Der "Neue"
#1
Hallo zusammen :)
Bin schon seit ca. 2 Jahren Besitzer einer Raptor 1000 und wollte mich auch mal offziell vorstellen.
Eigentlich bin ich ja bei den 4 Zylindern zu Hause, fahre auf der Rennstrecke eine 600er Honda, die ich nach und nach zu meiner Zufriedenheit aufgebaut habe. Dazu muss man sagen, dass ich noch Auszubildender bin und mir nach und nach die guten Teile ergattert habe :)
Da irgendwann der Umbau der Honda für die Rennstrecke und Strasse nicht machbar war, bzw. die 600er auch absolut keinen Spaß mehr auf der Strasse machte, suchte ich nach etwas bequemen mit Drehmoment und bin somit bei der Raptor gelandet.
Hatte zudem noch eine Monster mit 916 Motor im Blick, da mir dort der Motor auch sehr gut gefällt, und das notwendige technische Wissen in der Nähe ist.(Mein Bruder :))
Aber die Raptor hatte etwas und so entschied ich mich dafür. Nachdem Kauf viel ich leider erstmal aus allen Wolken. Es war tatsächlich nicht eine einzige Schraube an diesem Motorrad fest angezogen(Fussrasten, Hinterradmutter etc...), sonder auch teilweise Lebensgefährlich umgebaut. Zum Beispiel passte die umgebaute RSV Schwinge nicht. Bei einer Kurvenfahrt verhagte sich das das Federbein in der Schwinge und ich es kann nur von Glück die Rede sein das mir das sehr schnell aufgefallen war.

Daraufhin beschloss ich einige Dinge wieder auf Original umzubauen und erstmal ne Weile zu fahren.

Nachdem nun der Tüv fällig geworden ist beschloss ich dies als Gelegenheit zu nehmen die Raptor mal in einen vernünftigen Zustand zu bringen.

Was mich bis heute wundert ist das manche Umbauten mit technischem Verstand ausgeführt sind, manche nicht mal im entferntesten.

Vorne ist eine Gabel der Ducati 999 inklusive größeren Bremsscheiben verbaut, die auch gut von der Abstimmung passen. Die RSV Schwinge habe ich durch die Originale ersetzt, da ich keine Möglichkeit gesehen habe das vernünftig zu machen, ohne die komplette Geometrie durch die Umlenkung und Knoch zu verändern. Heck ist von der Ducati Moster verbaut das ich auch sehr ansprechend finde.

Krümmer und Auspuff ist von der RSV4 mit größerem Durchmesser, allerdings leider auch nicht fachmänisch, daher bin ich nun auf der Suche nach einer anderen Anlage, also falls noch jemand etwas haben sollte gerne :)

Zudem habe ich die Orignalen Fussarasten wieder montiert, aber hier fehlt mir nun noch der Seitenständer, auch hier gerne melden ;)

Hoffe das ich die Raptor in nächster Zeit wieder fit bekomme, dieses mal auch auf technischer guter Basis...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Herzlich willkommen X_028
Krümmer und Auspuff ist von der RSV4 mit größerem Durchmesser
 - Ein Krümmer von nem V4 Motor mit anderem Zylinderwinkel?? Kann mir nicht vorstellen, dass das passt.
Auf ebay gibts ein paar Krümmeranlagen zu verkaufen, evtl. auch aus Italien oder England.

Hier hat mal "Xtreme" seinen Umbau auf RSV Schwinge etc. beschrieben, falls es dich intreressiert:
einfach in die Suche eingeben: Neuaufbau der 1000er "Xtreme"
Viel Spaß hier.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#3
Danke für deine Antwort!

Krümmer wurde solange umgeschweißt bis es halbwegs passte :) Gab es die RSV4 nicht auch am Anfang mit 2 Zylindern? Falls nicht, dann kommt der Krümmer von einem 2 Zylinder von Aprillia.

Den normalen Krümmer habe ich zum Glück noch, sogar die Originalen Endtöpfe. Aber nachdem ich die hochgehoben habe war mir klar ich brauch andere Töpfe :)

Danke für den Tipp mit dem Umbau der Schwinge, hatte mir verschiedene Anleitungen angeschaut. Wir haben das ausgemessen, hätte mir auch die passende Umlenkung fräsen lassen können, dass wäre aber doch ein großer Unterschied zur Originalen Umlenkung gewesen und das wollte ich dann von der Geometrie nicht. Wobei man natürlich sagen muss das die RSV Schwinge definitiv was her macht.
Zitieren
#4
Roadsitalia sind sehr leichte Töpfe, da aus Titan gefertigt und relativ kurz (30cm Version)
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#5
Hallo
die alte RSV ist ein 2 Zylinder, ich hätte noch ein Leistungskrümmer für die Raptor aber der müßte noch verfeinert werden da Er früher auf der Rennstrecke genutzt wurde.
Zitieren
#6
(14.04.2020, 16:38)Troodon schrieb: Hallo
die alte RSV ist ein 2 Zylinder, ich hätte noch ein Leistungskrümmer für die Raptor aber der müßte noch verfeinert werden da Er früher auf der Rennstrecke genutzt wurde.

Habe zum Glück noch den Originalkrümmer und werde mir dazu Auspufftöpfe besorgen. Deswegen kommen vorübergehend auch wieder die Originalen Fussrastenplatten dran, da die jetzige Auspuffhalterung erstmal nicht mehr geht. :)

Nachdem ich auch noch eine Elektrikproblem hatte das nicht zu finden war beschloss ich den kompletten Kabelbaum zu tauschen. Hatte einen gebrauchten Kabelbaum günstig geschossen. Mittlerweile ist er getauscht, Ventilspiel eingestellt, alle Unterdruckschläuche durch neue ersetzt. Noch die kleineren Probleme lösen und dann hoffe das die Raptor wieder fit wird.  Biggrin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste