Raptor 1000 dreht von alleine hoch
#1
Hallo an die Gemeinde,
vielleicht hat jemand eine Idee bevor ich die Raptor zu Wolfgang nach Bingen bringe... Meine 1000er Raptor dreht nach dem Anlassen von alleine hoch und nur der beherzte Griff zum Killschalter rettet den Motor.. Sie lief bis vor 3 Monaten ruhig , dann war die Batterie am Ende, neue Batterie, neues Anlasserrelais, jetzt springt sie zwar wieder an, aber will aufdrehen. Gaszüge sind frei und auch erst zwei Jahre alt, Unterdruckschläuche zumindest optisch ok... Ventile waren bei 20000 ok jetzt 29000km, Ansauggummis wirken nicht porös, dreht auch sehr schnell hoch, kein Ölverbrauch... habe echt keine Idee, wird hoffentlich keine Maus :kotz: in die Drosselklappe geklettert sein.....
Zitieren
#2
Tank und Airbox ausbauen und schauen ob die Drosselklappen klemmen oder ob das Gestänge von den Gaszügen klemmt
Zitieren
#3
Danke, gute Idee, Gaszüge hatte ich an der Drosselklappe schon ausgehängt, brachte keine Veränderung... dann raus mit dem Gerümpel... werde berichten, wenn ich weitergekommen bin.
Zitieren
#4
Häng mal den Choke-Zug (Standgaserhöhung) aus, hatte hier schon mal einer das Problem.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#5
Danke, hatte ich versucht, weil ich es hier gelesen hatte.. hat leider nichts gebracht...
Zitieren
#6
Die Raptor läuft wieder... Die Befestigungsschraube des Gaszugs am Gehäuse der Einspritzanlage hatte sich losvibriert und die Drosselklappe vom vorderen Zylinder leicht verklemmt... dadurch stand sie minimal offen.. jetzt läuft sie wieder.... gleich eingeklebt... Vielen Dank und allseits gute Fahrt
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste