Die dunkelten Seiten der Raptor

#1
Hallo,

als Neumitglied im Forum möchte ich mich einmal kurz vorstellen.
Marcus, 46, mit Kind und Kegel in Münster ansässig und hoffentlich bald Besitzer einer 1000er Raptor.

Ich bin auf der Suche nach einem schönen Naked Bike auf die Raptor gestoßen. Eigentlich hatte ich eine Monster im Sucher, als ich aber die Raptor gesehen habe wusste ich - die ist es!

Es ist eine 1000er Bj. 2000, mit 34.000km auf der Uhr. Gerade gewartet und getüvt, Wartungshistorie belegt, macht das Bike auf den Bildern einen super gepflegten Eindruck. Es gibt auch einige Umbauten wie LSL Flat Track Lenker, KTM Lampenmaske, und einstellbares Wilbers Federbein. Des Weiteren Trötet das Moped aus Leo Vince Tüten.

Reserviert ist die Raptor und nun geht es bald zur Live-Besichtigung und Probefahrt. Daher die Frage and die erfahrenen unter euch: worauf sollte man bei der Raptor ein besonderes Auge haben? Was sind die typischen Schwachstellen?

Vielen Dank schon mal im Voraus. Ich freue mich schon drauf bald ein vollwertiges Mitglied zu sein.
  Zitieren

#2
Ist die orange?
Generell alle Blastikteile auf Bruchstellen überprüfen, vorallem an den Aufnahme-/ Befestigungspunkten. Das original Federbein macht spätestens nach 30000Km schlapp. Ventilspielkontrolle ist relativ teuer und bei 24000 fällig. Dann sollte sie mal beim "Wolle" (BikerOffice) zum Abstimmen gewesen sein. Ansonsten wie bei jedem Mopped auch nach Unfallspuren gucken, Verschleißteile prüfen, Lager auf Freigängikeit und ohne Spiel achten etc.
Ansonsten gibts hier grad ein Leckerbissen im Forum:
https://cagivisti.de/forum/showthread.php?tid=14866

Ist zwar weit weg aber lohnt sich!
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#3
(10.08.2019, 15:04)Marcellus schrieb: Ist die orange?
Generell alle Blastikteile auf Bruchstellen überprüfen, vorallem an den Aufnahme-/ Befestigungspunkten. Das original Federbein macht spätestens nach 30000Km schlapp. Ventilspielkontrolle ist relativ teuer und bei 24000 fällig. Dann sollte sie mal beim "Wolle" (BikerOffice) zum Abstimmen gewesen sein. Ansonsten wie bei jedem Mopped auch nach Unfallspuren gucken, Verschleißteile prüfen, Lager auf Freigängikeit und ohne Spiel achten etc.
Ansonsten gibts hier grad ein Leckerbissen im Forum:
https://cagivisti.de/forum/showthread.php?tid=14866

Ist zwar weit weg aber lohnt sich!
Hallo Marcello,

Danke für die Antwort. Ja die ist Orange. Kennst du die, oder auch im Netz gesehen?
  Zitieren

#4
wo findet man die im Netz
und kann auch nur die aus München empfehlen, ist eine mit den besten 5 Raptoren die ich kenne
  Zitieren

#5
(10.08.2019, 16:23)Troodon schrieb: wo findet man die im Netz
und kann auch nur die aus München empfehlen, ist eine mit den besten 5 Raptoren die ich kenne

Ist schon rausgenommen. Anbei ein paar Bilder.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
  Zitieren

#6
sieht gut aus auf den Bilden was mir garnicht gefällt ist kein orginal Tacho, Gabel viel zu weit durchgesteckt.
Gut Wilbersfederbein mit Ausgleichbehälter, die alten Leo`s, KTM Scheinwerfer.
was soll die Kiste kosten?
  Zitieren

#7
Der ist/ war auch hier im Forum. Hat die Kiste umgebaut und kurz danach stand sie wieder zum Verkauf - warum weiß ich nicht.
Beim Frontfender fehlen die Streben zur Verstärkung - brechen fast immer, hält aber auch ohne.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#8
(10.08.2019, 16:38)Troodon schrieb: sieht gut aus auf den Bilden was mir garnicht gefällt ist kein orginal Tacho, Gabel viel zu weit durchgesteckt.
Gut Wilbersfederbein mit Ausgleichbehälter, die alten Leo`s, KTM Scheinwerfer.
was soll die Kiste kosten?

Die Gabel ist mir auch schon aufgefallen, aber dass ließe sich ja ändern. Das Tacho-ja, nicht original, aber damit kann ich leben und ließe sich ja auch lösen.

Der Preis ist noch nicht vollständig ausgehandelt, wird aber <2000€.
  Zitieren

#9
da machst nichts falsch. Die 2Mille hat allein schon der Umbau gekostet...
Musst halt schauen, ob das Federbein für dein Gewicht passt - sonst musst ne andere Feder verbauen.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
  Zitieren

#10
die Preise sind mal wieder am Boden, das Teil sollte min 3000 Kosten alles drunter ist verscherbeln, aber ich bekomme meine 650er ja auch nicht weg für einen gerechtfertigen Preis
  Zitieren

#11
Glückwunsch zu dem Mopped. Für das Geld wirklich ein Schnäppchen. Der Lenker ist geil Big Grin . Wenn ich nicht schon 3 Motorräder hätte würde ich mir sowas auch noch in die Garage stellen. Schön dass Leute sich noch für die "Klassiker" unter den Motorrädern begeistern. Mit dem Teil wirst du an jedem Eck beneidet werden.
Allzeit gute Fahrt[Bild: thumbsup.png]
Was noch super dazu passen würde wäre so ein schönes Moto Gadget instrument: https://motogadget.com/shop/de/motoscope-pro.html
  Zitieren

#12
(10.08.2019, 18:39)Marcellus schrieb: da machst nichts falsch. Die 2Mille hat allein schon der Umbau gekostet...
Musst halt schauen, ob das Federbein für dein Gewicht passt  - sonst musst ne andere Feder verbauen.

Danke, dass sagt mir mein Bauch auch. Wenn jetzt noch der live check passt bin ich vollends glücklich. Mein Bruder ist passionierter V-Storm Fahrer. Von daher ist das motorenseitig auch alles recht easy. Der baut den Motor auch blind mit einer Hand auf dem Rücken wieder zusammen. Wichtig ist Jan das die Basis stimmt, und das Moped gut
gepflegt wurde. An allem anderen kann man arbeiten.

(10.08.2019, 18:39)Marcellus schrieb: da machst nichts falsch. Die 2Mille hat allein schon der Umbau gekostet...
Musst halt schauen, ob das Federbein für dein Gewicht passt  - sonst musst ne andere Feder verbauen.

Das stimmt. Im Vergleich zu den Ducs laufen die wirklich unter Wert. Aus Käufersicht will ich mich da jetzt aber nicht beschweren  Big Grin.

(10.08.2019, 22:18)ducwolobo schrieb: Glückwunsch zu dem Mopped. Für das Geld wirklich ein Schnäppchen. Der Lenker ist geil Big Grin . Wenn ich nicht schon 3 Motorräder hätte würde ich mir sowas auch noch in die Garage stellen. Schön dass Leute sich noch für die "Klassiker" unter den Motorrädern begeistern. Mit dem Teil wirst du an jedem Eck beneidet werden.
Allzeit gute Fahrt[Bild: thumbsup.png]
Was noch super dazu passen würde wäre so ein schönes Moto Gadget instrument:  https://motogadget.com/shop/de/motoscope-pro.html
Danke! Bin schon gespannt und freue mich wie Bolle!
  Zitieren

#13
Wer kann mir denn sagen was so ungefähr die Kurse sind für ein funktionierendes Kombiinstrument für die Raptor? In der Bucht könnte ich nix finden.
  Zitieren

#14
schwer zu sagen, es gab mal Neue für 100 Euro aber ist bestimmt 10 Jahre her, aber da haben sich einige eingedeckt.
Gebrucht gibt es die von 100-300 Euro wen es Sie gibt.
Ich habe auch noch Tachos aber die sind nicht getestet müsste ich mal Testen.
  Zitieren

#15
Zitat:Schön dass Leute sich noch für die "Klassiker" unter den Motorrädern begeistern. Mit dem Teil wirst du an jedem Eck beneidet werden.



Sie begeistern sich, schauen sich das Ding positiv bewundernd an, aber wenn es darum geht den Igel in der Tasche zu überwinden, dann gehen die Scheine für andere Sachen über den Tisch. Das ist wie im Museum, alles wandert an den Bildern vorbei, aber das EFH für ein Bild zu verkaufen, um den eigenen xyz an der Wand in der 2.1/2-Zimmerwohnung zu bewundern....

Bestenfalls wird doch in der Cagiva Palette die GC und die X-Raptor eine gewisse Wertschätzung und ! Bewertung erlangen. Alles Andere kann man da völlig vergessen.

Ich selber kann mir das Alles nicht erklären. Ich nehme es aber staunend zur Kenntnis, daß so ein Scheißhaus wie eine CX 500 bald höher gehandelt wird als eine Ducati ST2. Ich schaute in der letzten Wochen nach meinen feuchten Jugendträumen - und mir völlig unerklärlicherweise liegt eine CB 900 F2 Bol´Dor im Preis niedriger als eine Yamaha XS 650 - aber so wählt eben das "Volk".

Ich kaufe mir die Tage wohl noch einen Kawasaki Tourer GTR 1000, da gibt es keinen Preis. Du kriegst schon bald für das Abholen Geld obendrauf - während so so eine technische Ruine wie eine Honda CM400 T mit dem selben Betrag gehandelt wird. Und wenn ich mit der Kawa nur selber 1000 km mache und die 3 * im Jahr vermiete, dann ist das Ding ja schon abgerechnet.

Was ich so von Motorradhändlern höre, alles ohne ABS und ohne Klassikertouch ist nur noch für Megadünnes oder in den Export zu verkaufen. Und wenn dann, wie bei der Raptor, der Export noch wegfällt...
Heilige Mutter von der gesegneten Beschleunigung, verlaß' uns jetzt nicht!
  Zitieren

#16
@eetarga

Wie schon gesagt, solange man auf der Käuferseite ist kann man sich freuen. Sollen sich doch die Hipster für eine CX 500 gegenseitig überbieten. Soll mir recht sein. Wenn man verkaufen möchte ist das natürlich frustrierend. Ich habe selber noch zwei Vespen. Eine PX und eine Special. Wenn ich sehe, wie sich da die Preise in den letzten 5 Jahren entwickelt haben kann ich mich auch nur wundern.
  Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

User Panel

Welcome guest, not a member yet?

Why not sign up today and start posting on out community forums.


  Register

Navigation


Latest Topics

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016