Service Rückstellung
#1
Moin, kann mir jemand sagen wie man die service Lampe, also dieses Öl Kännchen im Display zurücksetzen kann? 
Habe am Samstag einen Service mit Öl, Filter und Bremsflüssigkeit gemacht und hätte nun gern diese Anzeige wieder weg. 
Grüße Julian
Zitieren
#2
Ähmmm.. ich glaube das kann man soo nicht zurücksetzen....
wenn das Ölkännchen bei laufendem Motor dauerhaft leuchtet ...dann stimmt was mit dem Öldruck nicht
dieses Problem gab es bei der Z1000 gelegentlich.. lag am Ölfilter...da kam zu wenig Öl durch und es konnte kein optimaler Öldruck aufgebaut werden.
Versuch mal bei laufendem Motor den Ölfilter ganz minimal rauszudrehen so das wirklich nur ein bissl Öl raussabbert und dann wieder korrekt draufschrauben.
Oder den Ölfilter vorher mit 100ml Öl befüllen.
Wenn alles nix hilft dann könnte was mit der Ölpumpe nicht stimmen.
Zitieren
#3
Hattest Du den Motor schon gestartet und laufen gelassen oder nur die Zündung eingeschaltet? Wenn letzteres, ist alles in Ordnung.
Wie egqq schon sagte, das ist die Öldruckkontrolllampe, keine Serviceanzeige. Oder leuchtete sie vor dem Ölwechsel dauerhaft beim Fahren?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#4
Ich muss sagen dass ich vorher garnicht drauf geachtet habe. Bzw es ist mir nicht aufgefallen..
Naja das mit dem laufen lassen ist das nächste problem.. Sie ist nicht angesprungen. Mit halbem Choke wollte sie kurz aber ist dann direkt wieder ausgegangen und danach wollte sie garnicht mehr bis dann die Batterie leer war. Denke sie ist abgesoffen, habe auch etwas Gas gegeben und habe ja eh die Vermutung, dass sie zu fett läuft.. Wollte als nächstes mal nach den Zündkerzen sehen. Sonst noch Tipps zum Starten?
Zitieren
#5
Der Raptor hat weder einen Choke, noch eine Wartungsanzeige. Ersteres ist eine Standgaserhöhung und zweites die Motorölduck-Leute (an = nicht gut / keine Schmierung).
Gruß Martin




Wenn du nach Fehlern suchst, benutze einen Spiegel und kein Fernglas.
Zitieren
#6
Okay verstehe. Die standgaserhöhung nimmt dann direkt Einfluss auf die Einspritzung?
Gut aber da sie ja jetzt noch nicht lief sollte da nichts passiert sein oder? Bzw vom leiern lassen wird der öldruck ja wahrscheinlich noch nicht so sehr steigen dass die Lampe aus geht?

Grüße Julian
Zitieren
#7
Der kleine Hebel am Lenker öffnet nur die Klappen. Das Gemisch wird dadurch nicht fetter.

Lade mal Deine Batterie auf. Wenn das nicht zum Erfolg führt, verwende neue Kerzen. Wenn der Motor dann läuft und die Öldrucklampe erlischt, ist alles o.k.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#8
Ich muss meine Standgaserhöhung immer voll - bis Anschalg ziehen zum Starten (kein Gas geben beim Starten). Im Hochsommer reicht die Hälfte aber solange sie kalt ist braucht meine mind. 1700U/min sonst geht sie gleich wieder aus. Im warmen Zustand läuft sie dann mit 1300U/min.
Die Öllampe erlischt bei mir auch erst bei laufendem Motor, das ist normal.
Viel Erfolg
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#9
Man kann den Zug auch nachstellen. ;-)
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#10
Okay danke für die Tipps und Erfahrungswerte schon mal! Ich bin morgen wieder beim Motorrad und schaue dann mal erst ob ein Zündfunke da ist und auch ob die Standgaserhöhung noch etwas macht bzw der Zug Wirkung zeigt und hoffe das beste.
Zitieren
#11
@Georgios
logisch aber so startet sie immer perfekt bei der gleichen Stellung - nerver change a running System...
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#12
(25.05.2021, 23:46)Marcellus schrieb: @Georgios
logisch aber so startet sie immer perfekt bei der gleichen Stellung - nerver change a  running System...

Genau, ich denke auch. Habe den Zug erst einmal nachgestellt, weil im Spätherbst die Drehzahl nach dem Start zu niedrig war. Seitdem ist alles gut.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#13
(25.05.2021, 23:37)Raptorian schrieb: Okay danke für die Tipps und Erfahrungswerte schon mal! Ich bin morgen wieder beim Motorrad und schaue dann mal erst ob ein Zündfunke da ist und auch ob die Standgaserhöhung noch etwas macht bzw der Zug Wirkung zeigt und hoffe das beste.

Wenn vorher alles funktioniert hat, würde ich zunächst die Batterie aufladen und noch einmal versuchen zu starten. Wenn das nicht klappt, neue Zündkerzen. Der Zündfunkentest ist nicht immer aussagekräftig. ;-)
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#14
So war heute wieder dran. Es haben tatsächlich schon neue Zündkerzen gereicht. Die alten waren nass und schwarz und hatten keinen Funken mehr wahrscheinlich weil sie schon so versifft waren aber hatte eh schon neue da. Dann habe ich bei der standgaserhöhung kaum eine Wirkung festgestellt. Wie kann man diesen Zug denn nachstellen? Ich habs garnicht gesehen, muss der lufi Kasten dafür runter oder?
Zitieren
#15
Thumbs Up 
X_083  
Läuft.
Verfolg doch mal den Bowdenzug dann wirst fündig. Sollte eigentlich ohne Demontage der Airbox zu bewältigen sein.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#16
Standgaserhöhung findest du links unten wo das linke Knie im Sitzen ist. Da ist ein kleines Stellrad. Damit kann man das Standgas einstellen.
Zitieren
#17
Er sucht aber die Standgaserhöhung/ Choke....
https://www.oemmotorparts.com/oem5.asp?M...A-RAP-1_BZ

Nr. 17
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#18
Ja genau aber das passt schon, ich verfolge morgen einfach mal den Zug zu seinem Ursprung.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste