Motor Revision

#1
Hab jetzt knapp 90k auf dem Tacho.
Da ansonsten alles tiptop läuft, der Motor bisher nur minimal Öl braucht und die Kompression passt, würdet Ihr zu einer vorsorglichen Motorrevision raten oder weiterfahren bis sich erste Verschleißerscheinungen zeigen?
  Zitieren

#2
also wenn's dir in den kalten, dunklen Wintermonaten ganz arg langweilig ist, dann

trotzdem nicht
  Zitieren

#3
Fahr weiter. So ein Motor kann locker 150000-20000km laufen. Wenn dann was kaputt geht tausch den kompletten Motor. Den kriegst du unter 500.- Euro. Alleine ein Dichtsatz für deinen Motor kostet über 200.- Euro und dann ist noch kein Lager, Ventil oder sonstiges dabei.
  Zitieren

#4
(27.04.2019, 22:48)Tom schrieb: also wenn's dir in den kalten, dunklen Wintermonaten ganz arg langweilig ist, dann

trotzdem nicht

Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin
  Zitieren

#5
Alles so lassen, aber den Ölverbrauch (wie hoch ist Deiner?) im Auge behalten. Ebenso die Ventiltassen.

Was man vorsorglich mal tauschen könnte, wären die Steuerketten. Ich habe jetzt gerade nicht im Kopf, wo die Verschleißgrenze liegt. Aber wozu hat man das WHB?

Ein Austauschmotor würde für mich nicht infage kommen, weil man nie weiß, was man sich da einkauft. Lieber den eigenen revidieren. Wink
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#6
(28.04.2019, 14:45)Georgios schrieb: Alles so lassen, aber den Ölverbrauch (wie hoch ist Deiner?) im Auge behalten. Ebenso die Ventiltassen.

Was man vorsorglich mal tauschen könnte, wären die Steuerketten. Ich habe jetzt gerade nicht im Kopf, wo die Verschleißgrenze liegt. Aber wozu hat man das WHB?

Ein Austauschmotor würde für mich nicht infage kommen, weil man nie weiß, was man sich da einkauft. Lieber den eigenen revidieren. Wink

So genau weiß ich es nicht, aber nach der Tour letztes Jahr knapp 4k hab ich bissi mehr als nen halben Liter nachgekippt.

Steuerkette...hmmm. Mal WHB wälzen.

Danke für die Antworten!
  Zitieren

#7
unseren Motor zu revidieren kostet ca 1500 Euro, eher mehr und nur die Steuerkette wechseln oder nur die Ventiele macht, bei einem Motor der 100000 Km gelaufen hat, keinen Sinn.
  Zitieren

#8
Vor der Revision kommt die Schadensanalyse. Und wer sagt, daß man so etwas machen lässt? Selbst ist der Mann/Frau. Wink
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
  Zitieren

#9
klar selbermachen spart richtig Kohle aber wer kann das schon
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016