mutter hat sich trotzdem nie gelockert.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

(26.10.2018, 15:29)Georgios schrieb: Ich habe meine Achsmutter all die Jahre mit einer Ratsche nach Gefühl angezogen. Heute habe ich mal mit dem Drehmomentschlüssel nachgemessen.
Es sind nur 45 Nm. Undecided 

Die Mutter hat sich trotzdem nie gelockert.

Na das nenn ich mal Gefühl :-)
Mein Gefühl beschert mir immer mindestens 120NM...kurz vor nach fest kommt ab . Daher mach ich nichts mehr ohne Drehmomentschlüssel
  Zitieren

Meine Überlegung war, daß ich auf Reisen aus Platzgründen kein Drehmo mitnehmen kann. Zum Kettenspannen muß also die Ratsche reichen und bei dem kurzen Teil muß ich ziemlich ziehen, wenn ich 95 Nm haben will.
Ich habe mir daher sicherheitshalber eine Markierung auf der Mutter gemacht, um Veränderungen auf den ersten Blick zu bemerken. Hat sich aber auch bei 45 Nm nie etwas bewegt.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Wenn ihr Angst habt, das die Mutter sich löst, dann steckt die Achse von rechts nach links rein. Sollte sich die Mutter lösen und oder sich die Achse drehen (festes/schwer gängiges Radlager), dann zieht sieh sich die Mutter selbständig fest (zumindest theoretisch).
Gruß Martin




Wenn du nach Fehlern suchst, benutzte einen Spiegel und kein Fernglas.
  Zitieren

Interessante Überlegung, da hatte ich noch nie dran gedacht. Aber wie gesagt, bei mir löst sich nichts und mit der Markierung fühle ich mich sicher.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016