Motoröl Füllmenge
#1
?(

Hallo Leute :diener

Kann mir einer sagen wie viel Motoröl in eine 1000er Raptor beim Ölwechsel eingefüllt werden muss.?
Zitieren
#2
Hy,
laut Datenblatt 3,3L.
Aber gucks Du selber: http://www.motul.de/oelberater/motorrad/...id_kfz=773

Grüße
guidic
Zitieren
#3
Zur Not kannst auch noch auf dem Motor in der Nähe vom Ölschauglas schauen da stehts auch geschrieben! :abroll
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
Zitieren
#4
Tipp:

Nicht zu viel Öl rein!

Ich hatte beim letzten Ölwechsel genau bis zur Markierung Öl rein gefüllt und konnte mir seit dem nicht erklären weshalb am vorderen Zylinder ständig Öl runter lief! Ein Blick in die Airbox offenbarte folgendes:

Bei zu viel Öl (wie gesagt, bei mir ist der Markierungsstand am Schauglas schon zu viel) wird das Öl über den Luftfilter duch einen kleinen Schlauch (der bei mir genau auf den vorderen Zylinder zielt) ausgeworfen!

Einmal den Ölfilter kurz aufgeschraubt, ein Stamperl Öl abgelassen und dieses Problem trat nie wieder auf!- Man beachte, dass der Ölstand nun 2-3mm unter dem eigentlichen "Soll " zu verzeichnen war!

Habe auch schon gehört, dass es bei einigen duc´s ebenfalls so ist!

Nicht vergessen die Gummi Dichtung des Ölfilters (den du ja sicher im Zuge eines Ölwechsels auch erneuert hast) leicht mit Öl zu benetzen! ;)

Lg Tom
Zitieren
#5
Moin Zusammen,

also mein Beitrag dazu:

Hab gesternabend Ölwechsel gemacht und bei mir war nach genau 3 Liter die Anzeige im Bullauge bereits kurz unter MAximum... mhhhh... also dachte ich das muss sich vielleicht erst noch setzen... 10 minuten gewartet... kleine Runde gefahren... Ölstandimmer noch kurz unter MAX... soweit zu den 3,3 Liter bzw. 3,1 die von Cagiva vorgeben werden ?(

Greetz

Marcel

PS: am WE soll es schön werden... wer also im Raum Freiburg unterwegs ist ... *linke Hand zum Gruß*
Zitieren
#6
Marcellus72,index.php?page=Thread&postID=52943#post52943 schrieb:Moin Zusammen,

also mein Beitrag dazu:

Hab gesternabend Ölwechsel gemacht und bei mir war nach genau 3 Liter die Anzeige im Bullauge bereits kurz unter MAximum... mhhhh... also dachte ich das muss sich vielleicht erst noch setzen... 10 minuten gewartet... kleine Runde gefahren... Ölstandimmer noch kurz unter MAX... soweit zu den 3,3 Liter bzw. 3,1 die von Cagiva vorgeben werden ?(

Greetz

Marcel

PS: am WE soll es schön werden... wer also im Raum Freiburg unterwegs ist ... *linke Hand zum Gruß*

Unterschreib! Hab am Samstag Öl gewechselt mit Filter, gingen genau 3 Liter rein (wie jedes Jahr eigentlich).

Mal schauen ob wir am WE ne Runde fahren können, ich muss erst noch die hintere Krümmerdichtung tauschen. Das Teil knallt ohne Ende und so möcht ich nicht fahren. Hab ja deine Handynummer.

Gruß
Dennis
Zitieren
#7
Moins,

da hier grad ein Fred mit Öl am Laufen ist mach ich nicht extra noch ein auf.

Wie haltet ihr das mit dem Ölfilter. Wechselintervalle fürs Öl sind ja 6TSD. Im Handbuch steht den Filter kann man für 12TSD drin lassen. Wechselt ihr den trotzdem mit jedem Öl? Finanziell erleidet man ja nicht gerade Schiffbruch bei 7 Euro für den Filter :D .

myersm
Zitieren
#8
Wie bei jedem Fahrzeug eigentlich - WECHSELN!!!
Zitieren
#9
Jau, habs seither auch so gemacht. Für den Spass dem sie einem vermittelt hat sie sich das verdient :P


myersm
Zitieren
#10
Kleines Update: Auch bei meinem gestrigen Ölwechsel inkl Filter ! war bei 3 Liter schon auf Maximum im Schauglas!
Zuerst war das Schauglas komplett voll, hab dann Motor etwas tuckern lassen damit sich das Öl im Filter sammelt, dann wars auf Max. Markierung. :)
Zitieren
#11
Bei mir auch nur 3L
Das BO hat mir netter Weise zuviel eingefüllt, weit übers Schauglas stand das Öl! :thumbdown:
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#12
Vergesst nicht, daß etwas Öl im Motor zurückbleibt, wenn man den Wechsel macht. Ich denke, die Angabe bezieht sich auf die Füllung eines neuen Motors oder nach einer Totalrevision.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#13
Das ist gut möglich, wird aber normalerweise dann auch so angegeben - "nach Revision/Erstbefüllung" oder so...
Mich hat es nur sehr verwundert das eine Werkstatt zu viel Öl einfüllt! Das sieht man doch aber scheinbar wurden einfach blind die 3,1L eingefüllt :hatschi
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#14
Und das soll im BO passiert sein?
Wundert mich ein wenig.
Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit. (Heinz Erhardt)
Zitieren
#15
Jepp, mich auch. Ne Schraube vom Bugspoiler ham sie mir auch abgerissen ohne etwas zu sagen. Hab ich erst gesehen als ich das überflüssige Öl am Ölfilter ablassen wollte.
Hat aber nur der Junior und der Lehrling dran geschraubt.... Der Senior hat dann nur noch die Prüfstandläufe gemacht.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#16
Bei mir wurden die Einstellarbeiten auch vom Junior durchgeführt.
Prüfstand wollte ich nicht. Senior hat dann lediglich noch ne Probefahrt gemacht.
Bei mir war danach alles bestens.
Vielleicht solltest Du dem BO mitteilen was da schief gelaufen ist.
Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit. (Heinz Erhardt)
Zitieren
#17
Und??? Was hat der Prüfstand aus gespuckt???? :doodl:
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
Zitieren
#18
Naja, ich hab umgepresste Einlassnockenwellen im Auslaß drin und Anlasser+LimaFreilauf erleichtert (die beiden bringen aber keine Leistung).
Am Hinterrad 94,2NM bei 7194U/Min; 83,71KW bei 9084U/Min. An der Kupplung 130,06PS nach DIN korrigiert.
Ist sowohl ne sehr schöne Drehmoment- als auch Leistungskurve geworden :cool:
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#19
wer sagt das das keine Leistung bringt? und woher dann die 130 PS an der Kupplung??
Zitieren
#20
Ich meinte die beiden Freilauf-Erleichterungen - war wohl blöd geschrieben. Die Nockenwellen haben definitiv etwas gebracht, sowohl Leistung als auch etwas Drehmoment. Hab aber keinen Prüflauf mit originalem Setup gemacht, kann also nicht sagen was es genau gebracht hat. Ich bin erstmal zufrieden :gas:
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#21
und die Lichtmaschinenerleichterung bringt auch indirekt was besonders beim Drehmoment. Der Motor muß nicht soviel arbeiten allso hat er Luft nach oben.
Ist genau das selbe als ob Du 10Kg von A nach B schleppst oder 12 Kg, bist dadurch nicht Stärker aber hast es einfacher und schafts so mehr, beim Motor mehr Drehzahl und Drehmoment was die Leistungskurve bzw Drehzahlkurve beeinflußt. Wenns nicht so wäre würde es ja keiner machen.
Bin überzeugt das wenn Du keine Lichtmaschinenerleichterung hättes, Du auch weniger Leistung und Drehmoment hättes.
Ich rede hier von Hinterradleistung
Zitieren
#22
Quatsch nicht Hinterradleistung sondern Leistung an der Kupplung
Zitieren
#23
Puh, gute Frage. Denke das verhält sich ähnlich als wenn man die Endübersetzung verändert. Der Motor hat an sich nicht mehr Leistung...
Ich spüre die Erleichterungen aber nur im oberen Drehzahlbereich, unterhalb von 6000U/min hab ich nicht das Gefühl dass es wirklich was bringt - kann aber auch subjektiv sein, da ja beide Maßnahmen gleichzeitig erfolgten. Allerdings läuft sie insgesamt jetzt geschmeidiger, nicht mehr ganz so ruppig...
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#24
Äh Jungs :winki:
Klärt mich ma auf, laut Datenblatt hat die Raptor 105 NM Drehmoment und jetzt wird hier freudestrahlend was von 94 geschrieben. Wo bitte ist da ne verbesserung??? :doodl:
Gruß Irena

Everything's Better with Dinosaurs !
:peace:
Zitieren
#25
Das ist ein italienisches Datenblatt, es handelt sich hierbei um mögliche NM!!!! :doodl:
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
Zitieren
#26
Die Hersteller geben nur die Leistung/Kraft an der Kupplung an. Auf dem Rollenprüfstand wird gemessen was wirklich am Hinterrad ankommt und die PS Leistung wird dann nochmal für die Kupplungsleistung hochkorrigiert - mit Verlustwerten etc...
Wie man das Drehmoment vom Hinterrad auf die Kraft an der Kupplung hochrechnen kann weiß ich nicht.
Von meinen 130Ps an der Kupplung kommen nur 113 am Hinterrad an, so ähnlich verhält es sich auch mit dem Drehmoment. Außerdem flunkern alle Hersteller ein bissl mir ihren Leistungsangaben, meist ist es wesentlich weniger als angegeben. BMW und Ducati sind die einzigen die relativ genaue Angaben machen.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#27
Gut 13% Verlust ist aber nicht gerade wenig. Wie alt ist denn deine Kette?????
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
Zitieren
#28
doch 13% ist noch OK
habe bei mir mal nachgeschaut
allso die Rennraptor mit vollem Programm und PVM hatte 16%
meine jetzige 1000 Serie mit 530 Kette neu hat 13 %
Wonnis komplett Serie mit neuer Kette hatte 14,8 %
Meine Xtra hatte Serie 9,65 %
Carboni alt hatte 9,78%
Carboni neu hat 8,67%
Verlustleistung
Die Verlustleistung ist auch stark vom Reifen abhängig.
Ich war mal mit meiner 650er Rennraptor mit einem weichen Slick auf dem Prüfstand, da hatte ich 28% Verlustleistung
mit Straßenreifen waren es nur noch 15%
Zitieren
#29
Ich hab auch gerade nachgeschaut was meine damals gebracht hat! Neue Kette, neue Reifen, da warens knapp 9%
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
Zitieren
#30
Wie wird die Leistung an der Kupplung gemessen?
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#31
die Kupplungsleistung wir von Computer durch den Schlupft von der Hinterradmessung errechnet
Zitieren
#32
Das heißt großer Schlupf = gleich große Differenz. Was ist aber mit z.B. Kraftverlusten im Antriebsstrang. Die sind doch bei jedem verschieden.
Grüße Georgios

"Absorb what is useful, discard what is useless, add what is uniquely your own."

"It's a shame that stupidity can't be converted into a usable energy source."

"I would rather be on my motorcycle thinking about God than in church thinking about my motorcycle."
Zitieren
#33
spielt natürlich auch eine Rolle
Zitieren
#34
Kettensatz hatte zwischen 10-12Tkm und Reifen hatten kein 2Tkm. Reifen: Metzeller Sportec M7 RR.
13% Verlust sind schon in Ordnung. 9% sind verdammt gut, keine Ahnung wie ihr das geschafft habt.
Wer später bremst, ist länger schnell.
LOUD PIPES SAVE LIVES! :möppi:
Zitieren
#35
Alles mehr oder weniger brandneu!!!! ;)
Mangelnde Leistung wird mit Wahnsinn ausgeglichen!!!!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste