Benzinpumpe, bzw. Grund-Halte-Platte

#1
Guten Abend zusammen,
ich habe die Benzinpumpe ausgebaut und als Ursache für die Undichtigkeiten festgestellt, das sich der Rost auf der Grundplatte bis unter die Dichtung fortgesetzt hat.
Wenn ich jetzt also eine neue Dichtung einbaue bringt das nicht, da ich nach der Entrostung entsprechende Krater habe.

Hat vielleicht noch jemand eine Benzinpumpe, bzw. eine Grundplatte die rostfrei und dicht ist.
Ansonsten habe ich an Flüssigmetal gedacht, hatte hier die Firma "Diamant The Metal-Polymer Company" im Auge, soll ein echt gutes Produkt sein, eher schon ein Fließspachtel. Nur leider liefert diese Firma nur noch an die Industrie. Vielleicht hat hier jemand von euch eine Empfehlung für mich, womit er gute Erfahrunge gemacht hat. Das Zeug sollte schon recht fein sein, damit die Oberfläche entsprechend glatt als Dichtfläche auch fungieren kann.
Bin für jede Hilfe dankbar.
Gruß Raptor-Rex
  Zitieren

#2
Hallo, ich habe am Wochenende meine Benzinpumpe getauscht, obwohl die alte problemlos lief.
Die ist auch in keiner weise vergammelt gewesen und der Benzinfilter, den ich eigentlich mal tauschen wollte, Mahle 145 ist viel zu groß.
Daher musste ich ich die neue Dichtung aus der Bucht und die neue Pumpe verbauen.

Neue Dichtung: https://www.ebay.de/itm/Suzuki-Dichtungs...28646c0c66
Danke nochmal an Marcellus für den Tip!
Und wie Troo... schon vorgeschlagen hat, habe ich meine Dichtung mit Silikon (schwarz für Motoren) verbaut.
  Zitieren

#3
Hallo Alexander, ich hatte an Hylomar gedacht, aber Troodon kennt sich sehr gut aus.
Welches Silikon hast du denn verwendet (Marke, Sorte, Preis). Und welchen Filter hast du jetzt verwendet, ich habe mir von MANN-Filter den MWK 44 besorgt, aber auch festgestellt, das das eine ganz enge Kiste wird.
Gruß Raptor-Rex.
  Zitieren

#4
Ich habe eine komplett neue Benzinpumpeneinheit verbaut,
da der Ersatzfilter nicht in meine Halterung passt.

Als Silikon habe ich das genommen was ich noch so da hatte, UHU Hochtemperatur Silikon schwarz, aber wenn der Troo da eine Empfehlung für dich hat, dann mach dass doch einfach, ist ja nicht die erste Pumpe die er verbaut hat, denke ich.

Ich hatte ja nur vorsorglich ein bisschen Silikon mit der neuen Dichtung verwendet.
  Zitieren

#5
Der Benzinfilter passt nicht in die Halterung aber es gibt keinen Anderen. Also Schläuche etwas kürzen und entweder neuen Halter basteln oder ohne Halter verbauen. Irgendwo gabs mal ein Bild dazu - finde es aber nicht mehr. Evtl. war es auch im TL-Forum.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#6
Hallo Marcellus,
ich will es auch erst mal mit dem neuen Filter probieren, stramm saugend würde ja genügen. Als Halteband kann ich mir auch einen halben Benzinschlauch oder ähnliches vorstellen. Bei mir ist eher das Problem, das die Grundplatte im Bereich der Dichtung korrodiert ist, da dichtet sich so nichts mehr. Versuche es in den nächsten Tagen mal mit spachteln und schleifen.
Gruß Raptor-Rex
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016