Batterie entlädt sich ständig - wie kann man überprüfen ob der Laderegler noch geht?

Hast Du Dir mal Deine Steckkontackte angesehen? Meine sehen gar nicht schlecht aus, aber ich würde sie gerne irgendwie gegen Korrosion schützen. Was für Möglichkeiten hat man da? Kontaktspray? Welches ist gut?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Kontaktspray ist ein Kriechöl!! Sprüh WD40 in den Stecker und gut is!!!
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
  Zitieren

Bloß kein WD40 auf Elektrische Kontakte..und schon garnicht als Korosionsschutz..

Reinigen und dann mit Multi Silikonfett versiegeln..ruhe ist..

cu/ Jürgen
Cu/ the_wombel.. (Jürgen)  Wheelie
  Zitieren

[attach=4608][/attach]

So schlecht sehen die Kontakte gar nicht aus. Ich werde sie vorsichtig mechanisch bearbeiten und evtl. leicht mit Polfett einfetten.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

the_wombel,'index.php?page=Thread&postID=123788#post123788 schrieb:Bloß kein WD40 auf Elektrische Kontakte..und schon garnicht als Korosionsschutz..
Also ihr zwei:
"WD-40 ist ein Kriechöl des US-amerikanischen Unternehmens WD-40 Company, das hauptsächlich als Kontaktspray, Korrosionsschutz, schwacher Schmierstoff und Reiniger verwendet wird.
Haupteinsatzgebiete sind Reinigung, Wasserverdrängung und Korrosionsschutz bei Metallen und elektrischen Geräten, in Service, Werkstatt und Haushalt. In Werkstätten wird es auch gerne verwendet, um festgerostete Schraubverbindungen zu lösen; dazu muss es aber manchmal bis zu einigen Stunden einwirken, um den Rost zu unterkriechen."

In den Werkstätten heißt es immer: "WD-40 kann alles ein bissl aber nichts wirklich gut!"
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

Ich hatte mal Probleme mit meinem Seitenständerschalter, ein Schuß von dem Zeugs drauf und seit dem ist Ruhe, äh seit dem nervt das Teil nicht mehr!!!!
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
  Zitieren

Ich wollte nur bestätigen, dass es ein Kriechöl ist aber auch als Kontaktspray und Korrosionschutz dient. Du meintest nur Kontaktspray ist ein Kriechöl - war nicht böse gemeint oder sonst etwas... Und man kann das ruhigen Gewissens auf Kontaktet sprühen.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

@Georgios

Du hattest doch bestimmt Dein TPS richtig eingestellt.
Kannst Du bitte mal bei Gelegenheit schauen was der Balken jetzt macht?

Ich hab gerade geschaut und vor Reglertausch (vor ca. 1 Jahr gemessen) bei ca 1500 oben, jetzt ist er bei ca.700 schon oben.

Lt. HIER hat ja die Bordspannung Einfluss auf das TPS.

Kannst Du bitte mal gegenchecken?
  Zitieren

Mache ich, sobald ich wieder ans Motorrad komme. Wie wirkt sich das bei Dir auf das Fahrverhalten aus?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Gar nicht seltsamerweise. Passt eigentlich alles.
Werde trotzdem einstellen und schauen was passiert.
  Zitieren

Meine erste Fahrt war auch unauffällig. Alles so wie immer. Werde aber trotzdem mal nachschauen, rein aus Interesse.

Vor 22000 km habe ich das letzte Mal geprüft. Da sprang der Balken bei ca. 1750 upm in die obere Position.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Hallo Tom,

ich bin noch nicht dazu gekommen. Habe heute wieder alles zerlegt.

Ich kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, daß das einen Einfluß haben soll. Die Bordspannung schwankt beim Zu-und Abschalten der Verbraucher ständig etwas.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

sooo... Wundertüte Navigator die tausendste...

Kiste sprang gestern nicht mehr an. Anlasser rödelte zwar, aber nichts passiert.
Batterie war neu (keine 4000km und 5 Wochen alt) --> Verdacht Zündkerze --> Kerzen getauscht, immer noch nichts.
Kerze wieder raus, Zündfunkentest --> Funke ist da, allerdings sehr klein --> Massefehler irgendwo --> Kill Schalter als ersten Verdächtigen --> aufgeschraubt, WD40 rein, zugeschraubt, Kiste startet, läuft aber unrund.

Da ich vor meiner letzten großen Tour ein Problem mit meinem Kabelbaum hatte (Durchgescheuertes Kabel am Seitenständer, daraufhin hat der Anlasserstrom versucht sich durch den Seitenständerschalter zu quetschen, was das Kabel "ein bisschen warm" werden ließ --> Kabelummantelung geschmolzen --> noch mehr Kurzschluss), hatte ich diese direkt noch mit im Verdacht. Also Kabelbaum aufgemacht und siehe da, das Kabel vom Ständerschalter war quasi auf ganzer Länge nur noch in Fetzen isoliert. So weit so gut, da kein anderes Kabel beschädigt war, ist das zwar lästig, aber nicht der Grund. Also weiter gesucht und siehe da, kaum hat man den Topcasehalter demontiert folgendes Bild:

Das muss schon eine ganze Weile so sein, weil die Kabel total oxidiert sind.

Nun zu meiner Frage:
kann man die drei Kabel ein durch andere ersetzen? Welchen QS sollten die haben?
Sollte der Laderegler mitgetauscht werden? Das schaut mir stark nach Überspannung aus.
Gibt es gute Stecker die man da als Ersatz reinbasteln kann?

Danke und Gruß
CS


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren

Du hast den Laderegler noch hinten unter dem Topcasehalter?

Schau doch mal in der Suche, da gibt es eine Empfehlung, u.a. von Wezell, der dickere Kabel verwendet hat.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Hallo Grubi,


ist das mit dem TPS noch aktuell? Ich schaue mal, daß ich morgen dazu komme.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Japp, würde mich immer noch interessieren ob da ein Zusammenhang besteht.
Danke im voraus!
  Zitieren

Kann von oben die Kabelfarben nicht richtig erkennen, ohne das Plastik abzuschrauben.
Kann mir jemand den Steckplatz der beiden Kontakte nennen?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Sind bei mir gegen Fahrtrichtung gesehen die beiden links oben.
Aber du kannst den Stecker abziehen, der ist doch nur auf den Metallwinkel gesteckt.
  Zitieren

Ja, ich weiß, aber die Kabel sind zu kurz, um etwas zu sehen. Ich sehe noch mal nach.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Ich kann überhaupt keine Kabelfarben unterscheiden. Es sind 10 Steckplätze (zwei 5er-Reihen übereinander). Kannst Du nochmal genau beschreiben, welche das sind? Sagen wir, entgegen der Fahrtrichtung ist links oben Nr.1, rechts daneben Nr.2 u.s.w.

Meinst Du dann 1 und 6?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Ich hab mal im Cagiva Keller gesucht und das hier gefunden -klick-
  Zitieren

Genau das habe ich habe ich auch gesucht, aber ich wusste nicht mehr, wo ich suchen sollte. :weia: :danke:
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Also, heute TÜV-Termin bestanden und bei der Gelegenheit den TP-Sensor geprüft. Dieser steht noch (fast) genauso wie vor Jahren, springt bei etwa 1500 upm in die obere Position. Der Einbau des neuen Reglers hat bei mir also offenbar keine Veränderung am Sensor bewirkt.

Was den neuen Regler selbst betrifft, hat sich an der Ruhespannung der Batterie etwas geändert. Seit langer Zeit habe ich mit dem alten Regler einen Wert von 12,73 V gemessen, und zwar pendelte sich der Wert nach 1-2 Tagen Standzeit so ein.
Mit dem neuen Electrosport ESR 530 zeigt das Voltmeter nach einer Woche Standzeit 12,9 V an. Ich gehe davon aus, daß die Batterie vollständiger als mit dem originalen Regler geladen wird.
Wenn es der Batterie nicht schadet, bin ich zufrieden mit dem Kauf.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

Danke!
  Zitieren

Marcellus,'index.php?page=Thread&postID=123802#post123802 schrieb:
the_wombel,'index.php?page=Thread&postID=123788#post123788 schrieb:Bloß kein WD40 auf Elektrische Kontakte..und schon garnicht als Korosionsschutz..
Also ihr zwei:
"WD-40 ist ein
the_wombel,'index.php?page=Thread&postID=123788#post123788 schrieb:Bloß kein WD40 auf Elektrische Kontakte..und schon garnicht als Korosionsschutz..
Also ihr zwei:
"[b]WD-40
ist ein Kriechöl des US-amerikanischen Unternehmens WD-40 Company, das hauptsächlich als [b]Kontaktspray, Korrosionsschutz, schwacher Schmierstoff und Reiniger verwendet wird.
Haupteinsatzgebiete sind Reinigung, Wasserverdrängung und Korrosionsschutz bei Metallen und elektrischen Geräten, in Service, Werkstatt und Haushalt. In Werkstätten wird es auch gerne verwendet, um festgerostete Schraubverbindungen zu lösen; dazu muss es aber manchmal bis zu einigen Stunden einwirken, um den Rost zu unterkriechen."

In den Werkstätten heißt es immer: "WD-40 kann alles ein bissl aber nichts wirklich gut!"


[/b][/b]Um das nochmal aufzugreifen von wegen WD-40...

[youtube][url]https://www.youtube.com/watch?v=FKUeDPIeNhM[/url][/youtube]

hier wird gut erklärt was es kann und was nicht...
Cu/ the_wombel.. (Jürgen)  Wheelie
  Zitieren

Heute die erste Ausfahrt 2019 gemacht. Vor dem Starten die Ruhespannung an der Batterie gemessen, welche 12,82 V betrug. Die Batterie wurde zum erstem Mal in all den Jahren den ganzen Winter über nicht ein einziges Mal geladen, weil die Spannung immer über 12,8 V war. Die Batterie ist übrigens von 2012.

Ladespannung bei Leerlaufdrehzahl war 14,51 V. Smile

Also ich bin froh, den Regler getauscht zu haben.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

(24.08.2017, 18:20)Georgios schrieb: Also, heute TÜV-Termin bestanden und bei der Gelegenheit den TP-Sensor geprüft. Dieser steht noch (fast) genauso wie vor Jahren, springt bei etwa 1500 upm in die obere Position. Der Einbau des neuen Reglers hat bei mir also offenbar keine Veränderung am Sensor bewirkt.

Was den neuen Regler selbst betrifft, hat sich an der Ruhespannung der Batterie etwas geändert. Seit langer Zeit habe ich mit dem alten Regler einen Wert von 12,73 V gemessen, und zwar pendelte sich der Wert nach 1-2 Tagen Standzeit so ein.
Mit dem neuen Electrosport ESR 530 zeigt das Voltmeter nach einer Woche Standzeit 12,9 V an. Ich gehe davon aus, daß die Batterie vollständiger als mit dem originalen Regler geladen wird.
Wenn es der Batterie nicht schadet, bin ich zufrieden mit dem Kauf.

Gab es einen besonderen Grund für die Wahl genau diesen Laderegler zu verwenden? 
Wäre der ESR 531, zu verwenden in der TL1000 nicht passender?
Cu/ the_wombel.. (Jürgen)  Wheelie
  Zitieren

Kein besonderer Grund, aber der Verkäufer hatte den Navigator gelistet.


Regler

Habe gerade gesehen, daß laut Liste der regler nicht zum Navigator passt (habe mich täuschen lassen), aber zur TL 1000 S. Trotzdem hat nach Steckertausch alles funktioniert.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016