Wie lange wurde die GC gebaut ?
#1
Hallo,
ich bin neu in diesem Forum und motorradtechnisch kein alter Hase, sondern eher ein 40 Jahre altes Jungkarnickel (Anfänger).
Ich spiele mit dem Gedanken (eigentlich will ich das Teil) mir eine Grand Canyon zu kaufen. Die gefundene Maschine macht einen sehr guten Eindruck und ist preislich auch im Rahmen.
Der Händler gibt als Jahr der Erstzulassung 2002 an. Nach meinen Informationen ist die GC aber doch nur bis 2000 gebaut worden. Gibt es für diese Zeit zwischen Erstzulassung und mutmaßlichen Baujahr aus eurer Sicht eine plausible Erklärung, die der Händler liefern könnte.

Schönen Dank für Hinweise !

P.S.: Ich bin auch für Hinweise dankbar auf was man beim Kauf einer GC noch besonders achten sollte.

Gruß
Skippy
Zitieren
#2
Hallo Skippy,

also meines Wissens wurde die GC nur bis 1999 gebaut. Ab 2000 gab's dann schon die Navigator.
Erstzulassung 2002 ?
Vielleicht eine Graue, die 2002 zum ersten Mal in Deutschland zugelassen wurden. Oder sie hat bestenfalls 3 Jahre unbenutzt beim Händler im Schaufenster gestanden.

Was zu beachten gilt:
Ist bei 10.000 km die große Inspektion gemacht worden (Ventile einstellen und ggf. Zahnriemen wechseln) ? Beim Ducatihändler gehen da locker ein paar 100er über die Ladentheke.
Bei regelmäßiger Wartung und entsprechender Pflege gelten die Ducatimotoren als sehr zuverlässig und langlebig. Kilometerleistungen von 80.000 km sind keine Seltenheit.

Ich fahre meine schon im 4. Jahr und muss sagen, außer regelmäßig Oelwechsel, einen Satz neuer Reifen und einen neuen Luftfilter hatte ich bis jetzt nur Spaß mit der Diva.

Gruß
Lennox
Zitieren
#3
Richtig - die Gran Canyon ist nur 1998 und 1999 gebaut worden.

Die nächsten Jahre wurden dann immer noch einige Standuhren abverkauft ...

Der 900er-Ducati verlang aber schon nach deutlich mehr Zuwendung als andere Motoren. So ist der Ventilservice ALLE 10.000 fällig (ca. 350 Euro). Weites müssen alle zwei Jahre die Zahnriemen gewechselt werden (ca. 80 Euro).

Der Originale Kupplungsnehmerzylinder ist recht schnell undicht, er sollte dann gegen ein Nachbauteil - z.B. von MPL - ersetzt werden. Diese Teile halten länger und bringen eine geringere Bedienkraft mit sich.

Das Thema Batterie sollte nicht vergessen werden, es wurde hier im Forum schon ausführlich behandelt ...

Ansonsten ist die grosse Cayon ein TOP-Mopped - die etwa 70 PS fühlen sich deutlich kräftiger an!



Bollergruss,

Andy
Zitieren
#4
hi,
die Granny ist ein feines Moped. Zwar nicht so elegant wie die Navi, aber sie hat dafür ihren eigenen Charme.
Die Dinge welche Lennox und K@ndi schon gesagt haben sind unbedingt zu beachten. Ein große Inspektion mit Ventile einstellen und Zahnriemen wechseln ist richtig teuer. Beim letzten Mal hab ich dafür 450.-€ bezahlt.
Der Laderegler ist noch so ein Teil was sich gerne mal verabschiedet. Bei der Navi wurde das Teil dann an anderer Stelle verbaut. Vermutlich wegen der Wärmeentwicklung. Meine Granny hat die Erstzulassung 2000. Die Navi wurde glaub ich auch nur bis 2006 gebaut, aber es stehen immer noch neue Maschinen bei den Händlern. Die sind dann EZ 2008 oder 2009.

Grüssle Kurt.
Dessen Navi immer noch rumzickt :cursing:
Zitieren
#5
Danke schön für die Hinweise.

Gruß
Skippy
Zitieren
#6
Hai

stimmt im Prinzip alles, was hier gesagt wurde - aber die Ventilspieleinstellerei bei den Werkstätten ist ein etwas delikates Thema; 3 Möglichkeiten hat man dort:
1. es wird "berührungslos" geprüft und eingestellt; dafür zahlt man
2. es wird werkelnderweise richtig geprüft und richtig eingestellt; dafür zahlt man
3. es wird werkelnderweise falsch geprüft und Murks eingestellt; dafür zahlt man
Lies Dir mal die Albtraumgeschichte zu diesem Thema hier im Forum durch.

Es gibt noch eine Alternative:
selber machen - zumindest das Prüfen ist gar kein so großer Akt; meine GC hat mittlerweile 34000 km und es gab noch nix einzustellen.

Thema Riemen:
da gibts auch sehr viel dummes Geschwätz; grundsätzlich kann man von einer weitaus höheren Lebensdauer ausgehen, als den oft zitierten 20000 km. Habe meine diesen Sommer nur geprüft - die sind immer noch top nach 9 Jahren und 34000 km. Scheiße ists halt, wenn die Dinger überdehnt oder zu locker gespannt sind, oder wenn die Spannrollen im Eimer sind. Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass man diese Verschleißteile wie Riemen, Lager, Zündkerzen etc, also so alles was man gerne wechselt, weils nicht die Welt kostet, eben nicht mehr so despektierlich in die Tonne geben sollte, da von der Werkbank der Welt (Chinesistan) mittlerweile jede Menge SCHROTT verkauft wird !

Guxx Du mal bei IHBÄÄH - da steht eine sehr ordentliche GC - zumindest die Papierform läß vermuten, dass es ein ordentliches Teil ist.

Dann viel Glück und Spass beim Kaufen und Fahren
Gruß
Toyotix
Zitieren
#7
toyotix,index.php?page=Thread&postID=39026#post39026 schrieb:1. es wird "berührungslos" geprüft und eingestellt; dafür zahlt man

Berührungslos eingestellt? Darüber würde ich gerne mehr erfahren.
Ich glaube übrigens nicht, daß die Einstellerei nur in der Werkstatt gemacht werden soll. Ich habe mal eine Anleitung zur Einstellung gelesen und fand das irgendwie machbar.

Grüße Georgios
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#8
Hi,

berührungslos und prüfen geht doch ganz einfach,mit spitzem Hut und Zauberstab. :thumbsup:

Übrigens wird´s keine Navi mit Erstzulassung 2007/08/oder 09 geben.Die Navi mußte wie meine wegen Euro2 spätestens am 30 Juni 2005 Erstzulassung haben,Sonst gibts keine mehr. !

Gruß Peter





euro
Zitieren
#9
pejo,index.php?page=Thread&postID=39035#post39035 schrieb:Die Navi mußte wie meine wegen Euro2 spätestens am 30 Juni 2005 Erstzulassung haben,Sonst gibts keine mehr. !

Gruß Peter

Das sind dann wohl die berühmten Tageszulassungen. Und was ist der Unterschied zwischen einer Navi Bimota von einer normalen Navi?

Grüße Georgios
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#10
DUCATI-Motor und:

34.000 keine Ventile eingestellt?

9 Jahre mit den selben Zahn-Riemen?

Sorry, aber da fehlt mir jedes Verständnis dafür ...
Zitieren
#11
Georgios,index.php?page=Thread&postID=39027#post39027 schrieb:
toyotix,index.php?page=Thread&postID=39026#post39026 schrieb:1. es wird "berührungslos" geprüft und eingestellt; dafür zahlt man

Berührungslos eingestellt? Darüber würde ich gerne mehr erfahren.
Ich glaube übrigens nicht, daß die Einstellerei nur in der Werkstatt gemacht werden soll. Ich habe mal eine Anleitung zur Einstellung gelesen und fand das irgendwie machbar.

Grüße Georgios
Smartie schrieb u.a. in dem Fred "das muß Liebe sein":

"Wieder in die Werkstatt, weil Motor immer stärker Öl verliert - vorderen Zyl. runter, Kopf geplant, Kolbenringe erneuert und festgestellt, daß das Ventilspiel um den Faktor 10(!!) zu hoch ist - auf beiden Zylindern.
Die c-förmigen Plättchen, die für die Abstandseinstellung irgendeines Kipphebels (bin leider kein Techniker) zuständig sind, wurden ca. - erraten - 65.000km nicht erneuert. DANKE liebe Ducati-Markenwerkstätten, die ich 50.000km geblecht habe!"

capito ?
Zitieren
#12
Hi Georgios,

du woltest wissen was den Unterschied zwischen einer Normalen Navi & einer Navi Bimota ausmacht! :D

Nun wenn eine Normale Navi in der Garage lange mit Bimotas rum steht gibt es einen gemeinsamen Familiennamen. :thumbsup:

Eigentlich müsste es Gutzi-Navi-Bimo-Ktm-F6 heißen ist aber zu lange.(Der Name) :rolleyes:

Gruß Peter
Zitieren
#13
Ach so, und ich hatte schon eine technische Verwandschaft durch einen aufwändigen Umbau vermutet. ;(

Aber wenn das so ist, werde ich unseren VW mal neben einen Ferrari parken.

Grüße und viel Spaß mit Deinen vielen Maschinen.
Georgios
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste