Wellendichtring Antriebswelle tauschen

#1
Nachdem nach dem Wechseln des Dichtrings der Kupplungsdruckstange immer noch keine Ruhe war, musste ich wohl oder übel eine Etage höher weiter machen. Dodgy 

Der Ausbau dieses Dichtrings war mir schon immer suspekt und ich war froh, daß ich da bisher noch nicht dran musste. Es war im TL-Forum vom Durchbohren des Rings an zwei Stellen und anschließendem Einschrauben von Blechschrauben, an denen man dann mit der Zange ziehen soll, die Rede. Cry 
Nachdem jemand anderes von einer Episode in einer französischen "Fachwerkstatt" geschrieben hatte, wo ihm beim Versuch des Entfernens des Dichtrings das dahinter liegende Antriebswellenlager zerstört wurde und das zu einer kompletten Motordemontage führen sollte, wurde mir schon vom Zuhören endgültig schlecht.

Also habe ich auf Anraten eines Profis zuerst die Wellenhülse entfernt und den dazugehörigen O-Ring gewechselt. So sieht das Teil aus:

   

Anschließend wollte und musste ich auch nicht mehr bohren. Dieses Teil von Louis für 6,99 €, namens Federmontagehilfe, passte mit seinem Haken gut hinter den Dichtring. Ich musste nur noch ziehen. Allerdings kräftig. Dachte schon, es klappt nicht.

   

Beim Anruf beim Suzuki-Händler, um den Dichtring zu bestellen, traf mich fast der Schlag. 25 € sollte der kosten. O.K., würde ich machen, wenn ich muß, aber es gibt in der Größe auch Normteile für 2,90 €.
Das einzige Problem, das Suzukiteil hat außen eine Metallummantellung. Der besagte Profi riet mir zu dem Originalteil. Nun bin ich manchmal ein Dickschädel. Wer Simmeringe kennt, weiß, das deren Metallmantel unter der Gummischicht sind. Jedenfalls muß ich das wissen, ob der Normalo-Ring auch funktioniert. Wenn nicht, dann halt Pech gehabt.

   

Bin jetzt erst 35 km gefahren und bisher alles dicht. Hoffentlich bleibt das so.

Zum Eintreiben des Rings habe ein HT-Rohr NW 50 aus dem Baumarkt ( 75 cent) verwendet. Für die Hülse ein NW 40. Hat gut gepasst.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#2
Wie hast du denn die Wellenhülse raus gekriegt? Sitzt die fest? Sie hat innen ja auch einen Dichtring. Hast du den gewechselt?
  Zitieren

#3
Mit einer Gripzange (Lappen dazwischen) die Hülse gegriffen und gezogen. Sie sitzt etwas stramm, aber kein Problem. Den O-Ring habe ich mitgewechselt (siehe oben).

Hast Du da auch eine Undichtigkeit?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#4
Hi,
zum Glück ist alles dicht bei mir. Hat mich nur interessiert und nachdem ich mir die Explosionszeichnung angeschaut habe, hab ich mich gefragt wie man das Teil raus kriegt.
Mein Problem gerade ist die Ganganzeige. Hast du schon mal die Kupplung ausgebaut? Das Teil liegt unter dem Kupplungskorb. Da mus ich im Winter mal ran.
  Zitieren

#5
Ich habe vor ein paar Tagen ein Video gesehen. Dort wurde der Simmerring einer Getriebe-Schaltwelle getauscht.
Die hatten da einen speziellen Abzieher.
Kurbelwellendichtring-Wellendichtring-Simmerring-Auszieher-Montage-Werkzeug-Satz/112867767804?_trkparms=aid=111001&algo=REC.SEED&ao=1&asc=20170511121231&meid=03e42f16007c4eaeace6b097a58fab2d&pid=100675&rk=1&rkt=15&sd=112867767804&itm=112867767804&_trksid=p2481888.c100675.m4236&_trkparms=pageci:dc86746a-e181-11e8-bdf6-74dbd1802728%7Cparentrq:e76b22a11660a9c994df6231fffb5544%7Ci
  Zitieren

#6
(04.11.2018, 22:18)ducwolobo schrieb: ... Hast du schon mal die Kupplung ausgebaut? ...

Ich musste bisher nur einmal die Reibscheiben (Lamellen) herausnehmen. Das ist einfach.

(06.11.2018, 08:02)Wolfgang_62 schrieb: Ich habe vor ein paar Tagen ein Video gesehen. Dort wurde der Simmerring einer Getriebe-Schaltwelle getauscht.
Die hatten da einen speziellen Abzieher.
Kurbelwellendichtring-Wellendichtring-Simmerring-Auszieher-Montage-Werkzeug-Satz/112867767804?_trkparms=aid=111001&algo=REC.SEED&ao=1&asc=20170511121231&meid=03e42f16007c4eaeace6b097a58fab2d&pid=100675&rk=1&rkt=15&sd=112867767804&itm=112867767804&_trksid=p2481888.c100675.m4236&_trkparms=pageci:dc86746a-e181-11e8-bdf6-74dbd1802728%7Cparentrq:e76b22a11660a9c994df6231fffb5544%7Ci
Sonderbarer Link. Wie auch immer, für den Simmering der Antriebswelle braucht es nur die von mir gezeigten Werkzeuge. Ich habe auch einen Abzieher, aber für den ist die Öffnung viel zu klein. Vernünftige Abzieher sind relativ kostspielig, da kam mir der Haken mit Griff gerade recht.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#7
Keine Ahnung was hier mit meinem Link passiert ist. Ändern kann ich auch nicht mehr. Neuer Versuch.https://www.ebay.de/itm/Kurbelwellendich...ect=mobile
  Zitieren

#8
SmileSieht nicht schlecht aus, wenn es von den Maßen her passt und die Belastung aushält. Aber wie gesagt, es geht auch ohne.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016