-Suche CDI Einheit Caviga 600 Canyon , gerne auch Lichtmaschine und Gleichrichter...

#1
Hallo liebe Cagiva Gemeinde,

such für meine Cagiva 600 Canyon Cdi Einheit, Lichtmaschine sowie Gleichrichter. 

Danke im Voraus für eure Angebote

LG Thomas
  Zitieren

#2
Guten Morgen Thomas,

schau mal in dem großen Auktionshaus nach, da wird das eine oder andere angeboten. Allerdings zu saftigen Preisen. 
Warum brauchst Du die Teile? Bei Deiner Canyon alles kaputt?

Grüße
Gerd
  Zitieren

#3
(12.08.2019, 10:43)lennox schrieb: Guten Morgen Thomas,

schau mal in dem großen Auktionshaus nach, da wird das eine oder andere angeboten. Allerdings zu saftigen Preisen. 
Warum brauchst Du die Teile? Bei Deiner Canyon alles kaputt?

Grüße
Gerd

Hallo Gerd,
danke habe ich auch schon gemacht....

Mag nächstes jähr mit Expeditionsmobil und meiner Canyon auf Weltreise gehen. Gut wenn man alles dabei hat und leider ist ja genau dieses Thema bei der Canyon immer eines. Irgendwann gibt es auf...und wer weiss wo ich dann bin. Habe schon viele E teile als Reserve...aber eben diese fehlen mir noch.

LG Thomas
  Zitieren

#4
Also bei aller Liebe zu Cagiva, aber da würde ich doch über ein anderes Motorrad mit einem anderen Motor nachdenken.  Big Grin 

Nur mal so als Tip, schau dir mal an was da mit luftgekühlten Rotax Motoren angeboten wird, von KTM, Aprilia, SWM bis hin zu MZ - das ist ein ausgereifter Motor der auch mit wenig Werkzeug und wenig Fachkenntnissen wieder ans Laufen kommt. Wenn denn überhaupt mal was kaputt geht...
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

#5
(12.08.2019, 11:13)eetarga schrieb: Also bei aller Liebe zu Cagiva, aber da würde ich doch über ein anderes Motorrad mit einem anderen Motor nachdenken.  Big Grin 

Nur mal so als Tip, schau dir mal an was da mit luftgekühlten Rotax Motoren angeboten wird, von KTM, Aprilia, SWM bis hin zu MZ - das ist ein ausgereifter Motor der auch mit wenig Werkzeug und wenig Fachkenntnissen wieder ans Laufen kommt. Wenn denn überhaupt mal was kaputt geht...

Aber ich bin mit meiner zufrieden und nach guter Bearbeitung von Zylinder und co geht die echt gut.....ich liebe eben meine Caviga.......die liebe zu den Italienerinnen eben :-)......und ich finde...sie ist eine so schöne :-)

LG Thomas
  Zitieren

#6
Weltreise??
Na, Du traust Dich was.......

Wenn Du unbedingt die Canyon mitnehmen möchtest, würde ich jetzt nicht unbedingt eine komplette Lichtmaschine einpacken. CDI und Regler, OK. Aber dann vielleicht noch eine Ersatzbatterie und einen Anlasser mit dem dazugehörigen Freilauf. Die Canyon hat nämlich keinen Kickstarter.......

Grüße
Gerd
  Zitieren

#7
(12.08.2019, 11:43)lennox schrieb: Weltreise??
Na, Du traust Dich was.......

Wenn Du unbedingt die Canyon mitnehmen möchtest, würde ich jetzt nicht unbedingt eine komplette Lichtmaschine einpacken. CDI und Regler, OK. Aber dann vielleicht noch eine Ersatzbatterie und einen Anlasser mit dem dazugehörigen Freilauf. Die Canyon hat nämlich keinen Kickstarter.......

Grüße
Gerd


Lieber Gerd, danke......aber einen Anlasser habe ich schon und ich war schon 5 mal mit meiner Canyon in der Sahara.......hat sie mehr als gut gemeistert.....
aber danke, bin für jeden Tipp dankbar


LG Thomas
  Zitieren

#8
Dann sag mal noch einer, die alten Cagivas wären anfällig und würden nix taugen !!
  Zitieren

#9
(13.08.2019, 09:07)lennox schrieb: Dann sag mal noch einer, die alten Cagivas wären anfällig und würden nix taugen !!

Ja manchmal eben ist sie schon eine Diva, aber eben italienisch...passt also.

Ich bin mehr als zufrieden mit meiner Canyon 600.

LG Thomas, und trotz 22 Jahre auf der Straße immer noch genial!
  Zitieren

#10
Das ist ja immer eine Frage der persönlichen Vorlieben für die Wertschätzung.

Das Fahrverhalten mag ja über alle Zweifel erhaben sein, das Handling vorbildlich und das Design zum Niederknien, das soll jeder nach seiner eigenen Auffassung beurteilen, das sind ja "weiche" Fakten.

Wer ein ordentlich durchkonstruiertes Stück Maschinenbau möchte, der ist bei der Canyon falsch.Der Motor ist genau das was er ist: das Ergebnis von mangelnder Entwicklungskompetenz und / oder ein Schnellschuß. Ich denke, als Rotax da damals die Reißleine gezogen hat (auf Grund von Geldmangel ?) hat Varese die angefangene Motorenentwicklung bzw. das Projekt einfach versucht selber zu Ende zu bringen. Das Ergebnis ist bekannt und die dauerhafte Wiedererwähnung der immer wieder auftretenden Mängel sprechen Bände.

Wenn man ehrlich ist, dann ist der artverwandte Rotax Motor (348/504/506/560/604) in allen Belangen technisch überlegen und einfach sauber und vernünfftig entwickelt und gebaut.

Das Wort Diva verbinde ich mit einer Laune bzw. Launenhaftigkeit, kein Problem damit, das macht das Leben spannend.
Die Schwächen der 500/600 Singles von Cagiva sind aber nicht das Ergebnis einer Laune....
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

#11
(13.08.2019, 11:59)eetarga schrieb: Das ist ja immer eine Frage der persönlichen Vorlieben für die Wertschätzung.

Das Fahrverhalten mag ja über alle Zweifel erhaben sein, das Handling vorbildlich und das Design zum Niederknien, das soll jeder nach seiner eigenen Auffassung beurteilen, das sind ja "weiche" Fakten.

Wer ein ordentlich durchkonstruiertes Stück Maschinenbau möchte, der ist bei der Canyon falsch.Der Motor ist genau das was er ist: das Ergebnis von mangelnder Entwicklungskompetenz und / oder ein Schnellschuß. Ich denke, als Rotax da damals die Reißleine gezogen hat (auf Grund von Geldmangel ?) hat Varese die angefangene Motorenentwicklung bzw. das Projekt einfach versucht selber zu Ende zu bringen. Das Ergebnis ist bekannt und die dauerhafte Wiedererwähnung der immer wieder auftretenden Mängel sprechen Bände.

Wenn man ehrlich ist, dann ist der artverwandte Rotax Motor (348/504/506/560/604) in allen Belangen technisch überlegen und einfach sauber und vernünfftig entwickelt und gebaut.

Das Wort Diva verbinde ich mit einer Laune bzw. Launenhaftigkeit, kein Problem damit, das macht das Leben spannend.
Die Schwächen der 500/600 Singles von Cagiva sind aber nicht das Ergebnis einer Laune....

Ja liebe Schwächen in der Entwicklung als Betrug bei Software für Abgasen.Schwäche ist nicht strafbar und jedes Individuum hat Schwächen. Sorry, aber ich sehe es nicht anders ....und du hast natürlich vollkommen Recht.

Trotzdem liebe ich meine Cagiva
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016