Ciao! Nuovo Raptor
#1
Star 
Ein herzliches Grüß Gott!

Mein Name ist Chris, bin Baujahr 88 und treibe mein Unwesen im Raum Stuttgart  X_022

Die Zweiradkarriere ging mit einer MZ 125 RT (die modernen 4 Takter) los und führte mich über eine Suzuki DRZ 400 Supermoto zu meiner MZ 1000SF. 
Eine Husqvarna Vitpilen 701 war nur kurz in meinem Besitz ( Geiles Gerät, leider Montagsmaschine erwischt). 

Die Raptor 650 sollte eigentlich bereits nach der 125er mein Eigen werden, das 1Zylinder Supermoto Fieber pakte mich dann aber.

Nachdem ein Freund mir nun seine Raptor 650 anvertraut hat, möchte ich diese wieder für den Straßenverkehr fit machen. Sie stand gut 3-4 Jahre in der Tiefgarage.
Baujahr 2002 und zarte 29.000km auf der Uhr.

Sie besitzt eine Abgasanlage der Firma EGU aus Waiblingen. Eine Einzelanfertigung die auch gut klingt  X_030

Ansonsten ist sie Original. 
Der Scheinwerfer fehlt allerdings und der matte Lack am Tank platzt großflächig wie Blätterteig ab.

Für meine Raptor werde ich noch einen Beitrag eröffnen, sie läuft nur auf Choke und geht beim Gasgeben aus. 

Prost und bis demnächst!

[Bild: 20201205_162603-014bjpy.jpeg]
[Bild: 20201128_173816x2jrw.jpg]
[Bild: 20191013_165803-01m2jwp.jpeg]
Zitieren
#2
Geil, ich hatte ne MZ 125 SM, die leider Opfer eines Unfalls wurde, woraufhin ich 4 Jahre später eine Raptor gekauft hab.
Die 1000 SF hätte mich auch sehr gereizt, allerdings leider NOCH exotischer als die Raptor und damit beschissen an Ersatzteile zu kommen und die ist auch recht schwer, oder? Der Reihenzweier klingt aber auch ganz gut, meine ich mich zu erinnern.
Zitieren
#3
Die 125er waren einfach Klasse!
Das gute an der MZ ist, dass sie sehr zuverlässig ihre Kilometer frisst wenn alle empfohlenen Maßnahmen beherzigt werden.
Der 50.000km Test der Motorrad war der Hit und hat viele Hersteller in den Schatten gestellt. 
Ich hoffe das bleibt auch dabei.
Ferner sind im MZ Forum einige
 mit hervorragenden Fachwissen was sehr hilfreich ist.
Die Ersatzteilversorgung wird durch eine Firma in Schneeberg versucht aufrecht zu erhalten, auch wenn es  paar Teile nicht mehr gibt.

Ja die SF ist keine grazile Erscheinung. Das Fahrwerk ist allerdings über alle Zweifel erhaben wodurch sie wie auf Schienen fährt. Erzgebirge erprobt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste