wer hat den TPS bei der Navi gewechselt?
#1
Hallo Leute,

Ich bitte gleich, den Doppeltreat zu entschuldigen, aber ich wende mich hier wirklich nur an die jenigen, die bei der Navi den TPS schon mal gewechselt haben.

Seit ein paar Tagen habe ich mich jetzt per WHB, YT, und dem Multimeter intensiv mit dem TPS beschäftigt, alle Methoden des Messens gelernt und komme trotzdem nicht weiter.


Gekauft habe ich diesen: ich glaube auch, dass es der richtige ist.

https://www.ebay.de/itm/Mikuni-Drosselkl...2749.l2649


Der Knackpunkt ist folgender:

Der Sensor gibt bei meinen Messungen keine Spannung auf dem Ruhepunkt aus, er lässt sich davon aus in beide Richtungen verdrehen.

die 1,1 volt für das gechlossene Gasgriff signal erreiche ich nur durch verdrehen der Welle in die falsche Richtung, als die Zunge aus dem Vergaser dreht. Und zwar bei dem neuen und auch bei dem alten , ausgebautem Sensor, der ja mal ging.


Deshalb ist, wenn ich den Sensor auf die Zunge eingebaut messe,  bei Vollgas weniger Spannung als bei Standgas.

Der c14 wird auch weiter angezeigt.

Wie kann das sein?


Vielleicht  hat ja jemand dieses Problem schon mal gelöst.

Viele Grüße

Frank
Zitieren
#2
Wie sind den die Ergebnisse der Wiederstandsmessung (Meßpunkt 2 im WHB)?
Cu/ the_wombel.. (Jürgen)  X_090
Zitieren
#3
Danke Jürgen,

die stimmen genau so wenig , wie die Spannung. fangen bei 4,5 K an, gehen bei aufdrehen auch noch hoch.

ich schick dir noch ne PN mit meiner Nummer, falls du mich deswegen anrufen magst, würd mich freuen.

Warscheinlich ist es doch der falsche sensor.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste