Benzinhahn
#1
Hi,
nachdem ich mein "Ölproblem" mittels HT Silikon gelöst und auch einen neuen LuFi verbaut habe (es passt nur eine "Matte"),
haben sich jetzt die beiden Kabel vom Benzinhahn gelöst.
Der Vorbesitzer hatte die wohl "fachmännisch" angelötet.
Wer weiß, wie man das richtig macht?
Vorher Tank leeren, dann die verbliebenen Stummel mit Sandpapier anschleifen und
versuchen, die Kabel wieder anzulöten????
VG Reiner

Edit:
Hab`s angelötet und mit HT-Silikon verklebt.
Ich weiß allerdings nicht, ob es von Bedeutung ist, die Kabel nicht zu vertauschen.
Montag werde ich probieren, ob sie anspringt....
Zitieren
#2
Hallo Rainer,
der Benzinhahn ist eine Art Relais das bei Stromzufuhr die Zuleitung zum Vergaser öffnet.

Kabel richtig angelötet => Sprit fliesst.
Kabel falsch angelötet => Kommt nix.

OK? :D :D
Grüße
Lennox
Zitieren
#3
Hi Lennox,
ich werde den Schalter vorher mal anschließen und sehen ob der Magnet anzieht.
Wenn nicht, schneide ich das Kabel durch und tausche die Drähte.
VG
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste