Hilfe: Irgendwas kratzt (Kupplung?)

#1
Sad 
Ich grüße euch, lange nix geschrieben und gleich ein Problem...

Kurze Vorgeschichte: Seit einigen Tagen hatte ich immer mal beim Losfahren aus dem Stand immer so einen leichten (wirklich leichten) Ruck durch die Hütte gemerkt. Fühlte sich an wie ein defektes Lenkkopflager, das diesen kleinen aber spürbaren Ruck gibt, wenn es ausgeschlagen ist. Nur eben nicht im Lenker, sondern im Hintern spürbar. Ich dachte erst, das Federbein, Schwingenlager oder die Kette schlägt oder sonst irgendwas da in der Nähe. Na jedenfalls habe ich gestern dann beim Einkuppeln des ersten Gangs gemerkt, dass dieser beschriebene Ruck nun mittlerweile zu einem kurzen (ich sag mal ne Viertelsekunde) Kratzen ausgeartet ist, das genau dann hör- und spürbar ist, wenn die Kupplung vom Schleifen ins Greifen übergeht. Das Geräusch kam von links unten.
Bevor ich jetzt den ganzen Spaß auseinander nehme, teures Werkzeug online kaufe, ne Woche drauf warte und dann doch nicht brauch, mit Öl in der Garage rumschmiere, die Kupplung rausziehe und dann doch nur auf die Reibscheiben gucke wie die Kuh wenn's blitzt, weil alles wunderbar aussieht:
Hatte das schonmal jemand und kann mir gleich sagen, woran es liegt/liegen könnte?
Ich wäre euch sehr verbunden  Shy
Ich weiß, wie man die Suche bedient, nur leider wurde ich mit genau diesen Symptomen nicht so wirklich fündig.  Undecided Falls es doch schon was gibt, tut's mir leid. Dann knallt mir gern den Link um die Ohren.
  Zitieren

#2
Jetzt wo du das Symptom so beschreibst, komme ich drauf das ich das gleich au h bei meiner Raptor habe. Ist nich immer aber ab und zu ruckelt es beim Wegfahren als ob das Lenkkopflager Spiel hätte. Dann pump ich mit der Vorderbremse ein paar mal aber von da tut sich auch nix... Also kein Lagerspiel.
Vielleicht weiß ja jemand was das sein könnte?
  Zitieren

#3
Wenn es von hinten kommt evtl.:
- ausgeschlagenes/ eingelaufenes Radlager
- harte/ ausgefranste Ruckdämpfer?

von der Kupplung:
- ausgeschlagenes Ausrücklager
- Stahlscheiben
- Kupplungskorb - das ist bei den Ducs ganz oft ein Problem.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#4
Auf meiner gestrigen Heimfahrt zur Garage hab ich festgestellt, dass es besonders im zweiten Gang bei langsamer (20 km/h) und ganz leicht beschleunigter Fahrt auch unabhängig vom Kuppeln auftritt.
Frage nebenbei: Beim Öffnen des rechten Motordeckels habe ich den Schaft einer gebrochenen Schraube vom Gewinde abgedreht. Wo gibt's denn die originalen Schrauben? Ist jetzt nicht das Problem, da Ersatz zu finden, aber ich fänd's natürlich schön, wenn sie genau so aussieht wie die anderen.

@Marcellus: Radlager wäre mir sehr recht, wenn es das Problem wäre Big Grin neue Reifen brauch ich eh, wo die Räder raus müssen. Aber leider fühlt und hört es sich so gar nicht danach an.
Wenn ich morgen oder Montag nach Hause fahre, werde ich mal die Kupplung herausnehmen und mir ansehen. Was wäre denn am Kupplungskorb das Problem? Worauf muss ich da achten?
Ich befürchte mit meinem Pessimismus nur, dass ich den Motor ausbauen und das Getriebe auseinander nehmen muss, um den Fehler zu entdecken Confused
Da geht gleich die nächste Frage an alle: Brauche ich da spezielles Werkzeug oder komme ich mit handelsüblichen Schraubendrehern, Zangen, Torx-, Inbus-, Maul- und Ringschlüsseln da ran? MUSS ich dazu den Motor ausbauen oder geht das auch im "hängenden" Zustand?  Undecided
  Zitieren

#5
meinste die Schrauben für den Deckel
  Zitieren

#6
(08.06.2019, 16:59)Troodon schrieb: meinste die Schrauben für den Deckel

Jo! Eine von den kurzen
  Zitieren

#7
von denen habe ich nee ganze Menge bitte genaue Länge
  Zitieren

#8
Kupplungskorb tritt wohl bei der SV und DL auch auf. Hier gibts gute Bilder+Videos:
http://www.hardy-moto.de/index.php/motor...b-sv1000-2

Für den Kupplungskorb brauchst du Spezialwerkzeug zum gegenhalten... siehe auch heir:
https://cagivisti.de/forum/showthread.php?tid=11586
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#9
Weiß zufällig jemand welche Kupplungsteile auch fürn 1000er Raptor passen.
TL 1000 S mit 6 federn sollte gehen...wie siehts mit SV1000  oder V Strom oder TL1000 R aus ?
Hätte im Forum evtl jemand brauchbare Teile (Kupplungskorb) ?

Muss meine nochmal abchecken ob die Symptome tatsächlich auf den Kupplungskorb zurückzuführen sind...was aber bei knapp 30000 KM doch sehr früh erscheint   Cry
  Zitieren

#10
SV und V Strom haben eine größere Kupplung, da passt nichts.
http://www.v-stromforum.de/viewtopic.php?f=3&t=49336

vergleich doch mal die Nummern:
https://www.oemmotorparts.com/oem.asp

Kupplungskorb ist auch nicht typisch für die TL-Kupplung. TL-Kupplung ist eingentlich bekannt für defekten Rampenmechanismus/ Drehmomentwandler. SV und V Strom haben regelmäßig die Probleme mit dem Kupplungskorb.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#11
Ok danke für den Hinweis.... Biggrin Also vielleicht hab ich ja auch Glück und meine Kupplung is intakt.... Huh
Wenns  ja eher ein SV/TL Problem sein soll Confused

Werd am Wochenend nochmal checken....gibts da auch n Kniff wie sich das dann Typischerweise anfühlt  Huh Huh
  Zitieren

#12
Ich bin leider die letzten Tage nicht dazu gekommen, mir die Chose genauer anzusehen. Ich werde aber, sobald ich mehr weiß, fleißig hier berichten!
@Troodon: Tabelle 6 - Teil 9 - 800096011
Leider habe ich nun die Schraube nicht zur Hand und im Teilekatalog steht keine Länge drin.
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016