Tankschloss-Dichtung/Korrosion ??
#1
       
Mir ist (nach 12 Jahren) aufgefallen das beim Tankschloss am Aussenring keinerlei Dichtung vorhanden ist.
Es wird zwar innen der Tank und Sprit durch den Stopfen arretiert und verschlossen aber sonst kann da allerlei Dreck, Wasser etc. ran...
Ist das normal bzw. bei euch auch so ?
Hab jetzt mal das meiste an Korrosion und Dreck weg gemacht und überlege den Aussenring abzudichten (Silikon oder Gummiband ?)
Es ist sogar so das ich beim Tanken wenn etwas zu voll ist der überschüss dann in Schräglage am Aussenring abläuft ?!
Oder muss das so sein wegen der Tankentlüftung damit der Sprit auch abfließen kann... da is ja auch noch so eine Entlüftungsbohrung  ?

Hat vlt jemand n Tip wie man das ganze ordenlich sauber und 'Dicht kriegt oder evtl. doch neues Tankschloss und Stutzen reinmachen ?

Danke Vorab


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Das ist bei mir auch so
Zitieren
#3
(18.07.2022, 14:47)egqq schrieb: Es ist sogar so das ich beim Tanken wenn etwas zu voll ist der überschüss dann in Schräglage am Aussenring abläuft ?!
Oder muss das so sein wegen der Tankentlüftung damit der Sprit auch abfließen kann... da is ja auch noch so eine Entlüftungsbohrung  ?

Hi,

eigentlich sollte der Sprit über die Ablaufbohrung ablaufen, darum schau doch mal, ob Bohrung/Schlauch auch wirklich frei sind.

Der Navigator hat da eine Extradichtung, kommt aber an die Qualität von z.B. Honda nicht heran.

Prüfe doch mal bei oemmotorparts.com/ ob da bei Dir eine Dichtung vorgesehen ist.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#4
Ok danke für die hinweise..werd ich mal checken!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste