Orginal Kennzeichenhalter umbauen
#1
Es gab hier schon mal das Thema / Orginal Kennzeichenhalter umbauen

http://forum.cagivisti.de/forum/index.ph...&type=page

Die Bilder sind leider nicht mehr verfügbar. Hat jemand den orginalen modifiziert u. Bilder davon ?

Grüße
Thomas
Zitieren
#2
Moin,

ich hatte meinen umgebaut. Ich habe einfach das Teil für die Nummernschildbeleuchtung abgesägt und die originale Nummernschildunterlage drauf geschraubt. Anschließend einen Halter für die Nummernschildbeleuchtung gebastelt und fertig.

Hier noch ein paar Bilder.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
Gruß Martin




Wenn du nach Fehlern suchst, benutze einen Spiegel und kein Fernglas.
Zitieren
#3
Smile 
Moin Martin,

danke dir !
So ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt. Sieht gut aus.
Mir gefällt das Serienheck bis auf die Nummerschildbeleuchtung sehr gut.
Die kurzen `Ninja / Streetfighter`  Cry  Hecks gefallen mir gar nicht.

Grüße Thomas
Zitieren
#4
Vielleicht dremel ich mir noch ein Fenster in das Rücklicht unten rein.
Dann könnte ich mir noch die Kennzeichenlampe sparen.

Thomas
Zitieren
#5
Da könnte eventuell auch ein Rücklicht für die BMW F650 weiterhelfen. Davon gibt es massenweise.
Gruß Martin




Wenn du nach Fehlern suchst, benutze einen Spiegel und kein Fernglas.
Zitieren
#6
@ Martin
Danke dir. Gerade bestellt.
Thomas
Zitieren
#7
(24.11.2022, 12:00)ThomasB schrieb: Vielleicht dremel ich mir noch ein Fenster in das Rücklicht unten rein.
Dann könnte ich mir noch die Kennzeichenlampe sparen.

Thomas

Rücklichtglas vom Yamaha Aerox ist das gleiche wie von der Raptor,  nur mit Fenster ?
Zitieren
#8
Ich hatt das Rücklicht drauf, Fenster für Kennzeichenbeleuchtung schon vorhanden, funktioniert mehr oder weniger plug & play. Auf der Rückseie sind drei Gewindestangen, die Mittlere raus uns schon passt das Teil.......

Rücklicht
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste