Passgenauigkeit Verkleidungsteile
#1
Ich hatte über mehrere Monate die Tanks ab und jetzt scheint nichts mehr zu passen. Der Tankstutzen mit seinen 6 Schrauben lässt sich nur noch mit 5 Schrauben befestigen. Die letzte passt nicht mehr ins Gewinde.
Die Scheinwerferverkleidung passt überhaupt nicht mehr. Die saß ja schon immer unter Spannung, aber dieses Mal geht nichts mehr. Was ist passiert? Der Tank müsste ein Stück zurück, aber die Position ist ja durch die Befestigungsschrauben hinten vorgegeben.
Ich fasse es nicht, habe große Lust, das Motorrad zu verkaufen, soviel Frust hat sich angestaut. Obwohl sonst alles bestens funktioniert und läuft.

Habe ich irgendetwas vergessen? Der Scheinwerfer wird doch direkt auf den Rahmenausleger geschraubt, oder? Ohne irgendwelche Abstandhalter. Und auf den SW direkt die Instrumente. Auf den Zeichnungen sieht es jedenfalls so aus.
Ich habe auf diesen ganzen Mist bald keine Lust mehr. Ich möchte ein Motorrad, welches ich problemlos auseinander- und wieder zusammenschrauben kann.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#2
Böse Zungen würden jetzt schreiben, " dann kauf dir ne Raptor " :ablach
Ich wäre noch frecher und würde sagen........nimm gleich ne GS :schilde:

Gruß Irena :wechwink:
Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
:peace:
Zitieren
#3
Wäre vielleicht nicht die schlechteste Idee. Jedenfalls für die Nerven.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#4
Hallo Georgios

Das gleiche ist mir auch mal passiert. Hab die Navi dann nach mehreren Versuchen meiner Werkstatt gegeben (, leider gibts ihn nicht mehr), der hatte es dann auch hin bekommen.
Jedes Mal wenn ich den Tank demontieren muss, bekomme ich schon Angstschweiß.
Irgendwas macht immer Probleme.... .
Wenn mir einer ein faires Angebot macht , ist sie weg , so hart es klingen mag , nach 16 Jahren.
Das du deine noch hast , wundert mich doch . Bei dem was der Markt heute anbietet.
Ich habe es auf Sardinien feststellen müssen , das gegen die aktuellen Bikes , natürlich mit mehr schmackes, nichts machen kannst.
Nicht immer , aber immer öfters .
So morgen geht es zum TÜV , mal sehen was der CO Wert wieder ausspuckt.
Gruß Peter
Zitieren
#5
Hallo Georgios,

bekanntes Phänomen, aber was kann man tun?

Alles wieder demontieren, dann die Teile vorwärmen - in die Sonne legen. Mit kleinen Strapsen und mit MCGyver die Sachen vormontieren bzw. über Nacht hinspannen. Solche Arbeiten nur machen, wenn man gut drauf ist. Immer nur alles plazieren, dann erst anziehen. Ich weis das solche allgemeinen Ratschläge nicht das Gelbe vom Ei sind, aber es wird da niemand helfen (können).

Ich schraube an meiner GC nur noch wenn das Feeling stimmt - kein Feeling - keine Aktion, es ist ein Hobby und das soll Spaß bringen.

Nur mal so zur geistigen Erbauung - bei mir stehen 2 Autos unter Planen die im Grunde fertig, aber seid 3 oder mehr Jahren nicht bewegt worden sind. Es fehlt einfach der Kick sich mit der Sache zu beschäftigen.
Wenn man trotzdem anfängt zu Schrauben, dann kommt Stress und nichts paßt, also besser gleich die Finger weg - und abwarten - kommt Zeit kommt Rat.

Und wenn nichts geht, kauf entsprechend Lowie´s Rat ne Raptor, deren Carbonteile brennen gut im Werkstattofen und zumindest hast du dann warme Finger. :licht:
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
Zitieren
#6
Auch wenn ich leider nichts sinnvolles zur Problemlösung beitragen kann, teile ich deinen Schmerz. War gestern mal wieder am gleichen Punkt... Ich denke inzwischen auch eher laut als leise über eine Neue nach... 16 Jahre, 90tkm, viele gute Erinnerungen, viele schlechte Schraubererlebnisse...

Aber um es nicht ganz OT zu machen:
Ich montiere meine wie oben beschrieben, erstmal alle Schrauben nur auf 2 Gewindegängen anziehen und dann über Kreuz und mit viel Gefühl anziehen. Gerade die Frontpartie an der Kiste passt Null-Komma-Josef...
Zitieren
#7
Die ganze Konstruktion mit den Tanks und den Verkleidungsteilen ist komplett für den Sack.....
Könnte es sein, dass die Tanks "wachsen", also mit der Zeit größer werden.
Ich komme darauf weil es bei den LC 8 von KTM so ist. Da passt nach einiger Zeit auch nichts mehr weil die Tanks die Form ändern.
Zitieren
#8
oder das ganze Plastik weg, einen Stahltank drauf, runde Lampe, andere Sitzbank und Schutzbleche und, und....-(wie ich das gemacht habe: siehe Galerie; gefiel allerdings nicht jedem...)
Motor und Fahrwerk der Navi finde ich immer noch super.
Ciao, Sönke
Zitieren
#9
....hab den Hobel direkt nach dem Kauf "fast" bis auf die letzte Schraube zerlegt, den Motor revidiert, neuen Hilfsrahmen organisiert (der alte war gerissen :thumbdown: ), die Umlenkhebelei neu gelagert und mind. 50% der Schrauben ausgetauscht. Und das die Verkleidung auf Spannung sitzt, da kann man mit den Tankverbindungsstücken vorne und hinten "leicht" entgegenwirken: Nach Anschlag immer ein wenig peu à peu lösen/frei geben....irgendwann hat man den Punkt erwischt, indem die Maske und die Tankverkleidung einigermaßen Spannungsfrei sitzen....und den Punkt dann einfach an den Verbindungsknebeln markieren und NICHT vertauschen! Und je nach Jahreszeit und Alter ein wenig variieren und wieder markieren!


Mit Gefühl und etwas Geschick geht alles ;)
Zitieren
#10
Hallo Georgios,
ich behaupte mal die Tanks wachsen, wie auch die Tanks der Elefanten schon. Hattest du die Tanks mit Benzin gelagert ? Kann dir leider nur den Tipp geben ,nur Super plus zu Tanken,
bei Aral soll am wenigsten Biosprit drinnen sein. Auf jedenfall hat der Biosprit mit dem wachsen der Kunstofftanks zu tun, nur beweisen kann das keiner.
Gruß Carlo
DREHMOMENT ist`s wenn die Straße brennt :D
Alle Angaben und Tipps die ich mache sind ohne Gewähr auf Richtigkeit.Im allgemeinen hab ich es aber selbst ausprobiert.
Zitieren
#11
Danke für Euer Mitgefühl, ich fühle mich gleich besser, wenn ich weiß, daß ich nicht der einzige bin. :)

Christoph, Du hast absolut recht. Nur ans Motorrad zum Schrauben, wenn man entspannt ist. Deshalb muß ich nach einer Stunde auch aufhören und mich ablenken, bevor mir der Hammer ausrutscht.

Interessant ist der Ansatz von Euch, daß die Tanks größer werden. Ich habe genau das gedacht, aber als Einbildung von mir abgetan. Aber das es soviel ausmachen soll, hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich muß mal ein Foto machen. Ich bin nicht sicher, ob ich die Verkleidung jemals wieder dran bekomme, ohne eine Änderung vorzunehmen.
Die Tanks waren nicht ganz voll Super bleifrei, also kein E10. Aber Super Plus habe ich nicht getankt, Carlo.

Das mit den Tankverbindungsstücken ( Schraubklemmen) vorn und hinten habe ich schon probiert, leider ohne Erfolg.

Peter, ich habe die Navi noch, weil ich nach reiflicher Überlegung zu dem Schluß gekommen bin, daß die neuen Motorräder für mich alle einen großen Nachteil haben, und das ist ein großer, einseitger Auspuff. Dadurch habe ich auf einer Seite nur ein halbes Koffervolumen zur Verfügung oder, wenn man einen vollen anbaut, einen Luftwiderstandsbeiwert von einer Schrankwand, was auch optisch unmöglich aussieht.
Natürlich haben die neuen Maschinen stärkere Motoren, was mich aber wenig interessiert. 100 PS reichen mir und ob mich einer überholt, ist mir egal, solange er mich nicht behindert oder in Gefahr bringt.
Sie haben auch bessere Bremsen und allen möglichen Schnick Schnack, aber trotzdem macht das Fahren mit der Navi ebensoviel Spaß. Und ich weiß genau, falls ich das Problem mit der Verkleidung löse, sind beim nächsten Ausflug alle Sorgen vergessen.

Creeping Smurf, ich denke, Null Komma Josef soll überhaupt nicht passend heißen. Kannte ich noch nicht. ;)

Sönke, ich fand Deinen Umbau sehr gut. Leider lässt sich die Galerie momentan nicht öffnen.

Also Danke an alle, ich hoffe, ich kriege sie wieder irgendwie zusammen.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#12
Moin Georgios,
ne ist keine Einbildung, bei den Elefanten haben wir Tanks, die an die Gabelbrücke anstoßen :traurig . Also ich würde die Tanks leermachen und eine Weile Trocken lagern.
Vielleicht ist es eine Gute Idee , sie mit den zwei Knebelschrauben zusammen zuschrauben. Oder gleich am Motorrad ansetzen.
Die Elefantenfahrer haben gute Erfolge beim trockrn lagern erzielt.
Gruß Carlo ,und viel Glück beim Schrauben :kappe:
DREHMOMENT ist`s wenn die Straße brennt :D
Alle Angaben und Tipps die ich mache sind ohne Gewähr auf Richtigkeit.Im allgemeinen hab ich es aber selbst ausprobiert.
Zitieren
#13
Moin Georgios,

hab ich auch das Problem... hilft die zwar nicht, aber du bist nicht alleine ;)

Bei mir artet das mittlerweile in Gewalt aus wenn ich den ganzen Mist herunter habe und wieder zusammen baue. Habe auch schon den Lampenträger gelockert und die Löcher für den vergrößert, inkl. der Löcher für den Scheinwerfer. Der Bock schaut so krumm und schief aus wie meine Yamaha nach meinem Indientrip vor 20 Jahren :doodl:

Dieses Jahr noch, dann geht Navi die kommendes Jahr in den Ruhestand... die 100 k km will ich noch voll machen. Zumal die neue schon seit letztem Jahr daneben in der Garage steht. Die Navi schaut immer traurig wenn sie daheim bleiben muß, kaum zu ertragen.

Gefühlvoll Gewalt anwenden und alles zusammen spaxen (das Plastezeugs hält einiges aus)... Viel Erfolg!


Gruß Matthias
Zitieren
#14
Hallo Matthias,

Langlöcher für die Teile war auch mein Einfall gestern Abend.

Hi Carlo,

das gibt mir Hoffnung. Wie lange hat es mit den leeren Tanks gedauert, bis sie sich wieder auf annähernd Normalmaß zurückgebildet hatten?

Ob Super Plus wirklich hilft? Ich habe hier gelesen, daß Aral seinem Super Plus ebenso 5% Ethanol zusetzt, wie dem Super.
http://www.aral.de/de/retail/kraftstoffe...orten.html
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#15
Hi Georgios,

ich hatte ja die Tankcover über die gesamte Länge vom Blinker bis zum hinteren Rand mit einem Ersatztank von Luk gemacht, der längere Zeit trocken gelagert war. Diese haben auf meinem Tank nicht gepasst, weshalb ich diese dann stark beschnitten habe, sodass zumindest der sturzgefährdete Bereich hinter dem Blinker abgedeckt ist, was seinen Zweck aber auch erfüllt. Nur muss jetzt die Negativform entsprechend beschnitten werden, wozu ich einfach noch nicht gekommen bin.

Schöne Grüße, Benedikt
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade, die Schönste eine Kurve :cool:
Zitieren
#16
Hallo Benedikt,

und auf den Tanks steht "geprüft vom TÜV Rheinland" drauf. Was die wohl geprüft haben?

Hier mal ein Foto von der Situation. Ich muß wohl einen neuen Instrumententräger haben. Wie ich den herstellen soll, weiß ich noch nicht. 3D-Drucker? Hat jemand eine Idee?

[attach=4531][/attach]


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#17
Hi Georgios,
das sieht ja richtig schlimm aus. Da fehlen ja schon 2-stellige Milimeter! :rolleyes:
Aber auf mich macht das den Eindruck, als wenn der Tank zu kurz ist. Oder täuscht das?
Zitieren
#18
Hi Axel,

das täuscht, er ist zu lang. Ich habe die Instrumente nur mal soweit vorgeschoben, wie es nötig wäre, damit die Verkleidung wieder passt. Wenn ich die Instrumente am SW festschrauben würde, würde sich die Verkleidung etwa 1 cm darüber schieben. Aber auch in dieser Position würde sie nicht passen.

Nehmt bloß eure Tanks nicht für längere Zeit ab.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#19
Sönke, hast Du nochmal Bilder von Deinem Umbau? Nur für den Fall der Fälle.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#20
Es könnte sein, daß ich das Problem lösen kann. Ich bräuchte dazu einen Scheinwerferhalter, also das Teil, auf dem der SW festgeschraubt ist. Hat jemand so etwas?


Carlo, wo kann ich das über die Elefantentanks nachlesen? Hast Du einen Link für mich?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#21
Georgios,'index.php?page=Thread&postID=123049#post123049' schrieb:Ich bräuchte dazu einen Scheinwerferhalter, also das Teil, auf dem der SW festgeschraubt ist
Meinst du, dein Halter ist anders als die anderen?
Zitieren
#22
Nein, natürlich nicht. Aber ich möchte den Halter umbauen, damit der SW um das Maß weiter nach vorne verschoben werden kann. Damit wird dann gleichzeitig auch die Instrumenteneinheit nach vorn verschoben, wodurch, so hoffe ich, alles wieder passt.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#23
Hi Georgios,
im elefantenforum , http://www.alexfischer.de mit der Suchfunktion : Tank wächst , eingeben
tank wächst
DREHMOMENT ist`s wenn die Straße brennt :D
Alle Angaben und Tipps die ich mache sind ohne Gewähr auf Richtigkeit.Im allgemeinen hab ich es aber selbst ausprobiert.
Zitieren
#24
Danke Carlo. :daumen:
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#25
Als Kunststoff wird ein Thermoplast, mit Ruß eingefärbtes HDPE (High Density Polyethylen), verwendet.
Thermoplaste lassen sich thermisch bearbeiten heisst, sind durch Erwärmen verformbar. Man könnte mit einer Flamme erwärmen, was ich wegen der Explosionsgefahr nicht empfehle :thumbsup: .
Eventuell Tank entleeren, mit heissem Wasser füllen und versuchen so zur richtigen Passform verformen. Ich habs noch nie ausprobiert, hatte aber auch noch keine solchen Probleme.
Thermische Eigenschaften
Die
Verwendbarkeit wird dadurch eingeschränkt, dass PE bei Temperaturen von
über 80 °C erweicht (HDPE, niederkristalline Typen erweichen früher).

Ein Versuch mit gut 80 Grad warmem Wasser sollte funktionieren. Ich garantiere aber nict dafür :schilde:
Zitieren
#26
Ich habe für meine Elefant 900ie GT aus diesem Grund zwei Tanks, einer im Regal zum schrumpfen und einen montiert! Ich hatte gehofft, dass die Gran Canyon davon nicht betroffen ist!

LG, Kai
Zitieren
#27
Dauert es denn wirklich 6 Monate, bis der Tank wieder auf Normalmaße geschrumpft ist?

Inzwischen habe ich festgestellt, daß der Tank auch in der Breite zugenommen hat. Der Tankstutzen ließ sich nur noch mit allen 6 Schrauben befestigen, nachdem ich Langlöcher gefeilt hatte.

[attach=4549][/attach]

So weit, so gut. Nur passt die Tankabdeckung, die beide Tankhälften abdeckt ( Plastikteil) nur unter maximaler Spannung. Ich hoffe, sie hält.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste